Wer braucht eine Kapitallebensversicherung?

10. November 2014 Tania Dählmann

Falls Sie sich die Frage stellen: wer braucht eine Kapitallebensversicherung, erhalten Sie hier die passenden Antworten dafür.

Wer braucht eine Kapitallebensversicherung
Wer braucht eine Kapitallebensversicherung? Geeignet ist Sie z. B. zur Tilgungsaussetzung einer Immobilie.


  • Wer braucht eine Kapitallebensversicherung?
  • Tilgungsaussetzung
  • Steuersparmodell
  • Entgeltumwandlung




  • Lebensversicherung
  • mehr Informationen
  • Lebensversicherung Video

Wer braucht eine Kapitallebensversicherung?

Für Singles, die keine Hinterbliebenen abzusichern haben, ist der Abschluss einer Kapitallebensversicherung ungeeignet.

Interessant ist sie für Kapitalanleger, die eine Kapitallebensversicherung als Anlage wählen könnten, weil sie ihren Steuerfreibetrag bereits voll ausgeschöpft haben.

Für wen ist eine Kapitallebensversicherung geeignet:

  • Eigentümer einer eigengenutzten Immobilie zur Absicherung Ihres Kredites
  • Bauherren einer fremdvermieteten Immobilie, die durch die Lebensversicherung einen günstigeren Kredit bekommen, der auch noch steuerliche Vorteile mit sich bringt.


Kapitallebensversicherung Tilgungsaussetzung

Bei einer Tilgungsaussetzung über eine Kapitallebensversicherung werden über die gesamte Laufzeit nur die Schuldzinsen an den Kreditgeber gezahlt, darüber hinaus können die Schuldzinsen im Rahmen der Einkommensteuer steuerlich geltend gemacht werden ( bei einer fremdvermieteten Immobilie ). Nach Ablauf der Tilgungsfrist wird die Ablaufleistung der Kapitalversicherung zur Tilgung des Kredites verwendet.


Allerdings muss bei der Tilgungsaussetzung aufgepasst werden, ob die Ablaufleistung tatsächlich zur Tilgung des Kredites ausreicht. Auf der sicheren Seite ist man bei der Tilgungsaussetzung, wenn man nur die garantierte Versicherungssumme einberechnet zzgl. max 2 %, damit es später kein böses Erwachen gibt.

Kapitallebensversicherung als Steuersparmodell

Mit der Kapitallebensversicherung Steuern sparen im Rahmen einer Betrieblichen Altersversorgung oder auch Entgeltumwandlung, in Form von:

– Direktversicherung
– Unterstützungskasse
– Pensionskasse
– Direktzusage

Kapitallebensversicherung Entgeltumwandlung

Bei der Entgeltumwandlung verzichtet der Arbeitnehmer auf einen Teil seines Gehaltes, z. B. auf Weihnachts- oder Urlaubsgeld.

Bei der Entgeltumwandlung führt der Arbeitgeber den Beitrag direkt an die Versicherung ab.
Die Beiträge zur Entgeltumwandlung mindern die Steuerschuld des Arbeitnehmers. Der Arbeitgeber versteuert die Beiträge pauschal, wobei viele Arbeitgeber, die pauschale Besteuerung zugunsten des Arbeitnehmers übernehmen.
Werden die Beiträge bei der Entgeltumwandlung nur einmal jährlich aus
z. B. dem Weihnachtsgeld gezahlt, sind diese darüber hinaus auch noch Sozialabgabenfrei.

Sollte der Arbeitnehmer die Arbeit wechseln, kann der Vertrag zum neuen Arbeitgeber mitgenommen werden.



Das Themengebiet wer braucht eine Kapitallebensversicherung gehört zum Bereich Lebensversicherung in der Rubrik Rente und Vorsorge und wird über Ihren Verbraucherforum Versicherungsmakler e.K. angeboten.

Lebensversicherung Video

Lassen Sie sich von unseren kurzweiligen Lebensversicherung Video inspirieren und schauen Sie sich wichtige Informationen an. Unsere Videos sind mit Ton und Hintergrundmusik hinterlegt. Bitte schalten Sie Ihre Lautsprecher am Computer an. Wenn Sie mit der Maus auf dem jeweiligen Video nach unten scrollen, können Sie das Video auch jederzeit abbrechen.

Kurzvideo: zur Lebensversicherung als Entscheidungshilfe (3.02 min)





 

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Show Buttons
Hide Buttons