Wofür braucht man eine Privathaftpflicht?

19. September 2015 Tania Dählmann

Warum ist eine Privathaftpflicht wichtig? Auch die Privathaftpflicht für Kinder oder Senioren sollte nicht außer Acht gelassen werden.

Wofür braucht man eine Privathaftpflicht
Warum die Privathaftpflicht eine wichtige Versicherung ist.


  • Privathaftpflicht wichtig oder unnötig?
  • Privathaftpflicht für Kinder
  • Privathaftpflicht für Senioren



Wofür braucht man eine Privathaftpflicht?


Privathaftpflicht für Kinder

Kinderhaftpflicht
Auch Schäden durch Kinder sind in der Privathaftpflicht umfassend versichert, wenn
Sie die richtigen Einschlüsse gewählt haben, denn dann sind auch Deliktunfähige
Kinder (unter 7 Jahre), Minderjährige, Studenten oder Wehrdienstleistende
mitversichert.
Denn insbesondere bei Kinder unter 7 Jahren können im Schadensfall
Streitigkeiten entstehen, weil diese per Gesetz nicht haftbar gemacht werden können.


Privathaftpflicht für Senioren

Seniorenhaftpflicht
Für Senioren oder Rentner ist eine Privathaftpflicht besonders preiswert, weil Sie
je nach Versicherung bereits ab einem Alter von 50 oder 60 Jahren einen Rabatt
erhalten. Viele Senioren sind noch sehr aktiv und üben unentgeltliche
Ehrenämter aus. Auch hier können Ihnen Fehler unterlaufen, die man über die
Privathaftpflicht versichern kann.
Auch im Altersheim oder Pflegeheim wird häufig der Nachweis einer Privathaftpflichtversicherung verlangt. Lediglich bei Demenz oder Alzheimer muss man darauf achten, die sog. Deliktunfähigkeit eingeschlossen zu haben, weil diese Personengruppen laut Gesetz für einen Schaden nicht haftbar gemacht werden können.

Fazit: Sparen Sie nicht am falschen Ende und achten Sie auf wichtige Einschlüsse, die in Ihrem speziellen Fall erforderlich sind!



Das Themengebiet wofür braucht man eine Privathaftpflicht gehört zur Rubrik Haftpflichtversicherung im Themenberereich Versicherungen und wird über Ihren Verbraucherforum Versicherungsmakler e.K. angeboten.

Show Buttons
Hide Buttons