Krankenversicherung und OP-Schutz für Katzen

Krankenversicherung und OP-Schutz für Katzen Finanztest 2016

Die aktuelle Marktübersicht zur Krankenversicherung und OP-Schutz für Katzen von Finanztest 2016 ist ab Februar im Handel erhältlich. Der Schwerpunkt im Testbericht von Stiftung Warentest lag auf einem vernünftigen Leistungsumfang, damit man nicht trotz Katzenversicherung auf einigen Kosten sitzen bleibt.

Krankenversicherung für Katzen – Finanztest 2016,
Verbrauchertest-Online und Kunden-Review-2016

Krankenversicherung für Katzen
Alle Anbieter wie Agila, Allianz, Helvetia, Petplan und Uelzener (wir haben noch Fressnapf hinzugefügt) wurden einem Leistungstest unterzogen. Das wichtigste Kriterium sowohl für die Krankenversicherung für Katzen, als auch für den OP-Schutz für Katzen ist das Entfallen einer möglichen Jahreshöchstgrenze, wenn es um mögliche Tierarztkosten oder Operationen geht. Wie aus dem tabellarischen Vergleich hervorgeht, gibt es zwei Anbieter, die keine Jahreshöchstgrenze in Ihren Tarifen verankert haben, aber preislich genauso gut mit den anderen Anbietern mithalten können, die Ihre Leistungen begrenzen. Nach sorgfältiger Prüfung der Vergleichstabellen in Finanztest schneiden unserer Meinung nach bei der Krankenversicherung für Katzen die Uelzener und die Helvetia am besten ab. Nur die Preise müssen bei der Uelzener Katzenkrankenversicherung leider noch etwas korrigiert werden. Finanztest hat in den dort genannten Preisen keinen Laufzeitrabatt oder Zahlweisen Rabatt berücksichtigt, so dass die dort genannten Preise tatsächlich viel niedriger sind, als angegeben.
Die Wartezeit bei der Helvetia, bis voller Versicherungsschutz besteht, beträgt 3 Monate und bei der Uelzener 30 Tage. Beide Anbieter haben keine Altersgrenze für die Aufnahme in der Krankenversicherung für Katzen, so dass auch ältere Katzen dort eine Chance haben, aufgenommen zu werden.

Mit Ausnahme der Agila und der Uelzener, besteht überall eine Chip Pflicht.

Aufgrund der geforderten Leistungskriterien von Finanztest, sowie 19 weiterer Testkriterien von
Verbrauchertest-Online und Kunden-Review-2016 sieht unsere Platzverteilung wie folgt aus:
Uelzener Vollschutz Testsiegel

  1. Platz – 18 Punkte Uelzener Komfort Tarif (2-facher GOT Satz)
  2. Platz – 18 Punkte Uelzener Basis Tarif (1-facher GOT Satz)
  3. Platz – 13 Punkte Helvetia Komfort Schutz
  4. Platz – 8,5 Punkte Helvetia Basis Schutz
  5. Platz – 8 Punkte Agila Exklusiv
  6. Platz – 6 Punkte Allianz
  7. Platz – 5,5 Punkte Agila 24, Agila Basis, Fressnapf
  8. Platz – 3 Punkte Petplan Basis, Petplan Plus

>> zum ausführlichen Testbericht: Katzenkrankenversicherung Test 2016

OP-Schutz für Katzen – Finanztest 2016,
Verbrauchertest-Online und Kunden-Review-2016

OP-Schutz für Katzen
Beim OP-Schutz für Katzen gehören zu den umfangreichsten Angeboten ebenfalls die Uelzener, aber auch die Agila mit Ihrem Exklusiv Tarif. Der nicht ganz offensichtliche Nachteil der Agila ist jedoch, dass diese im Gegensatz zur Uelzener die Agila keinen Kastrationszuschuß und keinen Kaiserschnitt übernimmt. Finanztest weist darauf hin, dass es im OP-Schutz auch besonders wichtig ist, darauf zu achten, dass eine Voruntersuchung, die in der Regel vor einer Operation zur Diagnosestellung vorgenommen werden muss, auch versichert sein sollte, weil diese Kosten nicht zu unterschätzen sind. Bei der Agila wird im OP-Schutz für Katzen jedoch nur die Voruntersuchung bzw. Diagnostik bezahlt, wenn diese direkt am OP Tag statt findet. Bei der Uelzener kann diese letzte Voruntersuchung auch eine Woche vorher statt gefunden haben, wenn z. B. erst eine Woche später ein Op-Termin möglich ist.
Auch hier müssen bei der Uelzener Katzen-OP Versicherung die Preise nach unten korrigiert werden, weil Finanztest in den angebenen Preisen keinen Laufzeitrabatt oder Zahlweisenrabatt berücksichtigt hat.
Auch nicht zu vergessen: die Wartezeit, bis voller Versicherungsschutz gewährleistet ist, beträgt bei der Agila 3 Monate und bei der Uelzener lediglich 30 Tage.
Die Uelzener hat keine Altersgrenze für die Aufnahme, so dass auch ältere Katzen eine gute Chance haben noch einen OP-Schutz für Katzen zu erhalten.

Mit Ausnahme der Agila und der Uelzener, besteht überall eine Chip Pflicht.
Aufgrund der geforderten Leistungskriterien von Finanztest, sowie 16 weiterer Kriterien vom
Verbrauchertest-Online und Kunden-Review-2016 sieht unsere Platzverteilung wie folgt aus:
Uelzener OP Schutz Testsiegel

  1. Platz – 16 Punkte Uelzener Komfort Tarif (2-facher GOT Satz)
  2. Platz – 7 Punkte Agila Exklusiv
  3. Platz – 7,5 Punkte Helvetia OP Schutz (Leistungsgrenze 2.000 €)
  4. Platz – 5 Punkte Agila Basis Schutz (Leistungsgrenze höher, als bei Allianz)
  5. Platz – 7 Punkte Allianz Grundschutz
  6. Platz – 5 Punkte Allianz Basis Tarif (OP Schutz nur bei Unfällen gemäß Unfalldefinition)
  7. Platz – 4 Punkte Fressnapf, Petplan
  8. Platz – 3 Punkte Agila 24

>> zum ausführlichen Testbericht: Katzen-OP Versicherung Test 2016

Im Prinzip sind diese Ergebnisse aus dem aktuellen Bericht über Krankenversicherung und OP-Schutz für Katzen von Finanztest 2016 nichts neues für uns, denn die Ergebnisse stimmen aus unserer Sicht mit unseren Auswertungen und der begründeten Favorisierung der o. g. Produkte in großen Teilen überein.

Hier kommen Sie direkt zum Versicherungsvergleich, wo wir auch die o. g. Anbieter in einem detaillierten Preis-Leistungsvergleich miteinander verglichen haben:

Schreibe einen Kommentar

9. Januar, 2017 Tania Dählmann