Tierarztkosten beim Hund

23. Juli 2017 Tania Dählmann

Tierarztkosten beim Hund: Informationen und Beispiele zu den Behandlungskosten beim Tierarzt.

Tierarztkosten beim Hund
Warum der Abschluss einer Hundekrankenversicherung / Hunde OP Versicherung sinnvoll sein kann.


  • Tierarztkosten beim Hund
  • Auszüge aus der GOT
  • weitere Kosten
  • Abtretung beim Tierarzt
  • Die teuersten Tierarztrechnungen…



Tierarztkosten beim Hund



Die Behandlungskosten über einen Zeitraum von 2,5 Jahren summierten sich auf 24.000 €. Der Hund konnte seine letzten 2 Jahre wieder normal laufen, bevor er im Alter von 12 Jahren verstarb.

Ein Labrador-Berner-Sennen Mischling – 8 Monate alt – spielte im Feld, sprang etwas hoch und kam unglücklich auf: Pfote gebrochen. Die Tierarztkosten einschl. der Operation belaufen sich auf ca. 2.500 €.

Bei einem Kreuzbandriss, einer Magendrehung oder einem Bandscheibenvorfall bewegen sich die Gesamtkosten zwischen 2.000 – 5.200 €, wenn keine Komplikationen auftreten.

Bei einer deutschen Dogge, 4 Jahre alt, wurde ein Osteosarkom diagnostiziert: ein am häufigsten vorkommender Knochentumor. Allein die Chemotherapie Sitzung kostet zwischen 450 und 550 Euro. Es sind mind. 6 – 8 Sitzungen erforderlich. Die Gesamtkosten einschließlich der Operation belaufen sich lt. Kundenaussage auf ca. 10.000 €.

Beispiele aus der Praxis bzw. eingereichte Rechnungen


Eine passende Hundekrankenversicherung würde hier für einen sicheren Versicherungsschutz sorgen!

Tierarztkosten beim Hund

Tierarztkosten für den reinen Eingriff – Auszug aus der GOT Verordnung

Unverbindliche Beispiele aus dem Gebührenkatalog für Tierärzte:

Die häufigsten Tierarztbesuche beim Hund
Quelle: Bundesverband für Tiergesundheit

  • Darmresektion – 200,42 €
  • Enterotomie – 160,34 €
  • Magenresektion – 200,42 €
  • Zahnsteinentfernung mit Ultraschall, schwierig – 40,08 €, zzgl. Ultraschall mit Scaling, Fluorierung, nachpolieren der Mund- und Rachenhöhle – 68,72 €
  • Zahnextraktionen 155,00 – 250,00 Euro
  • Zahnfüllung 288,00 – 375,00 Euro
  • Gaumensegel kürzen – 103,07 €
  • Gallenblasenoperation – 200,42 €
  • Leberklappenresektion – 188,90 €
  • Partielle Pankreasresektion – 200,42 €
  • Strumaoperation – 171,80 €
  • Prostatektomie – 257,69 €
  • Kaiserschnitt / Geburtshilfe – 143,16 – 315,00 Euro €
  • Kastration Rüde 175,00 – 225,00 Euro
  • Kastration Hündin 288,00 – 600,00 Euro
  • Entfernung einer Mammaleiste einschl. Lymphknoten – 171,80 €
  • schwierige Frakturbehandlung – 343,59 €
  • Meniskusoperation – 200,42 €
  • einfache Wirbelfraktur – 229,06€
  • OP am thorakalen Teil der Luftröhre und Zunge – 286,33€
  • Ausräumen der Nasenhöhle – 217,60€
  • Stimmtaschenexstirpation – 229,06€
  • EKG und Blutwerte in der Tierklinik – 280,00€
  • CT 268,00 – 1.000 Euro
  • MRT 467,00 – 737,00 Euro
  • Liquoruntersuchung in der Tierklinik – 70,00€
  • Komplettes Blutbild in der Tierklinik – 150,00€
  • Chemotherapie pro Behandlung 93,00 – 120,00 Euro zzgl. Medikamente
  • Frakturversorgung 258,00 – 1.500 Euro
  • Augenuntersuchung 31,00 – 135,00 Euro
  • Biopsie 175,00 – 225,00 Euro
  • EKG 41,00 – 54,00 Euro
  • Fistel Operation 185,00 – 750,00 Euro
  • Gelenkoperation 618,00 – 630,00 Euro
  • Hüftgelenkprothese 2.163,00 – 2.700 Euro
  • Magen- und oder Darmspülung 216,00 – 360,00 Euro
  • Reanimation 103,00 – 315,00 Euro
  • Wirbelsäulenoperation 618,00 – 1.350,00 Euro
  • Szintigraphie 309,00 – 360,00 Euro
  • Arthroskopie 361,00 – 750,00 Euro

Weitere Kosten
Die angegebenen Preise beinhalten einen durchschnittlichen Zeitaufwand, ist dieser höher als geplant kommt eine Zeitgebühr hinzu: je 15 min. – 14,30 €.
Eine Injektionsnarkose kostet ca. 17,18 €, der Grundpreis einer Monitorüberwachung für die Narkose und der Vitalfunktionen kostet 34,36 € (Berechnung erfolgt nach Zeitaufwand).

Die Aufnahme der Anamnese kostet 17,18 € (je nach Zeitaufwand), die allgemeine Untersuchung mit Beratung 12,03 € und die Folgeuntersuchung 9,73 €.

Eine stationäre Unterbringung pro Tag (ohne Behandlung und Futterkosten) kostet pro Tag 14,31 € und die Überwachung bei Intensivpatienten (am Tag) – 17,18 und in der Nacht 34,36 €.

Weitere Preisangaben zur Tierbehandlung in der Tierklinik.


Zieht man die einzelnen Posten wie Untersuchung mit Beratung, Aufnahme der Anamnese, Narkose, Behandlung, Operation, Monitorüberwachung, stationäre Unterbringung, Abschlussuntersuchung zusammen, können die Behandlungskosten bei Ihrem Hund auch schnell 1.000 Euro übersteigen vor allem dann, wenn der Fall doch komplizierter ist, als angenommen und evtl. sogar eine Nachoperation stattfinden muss.

Die Grundlage, für die hier aufgeführten Behandlungskosten bildet die GOT für Tierärzte und einer Abrechnung vom 1-fachen bis 3-fachen Satz.*

Abtretung beim Tierarzt

Die Abtretung Ihres Haustieres beim Tierarzt war kein Scherz unsererseits. Aufgrund einer Befragung unter Tierärzten, erfuhren wir, dass dies durchaus eine gängige Praxis ist, um dem Tier doch noch helfen zu können. Anschliessend wird das Tier entweder vom Tierarzt behalten oder an das Tierheim weitervermittelt.

* Die hier dargestellten Preise sind unverbindliche Preisempfehlungen und können je nach Gebiet, Zeit- und Arbeitsaufwand auch voneinander abweichen. Die Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit!

Hundekrankenversicherung/Hunde-Op Versicherung

Mit dem rechtzeitigen Abschluss einer Hundekrankenversicherung oder Hunde-Op Versicherung sichern Sie Ihrem Hund die nötigen Behandlungskosten. Wenn Sie nun mehr zur Hundekrankenversicherung oder Hunde-Op Versicherung erfahren möchten, stöbern Sie bei uns bitte in der entsprechenden Hundeversicherung weiter, die Sie interessiert.



Das Themengebiet Tierarztkosten beim Hund gehört zum Bereich Hundeversicherung unter der Rubrik Tierversicherungen und wird über Ihren Verbraucherforum Versicherungsmakler e.K. angeboten.

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.