Urteile: Reisegepäckversicherung

17. August 2015 Tania Dählmann

Einige Reisegepäckversicherung Urteile müssen sich mit den unterschiedlichsten Gepäckschäden auseinander setzen.

Urteile Reisegepäckversicherung
Musterurteile zum Reisegepäckschaden in der Reisegepäckversicherung z. B. bei Auslandsreisen.


  • Reisegepäckversicherung Urteile
  • Reisegepäckversicherung nicht angekommen
  • Reisegepäck Raub, Laptop Diebstahl
  • Reisegepäck am Flughafen aufgebrochen




  • Reisegepäckversicherung
  • mehr Informationen
  • Reiseversicherung Video

Reisegepäckversicherung Urteile

Je nach Reiseversicherung – Auslandskrankenversicherung, Reiserücktrittsversicherung, Reisegepäckversicherung – haben wir hier verschiedene Urteile für Sie zusammen getragen.

§§ – Urteile Reisegepäckversicherung

Reisegepäckversicherung – Nicht angekommenes Reisegepäck
Reisegepäckversicherung – Reisegepäck Raub Südafrika
Reisegepäckversicherung – Reisegepäck am Flughafen aufgebrochen
Reisegepäckversicherung – Laptop Diebstahl

Reisegepäckversicherung – Nicht angekommenes Reisegepäck:

Wenn man verreist und am Ankunftsflughafen bemerkt, dass das Reisegepäck nicht mit angekommen ist, muss dieser Verlust der Reisegepäckversicherung „unverzüglich“ gemeldet werden und nicht erst einen Tag später. Mit der sofortigen Meldung sollen Betrugsfälle verhindert werden.

AG München, 223 C 17445/07

Reisegepäckversicherung – Reisegepäck Raub Südafrika:

In Südafrika frühmorgens am Flughafen angekommen, wollte sich der Tourist kein Taxi nehmen, sondern mit dem Bus fahren. Dafür musste er ca. 2 KM zu Fuß zurücklegen mitsamt seinem Reisegepäck. Bevor er dort ankam, wurde er von Straßenräubern zusammengeschlagen und seines Reisegepäcks beraubt. Er bekam keine Entschädigung von der Reisegepäckversicherung, weil das Gericht entschied, dass es grob fahrlässig sei, am frühen Morgen in Südafrika alleine zu Fuß zu gehen, es müsste bekannt sein, dass die Kriminalitätsrate in Südafrika extrem hoch sei.

AG Berlin, 16 C 513/04


Reisegepäckversicherung – Reisegepäck am Flughafen aufgebrochen:

Wenn man am Ankunftsflughafen feststellt, dass das Reisegepäck aufgebrochen wurde oder durch einen Aufprall aufging, muss der Flughafen für den enstandenen Schaden haften. Die in Vorleistung getretene Reisegepäckversicherung bekam in diesem Fall Ihre Schadensaufwendung vollständig zurückgezahlt.

OLG Köln, 22 U 145/04

Reisegepäckversicherung – Laptop Diebstahl:

Ein Reisender war mit samt Laptop unterwegs. Er hatte sogar eine spezielle Notebookversicherung dafür abgeschlossen. Obwohl er die Laptoptasche direkt neben sich abgestellt hatte, konnte es ihm gestohlen werden, weil er die Tasche nicht dauerhaft beobachtete. Er blieb auf seinen Schaden sitzen, weil die Richter dieses Verhalten als grob fahrlässig werteten.

Amtsgericht Berlin-Tempelhof Az. 7 C 68/04

⇦ zurück | Reiserücktrittsversicherung

Auslandskrankenversicherung | weiter ⇨




Das Themengebiet Reisegepäckversicherung Urteile gehört zur Rubrik Versicherungsschaden & Urteile und wird über Ihren Verbraucherforum Versicherungsmakler e.K. angeboten.

Reiseversicherung Video

Lassen Sie sich von unseren kurzweiligen Reiseversicherung Video inspirieren und schauen Sie sich wichtige Informationen zum Leistungspektrum der Reiseversicherung an. Unsere Videos sind mit Ton und Hintergrundmusik hinterlegt. Bitte schalten Sie Ihre Lautsprecher am Computer an. Wenn Sie mit der Maus auf dem jeweiligen Video nach unten scrollen, können Sie das Video auch jederzeit abbrechen.

Kurzvideo: zur Reiseversicherung als Entscheidungshilfe (3.30 min)





 

Wir freuen uns über ↴ eine positive Bewertung für die Gratis Informationen

[Total: 0 Average: 0]
Show Buttons
Hide Buttons