Helvetia Hundekrankenversicherung Erfahrungen

23. Juli 2017 Tania Dählmann

Hier finden Sie Kommentare und Erfahrungswerte zur Helvetia Hundekrankenversicherung:

Von Kunden, die auf unserer Seite verbraucherforum-info.de die Helvetia Hundekrankenversicherung abgeschlossen haben, erfahren Sie hier z. B. aus welchen Gründen Sie sich für die Helvetia Versicherung entschieden haben und/oder wie Sie mit der Schadensregulierung der Helvetia zufrieden sind.

sterne_5
Jennifer W., Weimaraner, 7 Monate alt

  • Baylays musste wegen eines fiebrigen Infektes stationär behandelt werden. Die Diagnose war unklar, vermutet wurde ein Lungenwurmbefall, der auf dem Röntgenbild sichtbar wurde. Jetzt ist er wieder fit. Die Kosten betrugen 836 Euro. Wir sind höchst zufrieden. Es hat noch nicht mal eine Woche gedauert, bis das Geld von der Helvetia da war!
sterne_5
Tatjana S., Toy Pudel, 15 Monate alt

  • Wegen einer schweren Magen-Darminfektion mussten wir jetzt ständig zum Tierarzt. Innerhalb von 4 Wochen explodierten bei uns förmlich die Tierarztkosten. Man weiß nicht wodurch es kam und diese Zeit war sehr qualvoll für alle von uns. Die bisherigen Kosten in Höhe von 2.187 Euro wurden innerhalb von 5 Tagen problemlos von der Helvetia erstattet. Wir sind sehr glücklich, die Versicherung abgeschlossen zu haben, man weiß ja nie, was noch kommt…
sterne_5
Alexandra W., Boxer, 1,5 Jahre alt

  • Bisher hatten wir bei der Helvetia so Kleinigkeiten an Rechnungen eingereicht wie Durchfall und ähnliches. Jetzt musste bei Aro eine Zehe amputiert werden. Er hatte eine Verletzung an der Pfote, die immer wieder aufging und nicht heilen wollte. Die Kosten in Höhe von ca. 850 Euro hat die Helvetia – genauso wie die anderen Rechnungen – sehr schnell erstattet. Die Versicherung ist super und ich bereue nicht, diese abgeschlossen zu haben.
sterne_5
Günter K., Dackel Mix, 4 Jahre alt

  • Nur wenige Wochen nach dem ersten Bandscheibenvorfall, ereignete sich ein erneuter starker Bandscheibenvorfall, dies ergab ein erneutes CT. Da die Prognose beim ersten Bandscheibenvorfall bereits nicht gut war, entschlossen wir uns zusammen mit dem Tierarzt zu einer Einschläferung, damit sich Jacky nicht weiter quälen muss. Die Kosten in Höhe 508 Euro wurden von der Helvetia gleich übernommen. Auch unseren neuen Hund haben wir gleich wieder über das Verbraucher-Forum bei der Helvetia versichert.
sterne_5
Bianca S., Golden Retriever, 2 Jahre alt

  • Bei Mylow waren erst verschiedene Untersuchungen notwendig, um heraus zu bekommen, was ihm fehlt. Die Diagnose: Eine gestörte Bakterienflora innerhalb der Mundhöhle. Die Tierarztkosten in Höhe von 844 Euro hat die Helvetia auch gleich übernommen. Ich bin sehr zufrieden mit der Helvetia.
sterne_4_5
Günter K., Dackel Mix, 4 Jahre alt

  • Ohne Vorwarnung bekam unser Hund Jacky einen Bandscheibenvorfall, wobei auch das Rückenmark verletzt wurde. Die Helvetia Hundekrankenversicherung hat die OP-Kosten in Höhe von 1.831 Euro übernommen und auch die Kosten für die anschliessende Physiotherapie in Höhe von 344 Euro. Die Operation ist erst einige Wochen her und der Ausgang ist noch ungewiss, denn bisher kann Jacky noch nicht wieder laufen. Die Erstattung verlief sehr unproblematisch. Innerhalb einer Woche war das Geld da – und da lagen auch noch Feiertage dazwischen.
sterne_5
Felix S., Dobermann, 2 Jahre alt

  • Die Helvetia hat mittlerweile 1.500 Euro an Rechnungen für unseren Hund Jackson übernommen. Er hatte sich die Pfote verletzt, die Kralle entzündet, Magenprobleme mit Magenschleimhaut Entzündung. Eine Rückerstattung der Kosten erhielten wir innerhalb von 2 Tagen. Super Handhabung – das Einreichen sehr einfach. Mit der Helvetia Versicherung bin ich sehr zufrieden.
sterne_5
Stephan H., Altdeutscher Schäferhund, 9 Jahre alt

  • Wir sind erst seit einem Jahr bei der Helvetia versichert. Die Versicherung musste bereits 971 Euro für eine Analfistel OP übernehmen und die Kosten in Höhe von 361 Euro für verschiedene Untersuchungen und Medikamente zu einer entwickelten Schilddrüsen Unterfunktion. Die Erstattung war immer recht unkompliziert.
sterne_5
Kristin M., Mischling, 1 Jahr alt

  • Wir haben die Helvetia bisher zweimal in Anspruch genommen: einmal für die Bindehautentzündung und einmal für die Impfkosten. Bei der Bindehautentzündung sind wir in Vorkasse getreten und innerhalb einer Woche hatte wir das Geld erstattet bekommen. Weil uns das jedoch zu aufwendig war, haben wir eine Vollmacht unterschrieben, damit der Tierarzt jetzt immer direkt mit der Versicherung abrechnen kann, seitdem müssen wir nichts mehr ausfüllen, bekommen aber eine Rechnungskopie zugesandt. Mit der Helvetia sind wir sehr zufrieden.
sterne_5
Angela B., Golden Retriever, 1 Jahr alt

  • Bisher haben wir von der Helvetia erstattet bekommen, 68 Euro für Tierarztbehandlungen und 70 Euro für die Gesundheitsvorsorge. Das Geld wurde umgehend erstattet. Bis jetzt sind wir sehr zufrieden.
sterne_4_5
Angelika B., Golden Retriever, 1 Jahr alt

  • Bis mein Antrag durch war, hat es drei Wochen gedauert, weil ich mit Jamie erst zum Tierarzt musste, um die geforderte Gesundheitsuntersuchung einreichen zu können, die notwendig war, weil mein Hund bei der Antragstellung bereits älter als 4 Jahre war. Aber jetzt ist ja alles durch, jetzt müssen wir nur noch gesund die Wartezeit von drei Monaten überstehen.
sterne_5
Ralph S., Rottweiler, 1 Jahr alt

  • Bisher haben wir nur die Gesundheitspauschale von 59 Euro für die Impfungen in Anspruch genommen. Das Geld wurde uns auch sehr kurzfristig zurück erstattet.
Wir freuen uns über ↴ eine positive Bewertung für die Gratis Informationen

[Total: 58 Average: 3.1]
Helvetia Hundekrankenversicherung Erfahrungen geschrieben von Tania Dählmann average rating 3.1/5 - 58 Besucherbewertungen
Show Buttons
Hide Buttons