Verbraucher-Forum Firmenportrait

12. September 2017 Tania Dählmann

Als Versicherungsmakler können wir ein umfangreiches Portfolio anbieten.

Firmenportrait
Durch einen Online Versicherungsvergleich ist eine große Ersparnis möglich.


  • Wir über uns
  • Das Team
  • Firmengeschichte
  • Angebotsüberblick
  • Vertreterformen
  • Arbeitsweise, Service, Vorteile




  • Über uns
  • Das Team
  • Firmengeschichte
  • Produkte
  • Vertreter
  • Ihre Vorteile

Wir über uns

Herzlich willkommen auf unserer Website!!

Wir möchten Ihnen mit diesen Seiten einen Einblick in unser Unternehmen

Verbraucher-Forum Versicherungsmakler e.K.

und einen Überblick über unser gesamtes Leistungsspektrum verschaffen.
Mit unserer ganz persönlichen Geschichte und Firmenphilosophie,
möchten wir Ihnen unser Konzept ein wenig näher bringen.
Wir hoffen, Sie mit den damit verbundenen Vorteilen soweit zu überzeugen,
das wir Sie als Kunden gewinnen können.

Unser Team

IT-Management und Marketing

Portrait Tania Dählmann Portrait Gordana Dreier Portrait Holger Dählmann Portrait Sina Schmid
Tania Dählmann Gordana Dreier Holger Dählmann Sina Schmid
– Inhaberin –
– Versicherungsmaklerin –
– Mitarbeiterin – – Mitarbeiterin –



Das Themengebiet Firmenportrait gehört zur Rubrik Kontakt und wird über Ihren Verbraucher-Forum Versicherungsmakler e.K. angeboten.

Unser Team

Portrait Tania Dählmann
Wir über uns – Inhaberin Tania Dählmann

Persönlicher Werdegang:

  • Abschluss der Real- und höheren Handelsschule
  • erlernter Beruf: Bürokauffrau
  • 1994 – 1995 Ausbildung zum Versicherungsfachmann bei einem der größten deutschen Rechtsschutzversicherer
  • 1995 – 1997 als selbständige Handelsvertreterin bei einem Versicherungsmakler tätig
  • 1997 Eröffnung und Aufbau des Unternehmens Verbraucher-Forum als Mehrfachagentur
  • 1998 Ummeldung des Gewerbes auf Versicherungsmakler und Eintragung in das Handelsregister
  • Jahrgang 1969, verheiratet, 2 Kinder
  • e-mail: kontakt@verbraucherforum-info.de

Portrait Holger Dählmann

Wir über uns – Holger Dählmann

Persönlicher Werdegang

  • erlernte Berufe: Bauzeichner und Kaufmann
  • 4 Jahre Unteroffizier (PzGren)
  • 1996 Weiterbildung durch Computerlehrgänge
  • 1997 – 2008 Hardwareprogrammierer
  • Ab 2008 kaufmännischer Angestellter
  • Seit 1997 Technischer Support der Firma Verbraucher-Forum
  • Jahrgang 1972, verheiratet, 2 Kinder
  • e-mail: kontakt@verbraucherforum-info.de

Portrait Gordana Dreier

Wir über uns – Gordana Dreier

Persönlicher Werdegang

  • erlernter Beruf: Bürokauffrau
  • 1989 – 1992 Ausbildung zur Bürokauffrau
  • seit 1992 Angestellte und Sachbearbeiterin in einer Spedition
  • 2007 – 2012 Sekretärin in einem Ingenieurbüro
  • Jahrgang 1973, verheiratet, 1 Kind
  • e-mail: gordana.dreier@verbraucherforum-info.de

Portrait Sina Schmid

Wir über uns – Sina Schmid

Persönlicher Werdegang

  • erlernter Beruf: Bürokauffrau
  • 2013 – 2015 Ausbildung zur Bürokauffrau
  • 2015 – 2016 Angestellte und Sachbearbeiterin bei einem Autohändler
  • 2017 – 2018 Weiterbildung aus Versicherungsfachfrau
  • Jahrgang 1993, ledig
  • e-mail: sina.schmid@verbraucherforum-info.de

Mitarbeiter, Angestellte

Wir über uns – Mitarbeiter, Angestellte, Azubis

  • Sarah Mensching (Praktikantin)
  • Greta Heine (Autorin)
  • Phillis Müller (Bürohilfskraft)

Firmengeschichte

Begleiten Sie mich hier auf eine kurze Reise in die Vergangenheit, um meine Person und das Unternehmen Verbraucher-Forum näher kennen zu lernen:

Rückblick 1994 – Aus der Not eine Tugend machen:

Als gelernte Bürokauffrau befand ich mich 1994 auf einer hoffnungslosen Jobsuche.
Ein guter Bekannter – der bereits mehrjährige Erfahrung im Versicherungsbereich hatte – schlug mir in meiner aussichtslosen Lage vor, ich solle mich doch mal bei der D.A.S. Rechtsschutzversicherung in Hannover bewerben. Dort würden gerade Leute gesucht. Ich müsse dafür zwar ein Gewerbe als selbständige Handelsvertreterin anmelden, bekäme aber von der D.A.S. zumindest in der Anfangszeit ein festes „Gehalt“ und zusätzlich eine fundierte Ausbildung zum Versicherungsfachmann.

Damals besaß ich zwar selbst einige Versicherungen, wirklich Ahnung hatte ich davon jedoch nicht. Somit konnte ich auch absolut nicht einschätzen, ob dieser Beruf überhaupt für mich geeignet wäre.
Bevor ich mich bei der D.A.S. bewarb, schaute ich mir erst einmal verschiedene Strukturvertriebe genauer an. Jedoch scheiterte ich bereits im Vorfeld bei den Vorstellungsgesprächen durch meine Neugierde. Ich wollte unbedingt und mit Nachdruck wissen, was für Produkte ich denn nun verkaufen solle. Darauf erhielt ich immer eine klare Absage. Leider nie ein klare Aussage.

So bewarb ich mich bei der D.A.S., absolvierte den schriftlichen und mündlichen Test und wurde kurzerhand auch eingestellt.

Durch die Ausbildung zum Versicherungsfachmann, erlangte ich einerseits zwar alle erforderlichen Kenntnisse, die der Beruf erforderte, andererseits bekam ich aber auch die Methoden und den Druck zu spüren, der ausgeübt wird, wenn man auf nur einen Nieschen-Produktanbieter angewiesen ist und sein „Gehalt“ mit diesem begrenzten und eher mittelmäßigen Portfolio ins verdienen bringen muss.

Mit den mittlerweile erworbenen Fachkenntnissen konnte ich mir jetzt selbst ein Bild über Versicherungen machen und wusste inzwischen:

Wann, warum und wer welche Versicherung überhaupt benötigt.

Ich erkannte, dass es für die Meissten wichtiger ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung anstelle einer Rechtsschutzversicherung zu besitzen. Mit diesem Wissen stieß ich allerdings auf taube Ohren.

1995 – Merken wo der Hase langläuft

Ich konnte mich dann mit dem Verkauf der mir vorgegebenen Produkte von – Rechtsschutz, Unfall und Schutzbrief – nicht mehr identifizieren und wechselte die „Seiten“. In den nächsten 2 Jahren verschaffte ich mir bei einem Versicherungsmakler einen Einblick über die Möglichkeiten und die Produktvielfalt.

1997 – Selbst ist die Frau

In meinen Kenntnissen und Fertigkeiten gefestigt, ging ich 1997 das Risiko ein, es „auf eigene Faust“ zu versuchen und meldete ein Gewerbe als Mehrfachagentur an, zwei Berufskollegen kamen mit.

Das Unternehmen – Verbraucher-Forum – Name und Gedanken

Natürlich musste ein Firmenname her – der Gedanke, die Firma Verbraucher-Forum zu nennen, entstand beim analysieren unserer Tätigkeiten: nämlich den Bedarf des Kunden zu ermitteln und eine geeignete Lösung dafür zu finden. Mit Hilfe von Fachliteratur, Ratings und Testberichten berieten wir nun zu dritt (das Forum), welches Produkt für den Kunden (Verbraucher) am geeignetsten ist.

Unbegrenzte Möglichkeiten

Als Mehrfachagent stieß ich bereits nach kurzer Zeit an die Grenzen meiner Vermittlungsmöglichkeiten und meldete mein Gewerbe kurzerhand auf das eines Versicherungsmaklers um. Auch die Eintragung ins Handelsregister als Versicherungsmakler erfolgte im Jahr 1998.

Seitdem führe ich erfolgreich mein Unternehmen – Verbraucher-Forum Versicherungsmakler e.K.

Das darf nicht sein!

Leider stoßen wir bei Kunden nur allzu oft und immer wieder aufs Neue, auf die Geldgier oder die Unfähigkeit vieler Vermittler oder Vertriebe. So müssen wir feststellen, dass die vermittelten Produkte nichts mit dem Bedarf des jeweiligen Kunden zu tun hat. Was auch immer wieder auffällt ist, dass wesentlich wichtigere Versicherungen, wegen nur geringfügig gezahlter Provisionen, einfach „vergessen“ werden, zu verkaufen. Das kann Ihnen bei uns nicht passieren! Hier stehen die existenziellen Versicherungen im Vordergrund und wir achten auf Qualität und nicht auf Quantität.

Vertreterformen

Im Versicherungsvertrieb gibt es unterschiedliche Vertreterformen, die je nach Berufsstand eine eingeschränktes Produktangebot haben und daraus resultierend aus unterschiedlichen Motiven arbeiten.

Versicherungsmakler:

Entgegen dem üblichem Leumund ist der Versicherungsmakler ein Berufsstand mit Tradition!

Im Gegensatz zu Deutschland sind in Amerika die Versicherungsmakler hoch angesehen und genießen den Status eines Rechtsanwaltes oder Steuerberaters.

Dem Makler kann kein Versicherungsunternehmen vorschreiben, welche Produkte er für Sie vermitteln soll und schon gar nicht, dass er das gesamte Spektrum der Produkte nur eines Unternehmens ausschließlich an seine Kunden vermittelt.

Ein Versicherungsmakler ist sogar vom Gesetzgeber her verpflichtet, die günstigsten Konzepte – immer unter Berücksichtigung von Preis- und Leistung – nach bestem Wissen und Gewissen für Sie zu ermitteln.

Ausschließlichkeitsvermittler – Versicherungsvertreter

Wie der Name bereits aussagt, ist ein Versicherungsvertreter eine Art „Angestellter“ seines Versicherungsunternehmens und kann daher auch nur auf die Produkte, die ihm sein Unternehmen zur Verfügung stellt, zurückgreifen.

Und natürlich bekommt der Versicherungsvertreter auch nur bei dem Verkauf genau dieser Produkte seine Provisionen – auch er muss von etwas leben.

Die logische Konsequenz folglich ist, dass ein Versicherungsvertreter verständlicherweise auch nur „seine“ Produkte gutheißt und verkauft.

Mehrfachagent – Mehrfachagentur

Der Mehrfachagent ähnelt dem Berufsbild eines Maklers, mit dem feinen Unterschied dass dem Mehrfachagent nur eine begrenzte Anzahl von Produkten zur Verfügung steht. In der Regel vermittelt ein Mehrfachagent für 5 – 10 Produktgeber, wobei hier auch etwaige Tochterunternehmen des Hauptproduktgebers dazuzählen. Die Vermittlung eines Produktes über ein Unternehmen, mit dem der Mehrfachagent nicht zusammen arbeitet, ist für ihn nicht so ohne weiteres möglich.

Ähnlich dem Ausschließlichkeitsvertreter bekommt der Mehrfachagent auch nur Provisionen von den Unternehmen, mit denen er einen Vertrag hat und wird folglich auch versuchen, deren Produkte bei Ihnen zu platzieren.

Fragen Sie den Mehrfachagent nach den Vermittlungsmöglichkeiten. Allerdings werden sie bei einer Auswahl von weniger als 10 Gesellschaften keine unabhängige Beratung verlangen können.

Fazit

Unabhängig arbeitet nur, wer mit einer Vielzahl von Gesellschaften zusammen arbeitet.
Von allen genannten Versicherungsvertreterformen hat der Versicherungsmakler das umfangreichste Produktangebot. Nur ein Versicherungsmakler kann Ihnen die neutralste und unabhängigste Beratung bieten.

Unsere Arbeitsweise

Dies trifft in der Regel auf den persönlichen Kundenkontakt zu:

Aufnahme einer persönlichen Analyse

Unsere Risikoanalyse zeigt Ihnen, welcher Versicherungsschutz sinnvoll oder gar überflüssig ist und deckt evtl. doppelt abgeschlossene Versicherungsverträge auf. Zusätzlich erarbeiten wir mit Ihnen ein Risikoprofil, das speziell auf Ihre Versicherungsbedürfnisse abgestimmt wird.

Erstellen einer Expertise

Es erfolgt eine Auswertung der gesammelten Daten und die Erarbeitung eines speziell auf Sie zugeschnittenen Konzeptes. Unsere Ergebnisse werden in Form einer Expertise für Sie zusammengestellt.

Präsentation

Wir stellen Ihnen unsere Ergebnisse vor und protokollieren die weitere Vorgehensweise, gemäß den von Ihnen getroffenen Entscheidungen.

Umsetzung

Wir kümmern uns darum, dass Ihre Wünsche professionell umgesetzt werden.

Regelmäßiger Check-up

Wir überwachen und verwalten Ihre Verträge und reagieren auf Veränderungen am Markt mit Verbesserungsvorschlägen – bezogen auf Preis- und/oder Leistung!

Kostenloser Service garantiert

In der gesamten Versicherungsbranche (außer bei einem Honorarberater), ist es üblich eine Vergütung bei Abschluss eines Versicherungsvertrages vom jeweiligen Produktgeber (Versicherungsunternehmen) zu
erhalten, unabhängig davon, ob dieses Produkt von einem Makler, Mehrfachagenten oder einem Ausschließlichkeitsvertreter vermittelt wurde, auch unabhängig davon, ob Sie ihren Betreuer kennen oder nicht.

Eine Provision ist bereits vom Versicherungsunternehmen in jeder zu zahlenden Prämie eines Produktes einkalkuliert!

Damit unsere Kosten gedeckt und unsere Arbeitsleistung entsprechend honoriert wird, arbeiten wir nur mit Produktgebern zusammen, welche mit Versicherungsmaklern vertragliche Bindungen eingehen, somit ist gewährleistet, dass Ihnen keinerlei Kosten durch die Inanspruchnahme unserer Dienstleistungen entstehen.

Ihre Vorteile exclusiv für Sie

1. Exzellente Produkte
Wir bieten Ihnen exklusiven Versicherungsschutz und leistungsstarke Produkte zu günstigen Prämien. Bei uns sind Angebote von nahezu allen Versicherungsgesellschaften möglich.

Es erwarten Sie ausgewählte Unternehmen mit kundenfreundlichen Vertragsbedingungen, sehr guter Schadensregulierung und faire 1-Jahres Verträge, die sich bei Nichtkündigung automatisch verlängern.

2. Ersparnis
Viele Familien freuen sich nach einer Überprüfung Ihres Versicherungsschutzes durch unser Unternehmen über eine jährliche Ersparnis von ca. 400 €.

3. Qualität
Bei uns geht Qualität vor Quantität: Unsere Kunden verfügen nur über ein Mindestmass an Verträgen, die zur Absicherung notwendig sind, überflüssige oder gar doppelt abgeschlossene Verträge werden durch uns aufgezeigt und mit Ihrem Einverständnis gekündigt.

4. Vermögensaufbau mit Hilfe des Staates
Wir zeigen Ihnen Möglichkeiten auf, wie Sie unter Berücksichtigung aller staatlichen Förderungen bzw. durch Steuerentlastungen Ihre Altersvorsorge aufbauen können

5. Entlastung
Wir entlasten unsere Kunden in Bezug auf Abwicklungs- und Verwaltungsarbeiten, auch wenn es um bereits bestehende Verträge geht, damit Sie für alles nur noch einen Ansprechpartner haben.

Nach Wunsch ordnen wir Ihnen Ihre Versicherungsunterlagen und erstellen Ihnen einen Vertragsspiegel.

6. Unterstützung
Unterstützung im Schadensfall ist bei uns selbstverständlich.

7. Fazit:
Sie erhalten bei uns einen kostenlosen Rund-um-Service – von der Planung bis hin zum „Notdienst“!

 

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.