Uelzener Katzenkrankenversicherung Erfahrungen

21. September 2018 Tania Dählmann
Uelzener Katzenversicherung
Katzenkrankenversicherung ohne Jahreshöchstgrenze ☑
100% Schutz in jedem Alter – Jetzt berechnen!

▶ Direkt zum Uelzener Online Rechner

Hier finden Sie Kommentare und Erfahrungswerte zur Uelzener Katzenkrankenversicherung:

Von Kunden, die auf unserer Seite verbraucherforum-info.de die Uelzener Katzenkrankenversicherung abgeschlossen haben, erfahren Sie hier z. B. aus welchen Gründen Sie sich für die Uelzener Versicherung entschieden haben. Zahlreiche Katzenkrankenversicherung Erfahrungen im Hinblick auf die Schadensregulierung der Uelzener zeigen auf, wie wichtig dieser Schutz sein kann.

sterne_5
Susanne S., Maine Coon, 4 Jahre alt

  • Im letzten Jahr habe ich für alle meine 4 Katzen die Vollversicherung bei der Uelzener abgeschlossen. Über zwei meiner Katzen mache ich mir jedoch ernsthaft Sorgen. Eine davon musste dieses Jahr auch 2x für je 1 Woche in der Tierklinik bleiben. Insgesamt hat die Uelzener für meine zwei Sorgenmädels schon über 8.000 Euro bezahlt.: Impfen, Durchfall, Ohrenerkrankungen, Erbrechen, schlechte Blutergebnisse durch Abnahme der weißen Blutkörperchen, Appetitlosigkeit, verschiedene aufwendige Diagnostik Verfahren. Ohne die Versicherung wüßte ich gar nicht, wie ich das alles hätte bezahlen sollen. Ich bin heilfroh, dass die Uelzener alles bezahlt und es bislang keine Probleme gab.
sterne_5
Michael S., EKH, 4 Jahre alt

  • Für die Behandlungen meiner Katze hat die Uelzener innerhalb von 3 Monaten 2.518 Euro übernomen. Das waren jetzt verschiedene Dinge wie Chippen, Kastration, Zähne ziehen, Zahnstein, Impfen, endoskopische Fremdkörper Entfernung aus der Nase. Die Erstattung der Uelzener geht immer ziemlich fix. Ich bin voll zufrieden.
sterne_5
Anke F., EKH, 4 Jahre alt

  • Für die letzte Gastritis incl. der Impfung hat die Uelzener 524 Euro übernommen. Leider hat meine 2. Katze öfter Gastritis, sodass dies nicht die erste Rechnung war, die die Uelzener bezahlen musste. Auch meine Erfahrungen sind bislang sehr positiv mit der Uelzener.
sterne_5
Christian M., EKH, 16 Jahre alt

  • Für meine 16 Jahre alte Katze hatte ich die Versicherung erst vor 6 Monaten abgeschlossen, wollte den Tarif aber nicht mehr auf 100% Erstattung aufstocken. Jetzt bereue ich es, weil es sich schon gelohnt hätte. Die Augenerkrankung, die bei meiner Katze behandelt werden musste, hat 804 Euro gekostet und laut meinem Tarif habe ich dann 482 Euro erstattet bekommen. Gut, aber dafür kann ja die Versicherung nichts, war ja meine Entscheidung. Ansonsten kann man nicht meckern, die Abwicklung lief gut.
sterne_5
Christa B., EKH, 8 Monate alt

  • Für eine 10-tögige Behandlung bei Gastritits hat die Uelzener 224 Euro direkt an die Tierklinik bezahlt. Die letzte Gastritits war auch so teuer. Das die Uelzener jetzt immer direkt mit der Klinik abrechnet, finde ich sehr praktisch.
sterne_5
Sabine W., EKH, 6 Jahre alt

  • Bei unserer Katze musste eine Bißverletzung genäht werden und sie kam mit einem Infekt nach Hause, der behandelt werden musste. Innerhalb von 3 Tagen hat die Uelzener 505 Euro bezahlt, sodass ich absolut nichts negatives über die Uelzener sagen könnte.
sterne_5
Jaqueline S., EKH, 8 Monate alt

  • Weil unsere Katze Fieber bekam, sind wir gleich in die Tierklink gefahren. Dort bekam sie über mehrere Tage einen Tropf und Medikamente wurden verschrieben. Ich habe in der Tierklink eine Abtretungserklärung unterschrieben, damit die Uelzener jetzt imer direkt mit der Tierklinik abrechnet. Die Rechnungen in Höhe von fast 500 Euro hat die Uelzener dann auch innerhalb von 5 Tagen bezahlt.
sterne_5
Thorsten R., EKH, 6 Jahre alt

  • Unser Kater hatte eine Ohrenen- und eine Blasenentzündung und der Analbeutel war verstopft. Alles zusammen hat 113 Euro beim Tierarzt gekostet. Meine Erfahrungen mit der Uelzener Katzenkrankenversicherung sind bislang durchweg positiv. Die Uelzener hat innerhalb von 4 Tagen alles bezahlt.
sterne_5
Thea D., EKH, 2 Jahre alt

  • Nur einen Monat nach Abschluss der Versicherung bekam unsere Katze eine Zahnfleischentzündung. Für die Behandlung, die Untersuchung und die Medikamente musste die Uelzener dann 598 Euro bezahlen. Da ich nur eine kleine Rente habe, bin ich sehr froh darüber, dass es eine Katzenversicherung gibt, die solche Tierarztkosten bezahlt.
sterne_5
Maike S., EKH, 1 Jahr alt

  • Weil meine Katze Fieber hatte, bin ich zum Tierarzt mit ihr. Es mussten viele Blut- und neurologische Untersuchungen gemacht werden einschl. MRT. Innerhalb von mehreren Tagen kamen so 1.897 Euro zusammen. Das einzige, was der Tierarzt feststellen konnte, waren Auffälligkeiten im Gehirn. Was jetzt noch im Nachinein auf uns zukommen könnte, weiß ich noch nicht. Ich bin nur froh, dass ich noch rechtzeitig die Katzenversicherung abgeschlossen hatte.
sterne_5
Dittmar T., EKH, 1 Jahr alt

  • Durch einen Unfall hat unsere Katze eine Zwerchfelhernie erlitten und musste operiert werden. Die Kosten in Höhe von 2.580 wurden komplett übernommen.
sterne_5
Guido W., BKH, 8 Jahre alt

  • Durch verschiedene Untersuchungen auch bei 2 verschiedenen Tierärzten erfuhren wir dass unsere Katze einen Tumor hat, der operativ entfernt werden konnte. Alles in allem hat das 740 Euro gekostet, was immer ziemlich zügig von der Uelzener erstattet wurde.
sterne_5
Ruth S., EKH, 3 Jahre alt

  • Die Behandlung der Blasenentzündung von Mia hat insgesamt 339 Euro gekostet und wurde komplett von der Uelzener bezahlt.
sterne_5
Manuela C., EKH, 6 Jahre alt

  • Die Diagnose bei unserer Katze lautete Ikterus (Gelbsucht) und wird ausgelöst durch eine Stoffwechselstörung. Nicht rechtzeitig behandelt führt die Erkrankung zu Leberversagen. Die Behandlung in Höhe von 753 Euro hat die Uelzener zu 100% erstattet.
sterne_5
Matthias B., BKH, 5 Jahre alt

  • Die 1-wöchige Behandlung von unserer Katze wegen wiederholten Erbrechen, Würgereiz und allgemeiner Schwäche fand in einer Tierklinik statt. Die Uelzener hat uns 488 Euro erstattet und wir sind zufrieden.
sterne_5
Anke F., EKH, 1 Jahr alt

  • Jetzt musste meine Katze auch noch wegen Erbrechen behandelt werden und die Uelzener hat schon wieder 335 Euro bezahlen müssen. Der Tierarzt hat zum 1-fachen GOT Satz abgerechnet und wir sind bislang zufrieden mit der Uelzener Versicherung.
sterne_5
Anke F., EKH, 1 Jahr alt

  • Schon kurz nach Ablauf der Wartezeit von 30 Tagen bekam meine Katze eine Erkältung. Die Behandlung und die Medikamente in Höhe von 451 Euro wurden auch gleich von der Uelzener bezahlt. Auch die 42 Euro an Impfkosten hat die Uelzener übernommen.
sterne_5
Christian M., EKH, 16 Jahre alt

  • Da ich die Versicherung erst vor kurzem abgeschlossen hatte, haben wir einen Tarif mit 60% Erstattung. Bei unserer Katze mussten jetzt einige Zähne gezogen werden, da hat die Uelzener 289 Euro übernommen und das auch noch ziemlich schnell.
sterne_5
Benedikt A., EKH, 1 Jahr alt

  • Die Zahn OP hat für unsere Wohnungskatze 570 Euro gekostet. Es ist alles gut verlaufen und der Service ist Top.
sterne_5
Julia G., EKH, 5,5 Jahre alt

  • Als Freigänger Katze kam unsere Katze mit einer Wunde am Hals nach Hause. Als sie noch Fieber bekam und die Wunde anfing zu eitern, war eine umfangreiche Behandlung notwendig, die sich über mehrere Wochen hinzog. Alles zusammen hat ca. 570 Euro gekostet. Wie immer hat die Abwicklung mit der Uelzener super geklappt.
sterne_4
Elvira K., EKH, 1,5 Jahre alt

  • Weil unsere Katze nichts essen wollte und Fieber hatte, musste sie dringend behandelt werden. Alles in allem hat die Behandlung 587 Euro gekostet. Bis auf das Diätfutter und das Ergänzungsfuttermitte, wurde von der Uelzener alles übernommen.
sterne_5
Renate K., EKH, 1,5 Jahre alt

  • Bei unserer Wohnungskatze wurde während der Kastration eine vereiterte Gebärmutter festgestellt. Wäre sie nicht gleich operiert worden, hätte sie daran sterben können. Weil ich nur den Basis Tarif mit dem 1-fachen Satz abgeschlossen hatte, musste ich von den 396 Euro nur 30 Euro noch selbst bezahlen. Mit der Uelzener bin ich sehr zufrieden.
sterne_5
Katja B., EKH, 3 Jahre alt

  • Eigentlich waren wir nur wegen Zahnstein Entfernung beim Tierarzt, weil uns der Tiearzt einige Monate zuvor dazu geraten hatte. Bei diesem Termin stellte er jedoch fest, daß ein Zahn schwarz verfärbt war. Uns wurde geraten, den Zahn ziehen zu lassen, weil sonst die Entzündung weiter fortschreitet. Während der OP wurde festgestellt, dass auch der Zahn daneben betroffen war und wurde deshalb auch gleich mit entfernt. Die Abwicklung mit der Uelzener verlief sehr gut. Die OP-Rechnung in Höhe von 252 Euro wurde komplett erstattet. Das Geld erhielten wir nur wenige Tage nach Einreichen der Rechnung zurück.
sterne_5
Thorsten R., EKH, 6 Jahre alt

  • Unser Kater hat eine Entzündung im Maul, die jetzt einige Male behandelt und kontrolliert werden musste. Er bekommt jetzt mildes Diätfutter. Es wird wohl noch 2 – 3 Monate dauern, bis alles abgeheilt ist. Bis jetzt bin ich mit der Abwicklung sehr zufrieden.
sterne_5
Fabian W., Maine Coon, 1,5 Jahre alt

  • Wegen einer Zahnentzündung sollte unsere Katze behandelt werden. Dabei fiel auf, dass hinten zwei Zähne abgebrochen waren. Bei der Zahn OP und durch einen Ultraschall stellte man plötzlich fest, dass sie einen Herzklappenfehler hat, was zukünftig regelmäßig kontrolliert werden muss. Auch diese Zahnentzündung wurde wohl durch den Herzfehler ausgelöst. Unsere Katze musste insgesamt 5 Tage zur Beobachtung in der Tierklinik bleiben. Alles zusammen kostete 1.615,- Euro, was von der Uelzener erstattet wurde. Wir sind äußerst zufrieden mit der Uelzener Katzenversicherung und vergeben auch 5 Sterne an das „Verbraucherforum Team“.
sterne_5
Eva R., Perser Katze, 18 Jahre alt

  • Durch immer wiederkehrende Behandlungen meiner Katze, die eine chronische Niereninsuffienz hat, hat sich innerhalb von 4 Monaten eine Summe von 1.026 Euro aufsummiert, die ich dann von der Uelzener erstattet bekommen habe. Die Abwicklung mit der Uelzener läuft reibungslos. Ich bin vollkommen zufrieden mit der Uelzener.
sterne_4
Silke B., Maine Coone, 1,5 Jahre alt

  • Zwei Zähne waren abgebrochen und mussten gezogen werden, aufgrund von „Forl“ – einer Zahnerkrankung. Die Kosten betrugen 483 Euro Die Kostenübernahme ging sehr schnell, obwohl wir erst seit 1,5 Monaten versichert sind. Ich gebe jedoch nur 4 Sterne, weil ich direkt mit der Uelzener sprechen wollte und die Erreichbarkeit anfangs sehr schlecht lief.
sterne_5
Estelle H., Europäisch Kurzhaar, 5,5 Jahre alt

  • Verschiedene Untersuchungskosten auf Anorexie und Cystitis in Höhe von 287 Euro wurden mir unverzüglich zurück erstattet. Der Tierarzt hatte auch nur den 1-fachen GOT Satz abgerechnet! Die Abwicklung mit der Uelzener verlief somit sehr zufriedenstellend.
sterne_5
Sabine W., Europäisch Kurzhaar, 4,5 Jahre alt

  • Unsere Katze kam mit einer Bisswunde an der Schulter zurück, die genäht und versorgt werden musste. Die Uelzener hatte die Tierarztkosten einschl. der Impfkosten in Höhe von 334 Euro überwiesen. Die Erstattung läuft immer sehr gut ab und der Aufwand ist wirklich sehr gering!
sterne_5
Ralf F., Britisch Kurzhaar, 1 Jahr alt

  • Nur 2,5 Monate nach Vertragsabschluss bekam Lizzy eine Bindehautentzündung. Die Behandlung dauerte einige Wochen. Jetzt ist alles wieder gut. Die Tierarztkosten betrugen 782 Euro. Nach einreichen der Rechnung war innerhalb von 1 Tag das Geld von der Uelzener da!
sterne_4_5
Sabine W., Europäisch Kurzhaar, 1 Jahr alt

  • Die stationäre Magen-Darm Infektbehandlung – nur 2 Monate nach Abschluss der Versicherung – hat 220 Euro gekostet. Die Kostenübernahme hatte leider etwas gedauert, weil die Rechnung bei der Uelzener anscheinend nicht angekommen ist. Sonst ist aber alles in Ordnung und ich bin zufrieden.
sterne_5
Michael B., EKH, 1 Jahr alt

  • Nur 6 Monate nach Vertragsabschluss hat meine Katze Hermine nichts mehr gegessen und bekam sehr hohes Fieber. Trotz vieler Test´s und Ernährung durch Schläuche, weiß man bis heute nicht genau, was sie hatte. Aber die Kosten in Höhe von 845 Euro für die ganzen Untersuchungen wurden von der Uelzener anstandslos übernommen. Ohne Versicherung hätten wir jetzt sicherlich ganz große finanzielle Probleme oder Hermine würde jetzt nicht mehr leben!
sterne_5
Angelika T., EKH, 2 Jahre alt

  • Nur 1 Monat nach Ablauf der 30-tägigen Wartezeit hatte sich unsere Mimmi Helicobakter Bakterien eingefangen. Dieser wird von Mensch zu Tier übertragen und umgekehrt. Wenn so etwas nicht behandelt wird, kann die Katze im schlimmsten Fall Magenkrebs bekommen. Sie roch dolle aus dem Maul und aus dem Hintern. Sie hat schlecht gefressen und extrem abgenommen. Einen versteckt entzündeten Zahn (Zahnwurzelentzündung) hatte sie auch noch. Sie musste mit Antibiotika behandelt werden. Die gesamten Behandlungskosten in Höhe von 568 Euro wurden komplett von der Uelzener übernommen. Wie gut dass wir noch rechtzeitig die Versicherung abgeschlossen hatten!
sterne_5
Ingrid K., EKH, 5 Jahre alt

  • Kasper hatte eine Bindehautentzündung. Die Behandlung hat 194 Euro gekostet. Zuzüglich des Impfkosten Zuschusses für das aktuelle Jahr hat mir die Uelzener nur wenige Tage später 194 Euro auf mein Konto überwiesen. Das ging wirklich schnell!
sterne_5
Nicole B., EKH, 2 Jahre alt

  • Die Behandlung einer Blasenentzündung bei Mira hat 568 Euro gekostet. Da ich nur einen 80% Tarif bei der Uelzener abgeschlossen hatte, hat diese mir 455 Euro davon erstattet. Trotz der Feiertage dazwischen, hatte ich das Geld innerhalb weniger Tage auf meinem Konto.
sterne_5
Berthold M., EKH, 9 Jahre alt

  • Bei Marie wurde eine Zahnsanierung durchgeführt, die 252 Euro gekostet hat. Anfangs war ich mit Marie bei der Agila, habe aber wegen der Konditionen (zu geringe Erstattungsgrenze) dann zur Uelzener gewechselt und bin damit Top zufrieden. Bisher gab es keine Probleme mit der Uelzener und die Schadensübernahme geht sehr, sehr schnell.
sterne_5
Susanne S., Maine Coon, 2 Jahre alt

  • Unsere Katze hatte sich an Silvester so erschreckt, dass sie schnell unter das Sofa rannte. Dabei hat sie sich dermaßen gestoßen, dass sie sich dabei das Hüftgelenk gebrochen hat. Sie musste operiert werden (Femurkopfresektion). Die Kosten in Höhe von 1.238 Euro hat die Uelzener komplett übernommen. Ich bin sehr zufrieden mit der Uelzener, weil alles gut geklappt hat!
sterne_5
Andrea W., Exotic Shorthair, 8 Jahre alt

  • Wegen einer Blasenentzündung und Zähne ziehen hatten wir eine Rechnung in Höhe von 1.182 Euro. Davon hat die Uelzener 80% erstattet, weil wir noch einen alten Tarif aus 2014 haben, da gab es noch keine Möglichkeit für ältere Katzen einen 100% Schutz zu erhalten, aber ich freue mich auch über die 945 Euro, die ich zurück bekommen habe!
sterne_5
Petra W., Hauskatze, 3 Jahre alt

  • Bei Happy steckte ein Grashalm im Hals/Nasen/Rachenraum. Per Endoskop wurde eine Entfernung versucht, diese ist jedoch fehlgeschlagen. Es musste operiert werden. Die kompletten Kosten betrugen eigentlich 406 Euro. Da der Eingriff außerhalb der Sprechzeiten erfolgen musste, hat der Tierarzt mehr als den 1-fachen Got Satz abgerechnet. Von der Rechnung hat die Uelzener 294 Euro übernommen, weil ich auch nur den 1-fachen Satz versichert hatte, ist aber voll ok, ich bin trotzdem zufrieden!
sterne_5
Tatjana P., Main Coone, 3 Jahre alt

  • Bei Abraxas musste wegen einer Verletzung ein Stück des Schwanzes abgenommen werden. Leider hat die Naht nicht gehalten, sodass noch einmal gekürzt werden musste: Gesamtkosten 1.200 Euro. Ich bin bisher sehr zufrieden mit dem Ablauf!
sterne_5
Ralf S., Main Coone, 3 Jahre alt

  • Bei meiner Katze Shira musste ein Knochen, der im Hüftgelenk zu viel war, entfernt werden. Dann waren wir noch wegen Schnupfen und eine Allergie beim Tierarzt. Bis jetzt wurde die Kosten in Höhe von 1.200 von der Uelzener getragen. Alles ging sehr schnell, wir mussten auch nicht in Vorkasse treten, weil die Uelzener direkt mit dem Tierarzt abgerechnet hat.!
sterne_4
Matthias G., Europäisch Kurzhaar, 1 Jahre alt

  • Für die Darmentzündung bei unserem Kater Max und den normalen Vorsorge Impfungen hat die Uelzener bisher rund 990 Euro erstattet. Mit der Bezahlung läuft alles bestens, bin sehr zufrieden.
sterne_5
Petra W., Hauskatze, 3 Jahre alt

  • Obwohl unsere Katze Happy heißt, sind wir nicht besonders happy, wenn wir ständig mit ihr zum Tierarzt müssen. Als Freigänger kommt sie ständig mit Verletzungen nach Hause, die genäht werden müssen (bisher 6x). Dann hatte sie noch eine Augenentzündung, Verdauungsprobleme und 8x eine Darmentzündung, eine Vergiftung, die behandelt wurde, war auch noch dabei. Die Kosten belaufen sich auf ca. 1.500 Euro. Die Uelzener hat alles anstandslos bezahlt!
sterne_5
Rahel. M., Europäisch Kurzhaar, 6 Jahre alt

  • Da unser Ole eine Freigänger Katze ist, mussten wir mit ihm mehrfach wegen Bissverletzungen, die genäht werden mussten, zum Tierarzt. Dann wurde er noch mehrfach wegen einer Darm- und Augenentzündung behandelt. Insgesamt waren das Kosten von ca. 1.500 Euro. Wir sind sehr zufrieden und hatten keine Probleme mit der Uelzener!
sterne_5
Anke. M., Europäisch Kurzhaar, 14 Jahre alt

  • Unser Kater hat den Tierarzt öfter gesehen, als ihm lieb war. Wir mussten ihn vom Tierarzt behandeln lassen wegen Bindehautentzündung, Penis Erkrankung, Gastritis, Bronchitis, einer Bissverletzung und ein Zahn musste gezogen werden. Die Kosten in Höhe von ca. 2.000 Euro wurden von der Uelzener innerhalb weniger Tage erstattet. Wir mussten in Vorkasse treten, weil unser Tierarzt nicht mit der Versicherung direkt abrechnen wollte. Für uns hat sich die Versicherung bereits bezahlt gemacht!
sterne_5
Ines. E., Siam Mix, 7 Jahre alt

  • Unsere Katze hatte mehrfach eine Schilddrüsenentzündung und eine Bronchitis, ein Zahn musste auch noch gezogen gezogen. Die Kosten in Höhe von 1.300 € hat die Uelzener problemlos erstattet!
sterne_5
Sandra E., Europäisch Kurzhaar, 3 Jahre alt

  • Die tierärztlichen Gesamtkosten unserer Katze Sheela belaufen sich mittlerweile auf 3.460 Euro. Sie war in Behandlung wegen Schnupfen, einem Hautausschlag, einer Bindehautentzündung, mehrfache Entzündung der Luftröhre und Bronchitis, der Schleimbeutel wurde entfernt und eine Gastritis bekam sie auch noch. Gut, dass wir rechtzeitig die Katzenversicherung bei der Uelzener abgeschlossen hatten. Die Uelzener hat immer gleich mit dem Tierarzt direkt abgerechnet. Wir sind sehr zufrieden mit der Uelzener Versicherung!
sterne_5
Mira S., Hauskatze, 17 Jahre alt

  • Muchacho hatte eine Insuffienz im Blutkreislauf und wurde wegen einem Lungenödem operiert. Die Kosten beliefen sich auf 2.400 Euro. Leider ist er kurz danach gestorben, aber ich bin froh, dass die Uelzener die Kosten übernommen hat.
sterne_5
Dominik S., Europäisch Kurzhaar, 6 Jahre alt

  • Unsere Fredda hat eine Immunkerkrankung der Haut, die eine allergische Reaktion auslöst und regelmäßig behandelt werden muss. Die Behandlung hat uns bisher 1.400 Euro gekostet. Die Kostenübernahme der Uelzener verlief bisher reibungslos.
sterne_5
Frank D., Europäisch Kurzhaar, 7 Jahre alt

  • Außer wegen Schnupfen und einer Gastritis, die Inka hatte, mussten wir noch mehrfach zum Tierarzt, um Verletzungen nähen zu lassen (Freigänger), einen Hauttumor und Schwanz Tumor entfernen zu lassen. Die bisherigen Gesamtkosten von 2.700 Euro innerhalb eines Jahres hat die Uelzener bisher anstandslos bezahlt.
sterne_4
Tanja K., Europäisch Kurzhaar, 2 Jahre alt

  • Ich habe bei der Uelzener 2 Katzen versichert. Bei Amy wurde eine Knochenhautentzündung festgestellt, die wir versucht haben auf der homöopathischen Schiene zu heilen. Leider hat dies nicht angeschlagen, sodass der Tierarzt dann doch auf Anbibiotika zurück greifen musste. Amy ist zwar noch leicht geschwächt, aber auf dem Weg der Besserung. Bei unserem Kater Carlos wurde bei einer Untersuchung ein Herzgeräusch bemerkt, was auf eine Herzschwäche zurück zu führen ist. 1x im Jahr wird deshalb eine Untersuchung notwendig, um dies im Auge zu behalten und bei eventueller Verschlechtung mit einer medikamentösen Therapie zu betreuen. Die Behandlung bei Amy hat 410 Euro und bei Carlos bisher 152 Euro gekostet. Trotz Anfangsschwierigkeiten mit der Uelzener, vergebe ich 4 Sterne, weil alles ruhig und ohne Ärger verlaufen ist.
sterne_5
Julia G., Hauskatze, 1 Jahr alt

  • Eine Bissverletzung an der linken Wange, die genäht und behandelt werden musste hat uns bzw. die Uelzener 901 Euro gekostet. Die Kostenübernahme verlief völlig unkomliziert. Wir können die Uelzener nur weiter empfehlen.
sterne_5
Horst W., Maine Coone, 3 Jahre alt

  • Für Schnupfen und die anschliessende Kontrolluntersuchung hat die Uelzener 233 Euro übernommen. Ich kann nur sagen, dass ich mit der Uelzener sehr zufrieden bin.
sterne_5
Eva R., Perser Katze, 16 Jahre alt

  • Durch eine falsche Medikamenten Behandlung beim Tierarzt bekam Kimi plötzlich Leber und Nierenversagen und musste umfangreich behandelt werden. Die Kosten in Höhe von 1.378 Euro hat die Uelzener anstandslos bezahlt. Da ich noch einen alten Tarif hatte mit nur 80% Erstattung, musste ich 20% selber bezahlen, aber das war o.k. Kleine Sachen zahle ich gerne selber, weil ich der Meinung bin, dass man Versicherungen nicht ausnutzen sollte. Ich kann nur sagen, dass ich sehr, sehr zufrieden bin und die Versicherung auch schon an alle Freunde weiter empfohlen habe.
sterne_5
Sabine K., Europäisch Kurzhaar, 2 Jahre alt

  • Duke hatte vermutlich einen Zeckenbiss und bekam einen Abszess. Die Wunde hatte sich entzündet und ist 3x wieder aufgegangen. Die Kosten in Höhe von 504 Euro und 505 Euro wurden anstandslos von der Uelzener übernommen. Die Zahlung kam super schnell. Bisher kann ich die Uelzener nur weiter empfehlen.
sterne_5
Astrid D., Siam Katze, 1 Jahr alt

  • Sokrates hatte sich den Ballen verletzt (60 €), dann hatte er eine Ballenerweichung (201 €), eine Pilzinfektion im Auge (40 €), einen Defekt der Hornhaut und eine Entzündung im Rachen. Insgesamt hat die Uelzener um die 600 € erstattet. Zum Ablauf der Schadensregulierung kann ich nur sagen: „Super toll – könnte nicht einfacher sein. Wenn nur jede Versicherung so einfach sein könnte!“
sterne_5
Marc B., Hauskatze, 6 Jahre alt

  • Bei unserer Lilly musste eine Zahn OP durchgeführt werden, weil das Zahnfleisch an verschiedenen Stellen entzündet war. Die Kosten in Höhe von 503 Euro wurden Ruck-Zuck von der Uelzener erstattet.
sterne_5
Annette K., Hauskatze, 11 Jahre alt

  • Unser Kater Cleo bekam Diabetes. Dann hatte er auch noch eine Antibiose Wunde. Die Uelzener hat in den letzten 2 Jahren insgesamt um die 2.000 Euro erstattet.
sterne_4
Melanie L., Europäisch Kurzhaar, 3 Jahre alt

  • Unsere Katze Mo hatte eine Klopperei mit einer anderen Katze. Die Bisse hatten sich entzündet und sie bekam Fieber. Wir brachten sie in eine Tierklinik für 3 – 4 Tage, wo sie versorgt wurde. Die Erstattung in Höhe von 713,51 ging relativ problemlos von statten. Für die Nachbehandlungskosten wurden jetzt noch einmal 370 Euro von der Uelzener übernommen.


Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.