Hunde-OP Versicherung für Schäferhund

23. September 2018 Tania Dählmann

Für alle, die sich fragen, ob sich eine Hunde-OP Versicherung für Schäferhund lohnt, haben wir aktuell eine Schadensstatistik zu dieser preiswerten Hundeversicherung mit wichtigen Erkenntnissen ausgearbeitet.

Hunde-Op Versicherung für Schäferhund
Ab 12,95 €/mtl. erhalten Sie eine Hunde-OP Versicherung für Schäferhund, die alle notwendigen OP-Kosten beinhaltet.



  • Die Hundeversicherung für Schäferhunde mit OP-Schutz
  • Schadensfallstatistik für:
    Altdeutscher Schäferhund, Kanadischer Schäferhund, Groendael und Leonberger Schäferhund
  • Die häufigsten Operationen beim Schäferhund




  • Hunde-Op Versicherung
  • mehr Informationen
  • Hundeversicherung Video

Hunde-Op Versicherung für Schäferhund – FAQ

Eine der wichtigsten Hundeversicherungen für Schäferhunde, ist sicherlich die Hunde-OP Versicherung, die je nach Anbieter und Bedarf auch mit einer Hundehaftpflicht kombiniert werden kann.

Um die verschiedenen gesundheitlichen Probleme beim Schäferhund darstellen zu können, haben wir aktuell alle Schadensfälle der letzten Jahre, incl. bekannter Vorschäden beim Schäferhund zusammen getragen und konnten so eine Statistik der häufigsten OP-Kosten speziell für diese Hunderasse erstellen, die auf realen Ergebnissen und Kosten basiert. Hierfür haben wir alle Rechnungen der verschiedenen Schäferhundarten zusammen gefasst: Altdeutscher Schäferhund, Kanadischer Schäferhund, Groenendael und Leonberger Schäferhund.

Angesichts aller uns vorliegenden Schadensfälle von Hundehaltern mit einem Schäferhund können wir die Frage, ob sich eine Hunde-OP Versicherung für Schäferhunde lohnt, auf jeden Fall bejahen! Eine Hundekrankenversicherung für Schäferhund lohnt sich unserer Meinung nach in den meisten Fällen hingegen nicht.

Auch teure OP´s sind in der Hunde-OP Versicherung für Schäferhund versichert

Damit man ein Gefühl dafür bekommt, wie teuer Operationen beim Schäferhund sein können, zeigen wir Ihnen mit nachfolgender Statistik konkrete Zahlen. (Achtung: die Statistik enthält auch die Kosten für einen doppelten Kreuzbandriss oder einen doppelten Bandscheibenvorfall innerhalb kürzester Zeit).
Schadensfallstatistik beim Schäferhund


Nun gibt es immer wieder Diskussionen darüber, dass es sinnvoller sei, sein Geld lieber auf einem Sparbuch für den Fall der Fälle zurück zu legen. Leider wird dies in den seltensten Fällen von Erfolg gekrönt sein.
Nehmen wir mal an, Sie würden statt in eine Hunde-OP Versicherung 20 Euro im Monat (Beispielpreis für eine Hunde-OP Versicherung) in Eigenregie zur Seite legen. Innerhalb eines Jahres hätten Sie gerade mal 240 Euro angespart. Laut unserer Schadenfallstatistik liegt die preiswerteste Rechnung für eine Wundnaht bei ca. 159 Euro, die teuerste Rechnung liegt allerdings bei über 8.000 Euro durch einen Unfall – und zwar einen Tag, nachdem die Wartezeit bei der Hunde-OP Versicherung abgelaufen war. Manchmal ist selbst eine Wartezeit von 30 Tagen noch zu lang, weil sich heraus stellte, dass der Hund bereits einen nicht sichtbaren Tumor hatte oder er nach dem spielen plötzlich lahmend mit einem Kreuzbandriss von einer Wiese kommt.
Insbesondere bei der Hunde-OP Versicherung für Schäferhunde wird deutlich, wie frühzeitig die Hunde-OP Versicherung bereits einspringen musste.

Eine Hunde-OP Versicherung für Schäferhunde sollte frühzeitig abgeschlossen werden

In unserer Schadensfallstatistik sehen Sie übersichtlich, in welchem Alter die häufigsten Schadensfälle beim Schäferhund aufgetreten sind:
Schäferhund Altersstatistik


Wie Sie unschwer erkennen können, gibt es die häufigsten Schadensfälle bereits im 1. Lebensjahr – obwohl natürlich jeder Hund bei Antragstellung vollkommen gesund war und jeder Hundehalter seine Hand dafür ins Feuer gelegt hätte, dass ja gerade im jungen Alter überhaupt nichts weiter passieren kann.
Unsere Auswertung belegt jedoch das Gegenteil und einige Male trat der Schadensfall sogar so schnell nach Abschluss der Versicherung ein, dass die Hundehalter heilfroh waren, als Sie hörten, dass Ihre Wartezeit von 30 Tagen bereits um sei. Denn auf dem Sparbuch wären diese Summen, die eine Hunde-OP Versicherung nach Ablauf der Wartezeit u. U. leisten muss, bei weitem nicht drauf gewesen.
Und – mal ehrlich – wie schnell sind 20 Euro im Monat für unnütze Dinge ausgegeben?
Die Schadensfälle, die im 6. Lebensjahr am auffälligsten waren, betraf die hohe Anzahl von Bandscheibenvorfällen, die richtig teuer werden können. Wie wichtig eine Hunde-OP Versicherung für Schäferhund im Alter sein kann, ist hier gut ersichtlich.

Typische Schäferhund Krankheiten im Hunde-OP Schutz versichert!

Folgende Krankheiten treten beim Schäferhund gehäuft auf:

  1. ED, OCD, IPA, FPC (Gelenkerkrankungen)
  2. Kreuzbandriss
  3. Bandscheibenvorfälle
  4. Medizinisch notwendige Kastration aufgrund einer Gebärmutter Entzündung
  5. Tumore
  6. Unfälle
  7. Wundnähte (Scherbe getreten, Hundebeisserei)
  8. Knie OP´s
  9. Magen/Darm OP´s
  10. Fremdkörper entfernen aus Lunge, Augen, Magen (auch endoskopisch)

Schäferhund Krankheiten in der Hunde-OP Versicherung

Die teuerste Einzel-Rechnung beim Schäferhund lag bei 3.720 Euro für einen Kreuzbandriss und bei 3.444 Euro für einen Bandscheibenvorfall bzw. 12.000 Euro an OP-Kosten, die bei einem 2-jährigen Schäferhund innerhalb von 6 Jahren anfielen ( mehrf. Tumor OP´s, Kreuzbandriss, Meniskus und Kralle entfernt, Othämatom, wuchernde Gefäße).

Alle o.g. aufgeführten Krankheiten incl. 170 weiterer Erkrankungen, Unfälle und Eingriffe sind bereits über die preiswerte Hunde-OP Versicherung abgedeckt!

Verschiedene Erkrankungen beim Schäferhund sind keine Frage des Alters. Wer der Meinung ist, dass Tumore reine Alterserkrankungen seien, der irrt sich gewaltig. Hinzu kommt, dass sich die Tierärzte gegenüber den Hundehaltern diesbezüglich etwas missverständlich ausdrücken. So gehören auch gutartige Hauttumore, Geschwulste oder Lipome zum medizinischen Oberbegriff: Tumor bzw. Krebs, was ja nichts anderes heißt, als entartete Zellen, deren Auftreten selbst im 1. Lebensjahr keine Seltenheit ist.

Zusätzlich wären in der Hunde-OP Versicherung für Schäferhunde natürlich noch viele weitere Erkrankungen abgedeckt, bei denen eine OP erforderlich sein kann, wie z. B. Magendrehungen, Augenerkrankungen, Zahnerkrankungen, Blasen- und Nierenerkrankungen, altersbedingte Probleme mit der Hüfte, Erkrankungen der sonstigen inneren Organe, etc.

Ob sich eine Hunde-OP Versicherung lohnt, ist keine Frage des Alters

Da wir aufgrund unserer Schadensfallstatistik erfahren mussten, dass viele Krankheiten und Unfälle bereits im 1. Lebensjahr eintreten, ist es natürlich am sinnvollsten, Ihren Schäferhund so früh wie möglich zu versichern, damit auch Folgen wie beispielsweise Arthrose später mitversichert sind. Denn insbesondere bei den Gelenkerkrankungen wie ED, OCD, IPA und FPC ist Arthrose im Alter vorprogrammiert. Dies sollten Sie auch unbedingt bei Ihrer Anbieterauswahl berücksichtigen, denn bei einem späteren Versicherungswechsel sind Vorerkrankungen und deren Folgen immer vom zukünftigen Versicherungsschutz ausgeschlossen.

Unsere obige Schadensfallstatistik in welchem Alter Erkrankungen beim Schäferhund auftreten, hat auch gezeigt, daß ein weiterer Schadensfall im Alter sehr wahrscheinlich ist. So kann es gut sein, dass im jungen Alter vielleicht nur eine Wundnaht erforderlich ist, weil Ihr Hund in etwas scharfkantiges getreten ist und im Alter erst Probleme mit den Gelenken, Zähnen oder Tumoren auftreten, so kann man auch ganz schnell bei mehreren Tausend Euro landen. Auffällig in unserer Statistik waren vor allem die Bandscheibenvorfälle, die im Alter von 6 – 8 Jahren fällig waren.
Mehrfachschäden

Wie hoch ist Ihr Hundeschutzfaktor für Schäferhund OP´s?

Bei welcher Hunde-OP Versicherung ist Ihr Schäferhund am besten aufgehoben? Wer bietet den besten Schutz für Schäferhund OP´s? In unserer Auswertung haben wir alle Schadensfälle in der Hunde-OP Versicherung für Schäferhund analysiert im Hinblick auf

  • mögliche Kosten / Leistungsgrenzen
  • einer möglichen Selbstbeteiligung beim Anbieter
  • zu lange Wartezeiten
  • und der zum Teil überhaupt nicht versicherten Krankheiten und Eingriffe

So sieht Ihr möglicher Hundeschutzfaktor beim jeweiligen Anbieter aus:

Uelzener VersicherungPetCare HundeversicherungAllianz VersicherungR+V VersicherungAgila VersicherungBarmenia Hunde-Op VersicherungPetplan Hunde Op Versicherung
Hundeschutzfaktor für SchäferhundHundeschutzfaktorHundeschutzfaktorHundeschutzfaktorHundeschutzfaktorHundeschutzfaktorHundeschutzfaktor
ab 12,95 €/mtl.

ab 17,40 €/mtl.ab 15,76 €/mtl.ab 11,60 €/mtl.ab 21,90 €/mtl.

ab 17,90 €/mtl.

über Malburg24 ab 23,07 €
ab 14,90 €/mtl.
Selbst 30 Tage Wartezeit ist für einige Hunde noch zu lang!

Uelzener Bewertungen

Leistungen auf einen Blick:
>>Was ist versichert / nicht versichert?
3 Monate Wartezeit,

20% SB,

reine Wundnaht Nr. 7 + endosk. Fremdkörper Entfernung Nr. 10 nicht versichert
3 Monate Wartezeit,

20% SB,

OP´s Nr. "1" (außer OCD) und OP "Nr. 7" nicht versichert

endosk. Fremdkörper Entfernung Nr. 10 nicht versichert
Tarif gibt es erst seit 2017 und könnte zum 2. Mal geschlossen werden. Vorerkrankungen + Folgen können dann nirgends mehr versichert werden!

o.g. OP´s 1 + 4 + 7 in Basis + Premium Tarif nicht versichert.

endosk. Fremdkörper Entfernung Nr. 10 nicht versichert

Achtung OP-Grenze für viele OP´s zu niedrig!
3 Monate Wartezeit,

Diagnostik nur direkt am OP Tag versichert,

reine Wundnaht + endosk. Fremdkörper Entfernung nicht versichert.

Agila Bewertungen
Tarif gibt es erst seit 2016 und könnte wieder geschlossen werden (Versuchsprojekt). Vorerkrankungen + Folgen können dann nirgends mehr versichert werden!

Alle OP´s in Nr. 1 + 4 haben eine Wartezeit zwischen 6 - 18 Monaten.

Alle OP´s in "Nr. 1" nur 1x versichert

reine Wundnaht Nr. 7 + endosk. Fremdkörper Entfernung Nr. 10 nicht versichert!
Vordiagnostik überhaupt nicht versichert

Nr. 1 + 4 + 7 der o. g. OP´s sind überhaupt nicht versichert

endosk. Fremdkörper Entfernung Nr. 10 auch nicht versichert

max. Versicherungssumme viel zu gering

Kunde muss in Vorkasse treten!

tatsächl. Eigenbeteiligung nicht vorhersehbar!
mehr Infosmehr Infosmehr Infos-mehr Infosmehr Infosmehr Infos
Online RechnerOnline RechnerOnline RechnerOnline RechnerOnline RechnerOnline RechnerOnline Rechner



Das Themengebiet Hunde-OP Versicherung für Schäferhund gehört zum Bereich Hundeversicherung unter der Rubrik Tierversicherungen und wird über Ihren Verbraucherforum Versicherungsmakler e.K. angeboten.

Hundeversicherung Video

Lassen Sie sich von unseren kurzweiligen Hundeversicherung Video inspirieren und schauen Sie sich wichtige Informationen an.
Unser Hundeversicherung Video klärt Sie über verschiedene Hundekrankheiten oder mögliche Operationen auf und weist auf deren Kosten hin.
Unsere Videos sind mit Ton und Hintergrundmusik hinterlegt. Bitte schalten Sie Ihre Lautsprecher am Computer an. Wenn Sie mit der Maus auf dem jeweiligen Video nach unten scrollen, können Sie das Video auch jederzeit abbrechen.

Kurzvideo: Hundevideo zur Hundeversicherung (2.40 min)

Hundekrankenversicherung oder Hunde-Op Versicherung? Einige unserer Tipps oder Fakten können Ihnen bei der Entscheidung helfen.




Kurzvideo: Hundevideo zur Hundehaftpflicht (2.54 min)

Wichtige Hinweise zur Pflichtversicherung und worauf man vor Vertragsabschluss achten sollte.




 

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.