Gesetzliche Krankenversicherung Beitragsbemessungsgrenze

25. Januar 2017 Tania Dählmann

Die gesetzliche Krankenversicherung Beitragsbemessungsgrenze ist nicht entscheidend für einen Wechsel.

Gesetzliche Krankenversicherung Beitragsbemessungsgrenze
Für einen Wechsel in die private Krankenversicherung ist die Überschreitung der Versicherungspflichtgrenze bzw. Beitragsbemessungsgrenze, erforderlich.


  • Versicherungspflichtgrenze
  • Beitragsbemessungsrenze




  • Krankenversicherung
  • mehr Informationen
  • Krankenversicherung Video

Gesetzliche Krankenversicherung Beitragsbemessungsgrenze

Verdienten sie in den letzten drei Jahren über der sog. Versicherungspflichtgrenze (Die Versicherungspflichtgrenze 2017 – 57.600 EUR/4.800 €mtl.), haben Sie die Möglichkeit in eine private Krankenversicherung zu wechseln.


Achtung – Änderung im Jahr 2011!

Haben Sie als Angestellter 1 Jahr lang über die Versicherungspflichtgrenze hinaus verdient, ist ein Wechsel in die private Krankenversicherung möglich.

Versicherungspflichtig wird man automatisch, wenn das Einkommen dauerhaft unterhalb der Versicherungspflichtgrenze sinkt.
Ausnahme: Privat Versicherte mit einem Abschluss vor 2003. Diese dürfen weiterhin privat versichert bleiben, solange das Einkommen oberhalb der Beitragsbemessungsgrenze von – 2017 – 52.200 EUR. liegt.

Auch Beamte sind im Regelfall privat versichert.

Unterhalb dieser o.g. Verdienstgrenzen, werden Sie als sog. Pflichtmitglied bei den gesetzlichen Krankenkassen geführt.



Das Themengebiet Gesetzliche Krankenversicherung Beitragsbemessungsgrenze gehört zur Rubrik Krankenversicherung im Themenberereich Versicherungen und wird über Ihren Verbraucherforum Versicherungsmakler e.K. angeboten.

Mehr über: Gesetzliche Krankenversicherung

Ratgeber

Inhaltsverzeichnis zum Thema: Gesetzliche Krankenversicherung

 


 
Diese Themen könnten Sie vielleicht auch noch interessieren:

 

Krankenversicherung Video

Lassen Sie sich von unseren kurzweiligen Krankenversicherung Video inspirieren und schauen Sie sich wichtige Informationen zum Leistungspektrum der Krankenversicherung an. Unsere Videos sind mit Ton und Hintergrundmusik hinterlegt. Bitte schalten Sie Ihre Lautsprecher am Computer an. Wenn Sie mit der Maus auf dem jeweiligen Video nach unten scrollen, können Sie das Video auch jederzeit abbrechen.

Kurzvideo: zur Krankenversicherung als Entscheidungshilfe (2.39 min)





 

Show Buttons
Hide Buttons