Beratung & Service: ✆ 05721 - 822 83

Hunde-OP Versicherung Vergleich – TOP oder FLOP der besten Hundeschutz-Angebote 2024!

Hunde-Op Versicherung Vergleich – auch mit 100%iger Kostenübernahme! Aktuelle Angebote blitzschnell vergleichen und sparen!

Hunde-Op Versicherung Vergleich

Hunde-Op Versicherung im Preis- Leistungsvergleich inkl. Testsieger ✓ Auch mit Hundehaftpflicht

Beste Tarife für:


  • Die Hundeversicherung mit OP-Schutz
  • Die besten Tarife auf einen Blick

Hunde-Op Versicherung Vergleich – Mit den besten Angeboten auf „Nummer sicher!“


Hunde-Op Versicherung Vergleich XXL – Marktvergleich Juli 2024!


1. Empfohlen     2. Barmenia | R+V | Petprotect 3. Panda | Hepster | Petolo Nicht empfohlen


  • 100% Tarif?
  • Gebührenordnung der Tierärzte 100%
  • 30 Tage allg. Wartezeit
  • OPs mit lokaler/örtl. Betäubung
  • Diagnostik
  • Biopsie/Punktion ohne OP
  • Aufnahme: jedes Alter?
  • Auch mit Vorerkrankung?
  • Ohne Vorkasse zum Tierarzt?
  • Ohne Preisanpassung?
  • Extras?
  • Anbieter
  • Kombi-/Rabatte?
  • Nr. 1 Tumore, Fistel
    X

    Unter dem Oberbegriff Tumore fallen auch Warzen, Lipome, Geschwulste, Grützbeutel, Abszesse etc.

  • Nr. 2 Zähne, Epuliden
    X

    Hierunter versteht man z.B. nicht ausfallende Milchzähne, abgebrochene Zähne durch Spielunfälle, Zahnwurzelbehandlungen, Gingivitis, Paradontitis oder Epuliden (Zahnfleischwucherungen)

  • Nr. 3 Kreuzband, Knie
    X

    Die häufigsten Knieprobleme sind Kreuzbandriss oder Meniskus Probleme.

  • Nr. 4 Rassespez.:ED, OCD etc.
    X

    Häufigste Wachstumserkrankung ab dem 6. Lebensmonat bei mittleren bis großen Hunderassen. Betroffen: Ellbogendysplasie, FPC, IPA, Radius Curvus. Erste Symptome sind häufig Lahmheit, humpeln.

  • Nr. 5 Gebärmutter, Hoden, Prostata
    X

    Eingriffe bei Hoden- oder Prostatatumor, einer Gebärmutterentzündung oder einem Tumor in der Milchleiste, sind in der Regel zeitgleich mit einer krankheitsbedingten Kastration verbunden!

  • Nr. 6 Verletzung, Beißerei
    X

    Wunden nähen durch eine Verletzung oder einer Hundebeisserei (inkl. Diagnostik, um weitere Verletzungen auszuschließen und Nachsorge) ist nicht immer Bestandteil einer OP-Versicherung.

  • Nr. 7 Magen/Darm
    X

    Im klassischen Sinne fallen unter diesen Begriff entweder Magendrehungen oder Magen-Darm OPs aufgrund von verschluckten Fremdkörpern.

  • Nr. 8 Fremdkörper Endo. bzw. Krallen
    X

    Endoskopie und Laserlithotripsie ersetzen eine Operation und werden häufig angewendet zur Fremdkörperentfernung aller Art (Gift, Granne, Steine, Spielzeug etc.) aus Nase, Ohren, Rachen, Magen oder Lunge, wenn ein Aufschneiden nicht notwendig ist. Häufig müssen Krallen z.B. Wolfskralle gezogen und im Nachgang versorgt werden.

  • Nr. 9 Wirbelsäule, etc.
    X

    Bei der Wirbelsäule gibt es den klassischen Bandscheibenvorfall oder eine angeborene Fehlentwicklung wie Dackellähme, Wobbler, Cauda Equina

  • Nr. 10 Unfall, Fraktur
    X

    In der Regel handelt es sich dabei um Verkehrsunfälle, gegebenenfalls auch mit Knochenbrüchen oder Frakturen.

  • Inklusive Fehlentw. z.B. HD
    X

    Angeborene Krankheiten/Fehlentwicklungen wie Hüftdysplasie, Patella, Augen (Distichiasis, Entropium, Ektropium), Kryptorchismus, Brachyzephalie etc. haben meistens eine besondere Wartezeit. Achtung bei Anbietern, die zusätzlich Beschwerdefreiheit + Symptomfreiheit innerhalb der Wartezeit verlangen, um zukünftigen Versicherungsschutz nicht zu gefährden.

  • Inklusive
    Kaiserschnitt
  • Inklusive Kastration, Scheinschwanger
    X

    Achtung: Eine vorbeugende Kastration oder eine Kastration aufgrund einer Scheinschwangerschaft oder einem auffälligem Verhalten, wird nur selten übernommen – selbst, wenn es laut Tierarzt notwendig wäre! Wird nur ein Zuschuss gezahlt, sind Folgekosten z.B. Nierenprobleme durch Narkoseunverträglichkeit nicht versichert!

  • Prophyl. Zahnreinigung
  • Anbieter
Premium Plus


  • X

    Keine Auflagen – keine Ausschlüsse. Unabhängig ob geschnitten werden muss, der Eingriff nur punktförmig erfolgt, eine offene Wunde bereits besteht oder ob es sich um minimalinvasive oder nichtinvasive Eingriffe handelt, sind alle Eingriffe einschl. Diagnostik und Nachbehandlung in jeglicher Form versichert wie z.B. Arthroskopie, Laparoskopie, Endoskopie, Thorakoskopie, Laserlithotripsie, Laser-assistierte Turbinektomie, Wunden nähen, Biopsie, Punktion.

  • 100%
    X

    100% Schutz: Bei der Uelzener sind alle Krankheiten bzw. OPs- und Eingriffe ohne Ausschlüsse versichert. Eintritt bis 5 Jahre im Premium Plus 100%, Eintritt ab 6 Jahre im Premium mit 150,- SB = 3.000,-/Jahr.

  • X

    Bei der Uelzener ist die aktuelle Gebührenordnung versichert, mit allen neu hinzugekommenen Eingriffen und OP-Methoden und der GOT Abrechungssatz beim Tierarzt spielt auch in der Zukunft keine Rolle, weil der Schutz nicht auf einen GOT Satz festgelegt wurde, sondern zu 100% versichert ist.

  • X

    Die allgemeine Wartezeit für fast alle OP-Krankheiten beträgt 30 Tage. Im Anschluss besteht Versicherungsschutz.

  • X

    Alle OPs und Eingriffe sind unabhängig von der Narkoseform versichert, da eine Vollnarkose nicht immer notwendig ist oder bei älteren oder herzkranken Hunden nicht erfolgen darf.

  • X

    Bei der Diagnostik gibt es keinerlei Einschränkungen. Unabhängig vom GOT Satz sind diese nach 30 Tagen versichert.

  • X

    Biopsie und Punktion sind auch ohne eine nachfolgende OP nach 30 Tagen versichert.

  • X

    Eine Aufnahme ist völlig altersunabhängig ab Geburt möglich.

  • X

    Eine Aufnahme für akut oder in der Vergangenheit erkrankte Hunde ist in der Regel problemlos möglich.

  • X

    Bei der Uelzener ist auch eine direkte Abrechnung zwischen Tierarzt und Versicherung möglich.

  • X

    Eine generelle oder regelmässige Preisanpassung aufgrund Alters oder eine Reduzierung der Leistungen im Alter gibt es bei der Uelzener nicht.

  • Zahn-Prophylaxe, Heilpraktik, Physio, Züchtertarif

  • X

    Alle Arten von Tumore, Geschwulste, Abszesse, Fisteln, Lipome, Warzen etc. sind nach 30 Tagen versichert.

  • X

    Epuliden (Zahnfleischwucherungen), Zahnextraktionen oder Wurzelbehandlungen einschl. Milchzähne ziehen, sind nach 30 Tagen bereits im Grundschutz versichert.

  • X

    Kreuzbandriss, Meniskus, Sehnen oder Bänderriss sind nach 30 Tagen versichert.

  • X

    Angeborene Krankheiten oder Fehlentwicklungen wie Ellbogendysplasie, Osteochondrose Dissecans, Frakturierter Processus Coronoideus, IPA, Radius Curvus sind nach 30 Tagen versichert.

  • X

    Eine Kastration (auch laparoskopisch ohne aufschneiden) aufgrund Tumor oder einer Gebärmutterentzündung ist nach 30 Tagen versichert. Die sonstige Kastration nach 6 Monaten.

  • X

    Eine Verletzung (Scherbe getreten, am Ast aufgerissen, Hundebeißerei) sind nach 30 Tagen einschl. Diagnostik und Nachbehandlung versichert.

  • X

    Alle Arten von Magen-Darm OPs, Magendrehung (auch vorbeugend) sind nach 30 Tagen versichert.

  • X

    Die Rhinoskopie, endoskopische Fremdkörperentfernung von verschluckten Gegenständen einschl. Grannen (aus Kornfeld) und Krallen ziehen z.B. Wolfskralle sind nach 30 Tagen einschl. Diagnostik und Nachbehandlung versichert.

  • X

    Alle Arten von Wirbelsäulen Problemen wie Bandscheibe, Cauda Equina, Wobbler, Keilwirbel etc. sind nach 30 Tagen versichert.

  • X

    Unfälle und Frakturen einschl. benötigter Implantate oder Prothesen sind nach 30 Tagen versichert.

  • X

    Je nach Rasse, sind ca. 5 zutreffende angeborene Krankheiten und Fehlentwicklungen, die in der Regel operiert werden, wenn der Hund ausgewachsen ist, nach Ablauf von 12 Monaten (trotz Symptomen, Tierarztbesuch etc. innerhalb des Zeitraums) im Anschluß versichert!

  • X

    Kaiserschnitt ist nach 30 Tagen versichert, wenn die sog. Deckung nicht innerhalb der 30 tägigen Wartezeit erfolgt ist.

  • X

    Nach 6 Monaten Vertragslaufzeit wird eine Kastration z.B. aufgrund Scheinschwangerschaft, unerwünschten Verhaltens etc. zu 100% – auch in Form einer laparoskopischen Kastration (ohne aufschneiden) – zu 100% inkl. Nachsorgekosten oder möglichen Komplikationen (z.B. Narkoseunverträglichkeit) übernommen.

  • X

    Über den Zahnzusatzbaustein können Gebisskorrekturen oder auch die Zahnprophylaxe mit bis zu 1.000 Euro pro Jahr eingeschlossen werden.

Uelzener Hunde-OP VersicherungExklusiv


  • X

    Ausgeschlossen: Kaiserschnitt +++ OP-Kosten in Verbindung mit einer Prothese z.B. bei Hüftdysplasie, Arthrose oder Unfall +++ MINIMALINVASIVE EINGRIFFE – wie die endoskopische Fremdkörperentfernung aus Nase, Ohren, Rachen und Magen +++ die Thorakoskopie für Brusthöhlenorgane z.B. bei Lungenerkrankungen und Perikardergüsse (Herzbeutelergüssen) mit der Möglichkeit zur Entfernung von Herzbeutel oder einer partiellen Entfernung von Lungenlappen +++ Biopsie bzw. Punktion ohne OP.

  • 100%
    X

    100% Erstattung auf versicherte OPs + Eingriffe für gesunde Hunde bis Eintritt 8 Jahre.

  • X

    Versichert ist der 4-fache GOT Satz (Abrechnungssatz)

  • X

    Die allgemeine Wartezeit auf versicherte OPs + Eingriffe beträgt 30 Tage. Im Anschluss besteht Versicherungsschutz.

  • X

    Versicherte OPs und Eingriffe sind unabhängig von der Narkoseform versichert, da eine Vollnarkose nicht immer notwendig ist oder bei älteren oder herzkranken Hunden nicht erfolgen darf.

  • X

    Bei der Diagnostik gibt es keinerlei Einschränkungen.

  • X

    Biopsie und Punktion sind ohne eine nachfolgende OP nicht versichert.

  • 7 Jahre
    X

    Agila Aufnahmealter beträgt max. bis einschl. 7 Jahre.

  • X

    Agila nimmt nur gesunde Hunde auf. Definition gesund: außer Vorsorge (Impfung und Wurmkur) bislang keine weiteren Tierarztbesuche oder Operationen.

  • X

    Bei der Agila ist auch eine direkte Abrechnung zwischen Tierarzt und Versicherung möglich.

  • X

    Eine generelle oder regelmässige Preisanpassung aufgrund Alters oder eine Reduzierung der Leistungen im Alter gibt es bei der Agila nicht.

  • Physio

  • Agila Hunde-OP Versicherung

  • X

    Agila versichert nur gesunde Hunde, die noch nie krank gewesen sind! Alle Arten von Tumore, Geschwulste, Abszesse, Fisteln, Lipome, Warzen etc. sind dann nach 30 Tagen versichert.

  • X

    Agila versichert nur gesunde Hunde, die noch nie krank gewesen sind! Zahnextraktionen oder Wurzelbehandlungen einschl. Milchzähne ziehen sind dann nach 30 Tagen versichert.

  • X

    Agila versichert nur gesunde Hunde, die noch nie krank gewesen sind! Kreuzbandriss, Meniskus, Sehnen oder Bänderriss sind dann nach 30 Tagen versichert.

  • X

    Agila versichert nur gesunde Hunde, die noch nie krank gewesen sind! Angeborene Krankheiten oder Fehlentwicklungen wie Ellbogendysplasie, Osteochondrose Dissecans, Frakturierter Processus Coronoideus, IPA, Radius Curvus sind dann nach 30 Tagen versichert.

  • X

    Agila versichert nur gesunde Hunde, die noch nie krank gewesen sind! Eine Kastration aufgrund Tumor oder einer Gebärmutterentzündung ist dann nach 30 Tagen versichert.

  • X

    Eine Verletzung (Scherbe getreten, am Ast aufgerissen, Hundebeißerei) ist nach 30 Tagen einschl. Diagnostik und Nachbehandlung versichert.

  • X

    Agila versichert nur gesunde Hunde, die noch nie krank gewesen sind! Alle Arten von Magen-Darm OPs, Magendrehung sind dann nach 30 Tagen versichert.

  • X

    Die Rhinoskopie, endoskopische Fremdkörperentfernung von verschluckten Gegenständen einschl. Grannen (aus Kornfeld) und Krallen ziehen z.B. Wolfskralle sind nicht versichert. Mögliches Kostenrisiko 1.460,-

  • X

    Agila versichert nur gesunde Hunde, die noch nie krank gewesen sind! Alle Arten von Wirbelsäulen Problemen wie Bandscheibe, Cauda Equina, Wobbler, Keilwirbel etc. sind dann nach 30 Tagen versichert.

  • X

    Ist durch einen Unfall das Einsetzen einer Prothese erforderlich, wird die gesamte OP nicht erstattet. Hinweis: OPs in Verbindung mit Prothesen sind bei der Agila grundsätzlich in allen Sparten und Tarifen ausgeschlossen!

  • X

    Ist bei einem Unfall oder z.B. bei einer Hüftdysplasie das Einsetzen einer Prothese erforderlich, wird die gesamte OP nicht erstattet. Ausgeschlossen ist auch die Thorakoskopie (Herzbeutelergüsse) mit der Möglichkeit zur Entfernung von Herzbeutel oder einer partiellen Entfernung von Lungenlappen.

  • X

    Kaiserschnitt ist im OP-Schutz nicht enthalten.

  • X

    Eine Kastration ist bei der Agila nur versichert, wenn eine medizinische Notwendigkeit bzw. Krankheit im Sinne der Versicherungsbedingungen vorliegt (Scheinschwangerschaft ist keine Krankheit!).

  • X

    Die prophylaktische Zahnreinigung, Zahnsteinentfernung ist nicht im OP-Schutz enthalten

Agila Hunde-OP Versicherung

OP Tarif


  • X

    Ausgeschlossen: Kastration z.B. Scheinschwangerschaft +++ die krankheitsbedingte Kastration (Ausnahme Tumor) +++ Kaiserschnitt +++ Zähne, Epuliden +++ MINIMALINVASIVE EINGRIFFE: wie die endoskopische Fremdkörperentfernung aus Nase, Ohren, Rachen und Magen +++ die Thorakoskopie für Brusthöhlenorgane z.B. bei Lungenerkrankungen und Perikardergüsse (Herzbeutelergüssen) mit der Möglichkeit zur Entfernung von Herzbeutel oder einer partiellen Entfernung von Lungenlappen +++ Biopsie bzw. Punktion ohne OP +++ Laparoskopische Eingriffe zur Entfernung von Tumoren an Milz, Leber, Niere, Bauchspeicheldrüse, Nierenzysten, innere Blutungen stillen, Kryptorchismus, prophyl. Gastropexie (Fixierung Magendrehung) +++ Adrenalektomie.

  • 80%
    X

    Im OP-Schutz sind max. 80% Erstattung auf versicherte OPs + Eingriffe möglich, somit beträgt die SB grundsätzlich immer 20%.

  • X

    Versichert ist der 3-fache GOT Satz. Der 4-fache GOT ist nur in Notfällen (gemäß Definition) versichert.

  • 3 Monate
    X

    Die allgemeine Wartezeit auf versicherte OPs + Eingriffe beträgt 3 Monate. Im Anschluss besteht Versicherungsschutz.

  • X

    OPs mit lokaler/örtl. Betäubung sind unabhängig von der medizinischen Notwendigkeit nicht versichert.

  • X

    Bei der Diagnostik gibt es keinerlei Einschränkungen.

  • X

    Biopsie und Punktion sind ohne eine nachfolgende OP nicht versichert.

  • 9 Jahre
    (ab 4 J. mit TA-Check)
    X

    Eine Aufnahme ist bis 9 Jahre möglich, ab 4 Jahren ist für die Aufnahme ein Gesundheitszeugnis vom Tierarzt notwendig.

  • X

    Eine Aufnahme ist nur ohne akute Erkrankung bzw. nur mit leichten Vorerkrankungen möglich. Keine Aufnahme bei chronischen Erkrankungen oder Schilddrüsenerkrankungen.

  • X

    Bei der Helvetia ist auch eine direkte Abrechnung zwischen Tierarzt und Versicherung möglich.

  • 9% ab 5. Jahr
    X

    Ab dem 5. Lebensjahr erfolgt eine jährliche Beitragsanpassung um 9%.

  • Physio

  • Helvetia Hunde-OP Versicherung

  • X

    Tumore, Geschwulste, Abszesse, Fisteln, Lipome, Warzen etc. sind nach 3 Monaten zu 80% versichert.

  • X

    Zähne, Zahnwurzelbehandlungen, Milchzähne und Epuliden sind bei der Helvetia im OP-Schutz ausgeschlossen. Mögliches Kostenrisiko 2.400,-

  • X

    Kreuzbandriss, Meniskus, Sehnen oder Bänderriss sind nach 3 Monaten zu 80% versichert.

  • X

    Kein Schutz, wenn in der Tierarztakte innerhalb der 6-monatigen Wartezeit nach Antrag, erste Symptome wie Lahmheit oder humpeln steht. Ellbogendysplasie (auch OCD, IPA, FPC, Radius Curvus) sind die häufigsten Wachstumserkrankungen bei mittleren und großen Hunderassen und beginnen oft ab dem 6. Lebensmonat. Das OP-Kosten Risiko liegt bei 2.800 Euro!

  • X

    Helvetia Wartezeit Definition – 6 Monate nach Antragstellung KEIN Auftreten von Erstsymptomen erlaubt auf tumorbedingte Kastration. Ausgeschlossen ist eine Kastration aufgrund Gebärmutterentzündung!

  • X

    Eine Verletzung (Scherbe getreten, am Ast aufgerissen, Hundebeißerei) sind nach 3 Monaten zu 80% einschl. Diagnostik und Nachbehandlung versichert.

  • X

    Eingeschränkt: rein laparoskopische Eingriffe z.B. zum Fixieren des Magens sind nicht versichert.

  • X

    Die Rhinoskopie, endoskopische Fremdkörperentfernung von verschluckten Gegenständen einschl. Grannen (aus Kornfeld) und Krallen ziehen z.B. Wolfskralle sind nicht versichert. Mögliches Kostenrisiko 1.460,-

  • X

    Alle Arten von Wirbelsäulen Problemen wie Bandscheibe, Cauda Equina, Wobbler, Keilwirbel etc. sind nach 3 Monaten zu 80% versichert.

  • X

    Unfälle und Frakturen einschl. benötigter Implantate oder Prothesen (max. 200,-) sind nach 3 Monaten zu 80% versichert.

  • X

    Helvetia Wartezeit Definition – nach Antragstellung 6 Monate SYMPTOMFREIE Wartezeit (kein Lahmen, Humpeln, Röntgen etc.) auf HD, ED, Herz, Schilddrüse, Kryptorchismus, Entropium, Ektropium, Nabelbruch, Brachyzephalie, Epilepsie, Arthrose.

  • X

    Kaiserschnitt ist im OP-Schutz nicht enthalten.

  • X

    Eine Kastration ist mit Ausnahme von Tumor nicht im OP-Schutz enthalten.

  • X

    Die prophylaktische Zahnreinigung, Zahnsteinentfernung ist nicht im OP-Schutz enthalten

Helvetia Hunde-OP Versicherung

Best Tarif

seit 2019

 


  • X

    Ausgeschlossen sind: Kastration z.B. durch Scheinschwangerschaft +++ MINIMALINVASIVE EINGRIFFE: wie die endoskopische Fremdkörperentfernung aus Nase, Ohren, Rachen und Magen +++ die Thorakoskopie für Brusthöhlenorgane z.B. bei Lungenerkrankungen und Perikardergüsse (Herzbeutelergüssen) mit der Möglichkeit zur Entfernung von Herzbeutel oder einer partiellen Entfernung von Lungenlappen +++ Biopsie bzw. Punktion ohne OP +++ Laparoskopische Eingriffe zur Entfernung von Tumoren an Milz, Leber, Niere, Bauchspeicheldrüse, Nierenzysten, innere Blutungen stillen, Kryptorchismus, prophyl. Gastropexie (Fixierung Magendrehung) +++ Adrenalektomie +++ Arthroskopie +++ Zähne + Epuliden müssen separat eingeschlossen werden.

  • 100%
    (< 4 J.)
    X

    Bis zum Eintritt von max. 4 Jahren beträgt die Erstattung im besten Tarif 100% auf versicherte OPs + Eingriffe. Ab 5 Jahre ist der Eintritt nur mit 250,- SB pro Fall möglich.

  • X

    Versichert ist der 4-fache GOT Satz (Abrechnungssatz)

  • X

    Die allgemeine Wartezeit auf versicherte OPs und Eingriffe beträgt 30 Tage, im Anschluss besteht Versicherungsschutz.

  • X

    Versicherte OPs sind unabhängig von der Narkoseform versichert, da eine Vollnarkose nicht immer notwendig ist oder bei älteren oder herzkranken Hunden nicht erfolgen darf.

  • X

    Bei der Diagnostik gibt es keinerlei Einschränkungen.

  • X

    Biopsie und Punktion sind ohne eine nachfolgende OP nicht versichert.

  • 8 Jahre
    (ab 5 J. mit 250,- SB)
    X

    Eine Aufnahme ist nur bis 8 Jahre möglich, allerdings ab 5 Jahre nur noch mit 250 Euro SB pro Fall.

  • X

    Eine Aufnahme ist nur möglich, wenn in den letzten 3 Jahren keine OP aufgrund Krankheit oder Unfall statt gefunden hat, die letzte OP mind. 6 Monate zurück liegt. Aktuell darf keine Behandlung stattfinden oder angeraten sein, keine Symptome einer Krankheit, angeborene Krankheit oder Fehlentwicklung vorliegen!

  • X

    Bei der Hanse Merkur ist auch eine direkte Abrechnung zwischen Tierarzt und Versicherung möglich.

  • X

    Eine generelle oder regelmässige Preisanpassung aufgrund Alters oder eine Reduzierung der Leistungen im Alter gibt es bei der Hanse Merkur nicht.

  • Physio

  • Hanse Merkur Hunde-OP Versicherung

  • X

    Alle Arten von Tumore, Geschwulste, Abszesse, Fisteln, Lipome, Warzen etc. sind nach 30 Tagen versichert.

  • X

    Zähne und Epuliden müssen gegen Mehrbeitrag separat eingeschlossen werden.

  • X

    Kreuzbandriss, Sehnen, Bänder sind nur versichert, wenn operiert wird. Immer häufiger wird jedoch die minimalinvasive Arthroskopie beim Kreuzbandriss angewendet und minimalinvasive Eingriffe sind bei der Hanse Merkur im reinen OP-Schutz nicht versichert!

  • X

    Diese häufig angeborenen Krankheiten bzw. Fehlentwicklungen wie Ellbogendysplasie, OCD, IPA, FPC, Radius Curvus sind nur versichert, wenn operiert wird. Sehr häufig wird jedoch die minimalinvasive Arthroskopie bei Gelenken angewendet und minimalinvasive Eingriffe sind bei der Hanse Merkur im reinen OP-Schutz nicht versichert!

  • X

    Eine Kastration aufgrund Tumor oder einer Gebärmutterentzündung ist nach 30 Tagen versichert. Eine Scheinschwangerschaft ist keine medizin. Notwendigkeit laut den Bedingungen.

  • X

    Eine Verletzung (Scherbe getreten, am Ast aufgerissen, Hundebeißerei) sind einschl. Diagnostik und Nachsorge im OP-Schutz nicht enthalten. Mögliches Kostenrisiko 980,-

  • X

    Eingeschränkt: rein laparoskopische Eingriffe z.B. zum Fixieren des Magens sind nicht versichert.

  • X

    Die Rhinoskopie, endoskopische Fremdkörperentfernung von verschluckten Gegenständen einschl. Grannen (aus Kornfeld) und Krallen ziehen z.B. Wolfskralle sind nicht versichert. Mögliches Kostenrisiko 1.460,-

  • X

    Alle Arten von Wirbelsäulen Problemen wie Bandscheibe, Cauda Equina, Wobbler, Keilwirbel etc. sind nach 30 Tagen versichert.

  • X

    Unfälle und Frakturen einschl. benötigter Implantate oder Prothesen sind nach 30 Tagen versichert.

  • X

    Rassespezifische Krankheiten sind nicht versichert, wenn statt einer klassischen Operation, eine erfolgsversprechende minimalinvasive Methode angewendet wird, wie die Thorakoskopie bei Herzproblemen, die Arthroskopie bei Gelenken, die Laser. Turbinektomie oder die End. ass. OP (PAMOOP®) bei brachyzephalen Rassen.

  • X

    Kaiserschnitt ist im OP-Schutz nicht enthalten.

  • X

    Eine Kastration ist mit Ausnahme von Tumor oder Gebärmutterentzündung nicht im OP-Schutz enthalten.

  • X

    Die prophylaktische Zahnreinigung, Zahnsteinentfernung ist nicht im OP-Schutz enthalten

Hanse Merkur Hunde-OP Versicherung


  • 100% Tarif?
  • Gebührenordnung der Tierärzte 100%
  • 30 Tage allg. Wartezeit
  • OPs mit lokaler/örtl. Betäubung
  • Diagnostik
  • Biopsie/Punktion ohne OP
  • Aufnahme: jedes Alter?
  • Auch mit Vorerkrankung?
  • Ohne Vorkasse zum Tierarzt?
  • Ohne Preisanpassung?
  • Extras?
  • Anbieter
  • Kombi-/Rabatte?
  •  
  • Nr. 1 Tumore, Fistel
    X

    Unter dem Oberbegriff Tumore fallen auch Warzen, Lipome, Geschwulste, Grützbeutel, Abszesse etc.

  • Nr. 2 Zähne, Epuliden
    X

    Hierunter versteht man z.B. nicht ausfallende Milchzähne, abgebrochene Zähne durch Spielunfälle, Zahnwurzelbehandlungen, Gingivitis, Paradontitis oder Epuliden (Zahnfleischwucherungen)

  • Nr. 3 Kreuzband, Knie
    X

    Die häufigsten Knieprobleme sind Kreuzbandriss oder Meniskus Probleme.

  • Nr. 4 Rassespez.:ED, OCD etc.
    X

    Häufigste Wachstumserkrankung ab dem 6. Lebensmonat bei mittleren bis großen Hunderassen. Betroffen: Ellbogendysplasie, FPC, IPA, Radius Curvus. Erste Symptome sind häufig Lahmheit, humpeln.

  • Nr. 5 Gebärmutter, Hoden, Prostata
    X

    Eingriffe bei Hoden- oder Prostatatumor, einer Gebärmutterentzündung oder einem Tumor in der Milchleiste, sind in der Regel zeitgleich mit einer krankheitsbedingten Kastration verbunden!

  • Nr. 6 Verletzung, Beißerei
    X

    Wunden nähen durch eine Verletzung oder einer Hundebeisserei (inkl. Diagnostik, um weitere Verletzungen auszuschließen und Nachsorge) ist nicht immer Bestandteil einer OP-Versicherung.

  • Nr. 7 Magen/Darm
    X

    Im klassischen Sinne fallen unter diesen Begriff entweder Magendrehungen oder Magen-Darm OPs aufgrund von verschluckten Fremdkörpern.

  • Nr. 8 Fremdkörper Endo. bzw. Krallen
    X

    Endoskopie und Laserlithotripsie ersetzen eine Operation und werden häufig angewendet zur Fremdkörperentfernung aller Art (Gift, Granne, Steine, Spielzeug etc.) aus Nase, Ohren, Rachen, Magen oder Lunge, wenn ein Aufschneiden nicht notwendig ist. Häufig müssen Krallen z.B. Wolfskralle gezogen und im Nachgang versorgt werden.

  • Nr. 9 Wirbelsäule, etc.
    X

    Bei der Wirbelsäule gibt es den klassischen Bandscheibenvorfall oder eine angeborene Fehlentwicklung wie Dackellähme, Wobbler, Cauda Equina

  • Nr. 10 Unfall, Fraktur
    X

    In der Regel handelt es sich dabei um Verkehrsunfälle, gegebenenfalls auch mit Knochenbrüchen oder Frakturen.

  • Inklusive Fehlentw. z.B. HD
    X

    Angeborene Krankheiten/Fehlentwicklungen wie Hüftdysplasie, Patella, Augen (Distichiasis, Entropium, Ektropium), Kryptorchismus, Brachyzephalie etc. haben meistens eine besondere Wartezeit. Achtung bei Anbietern, die zusätzlich Beschwerdefreiheit + Symptomfreiheit innerhalb der Wartezeit verlangen, um zukünftigen Versicherungsschutz nicht zu gefährden.

  • Inklusive
    Kaiserschnitt
  • Inklusive Kastration, Scheinschwanger
    X

    Achtung: Eine vorbeugende Kastration oder eine Kastration aufgrund einer Scheinschwangerschaft oder einem auffälligem Verhalten, wird nur selten übernommen – selbst, wenn es laut Tierarzt notwendig wäre! Wird nur ein Zuschuss gezahlt, sind Folgekosten z.B. Nierenprobleme durch Narkoseunverträglichkeit nicht versichert!

  • Prophyl. Zahnreinigung
  • Anbieter
Premium Plus


  • X

    Keine Auflagen – keine Ausschlüsse. Unabhängig ob geschnitten werden muss, der Eingriff nur punktförmig erfolgt, eine offene Wunde bereits besteht oder ob es sich um minimalinvasive oder nichtinvasive Eingriffe handelt, sind alle Eingriffe einschl. Diagnostik und Nachbehandlung in jeglicher Form versichert wie z.B. Arthroskopie, Laparoskopie, Endoskopie, Thorakoskopie, Laserlithotripsie, Laser-assistierte Turbinektomie, Wunden nähen, Biopsie, Punktion.

  • 100%
    X

    100% Schutz: Bei der Uelzener sind alle Krankheiten bzw. OPs- und Eingriffe ohne Ausschlüsse versichert. Eintritt bis 5 Jahre im Premium Plus 100%, Eintritt ab 6 Jahre im Premium mit 150,- SB = 3.000,-/Jahr.

  • X

    Bei der Uelzener ist die aktuelle Gebührenordnung versichert, mit allen neu hinzugekommenen Eingriffen und OP-Methoden und der GOT Abrechungssatz beim Tierarzt spielt auch in der Zukunft keine Rolle, weil der Schutz nicht auf einen GOT Satz festgelegt wurde, sondern zu 100% versichert ist.

  • X

    Die allgemeine Wartezeit für fast alle OP-Krankheiten beträgt 30 Tage. Im Anschluss besteht Versicherungsschutz.

  • X

    Alle OPs und Eingriffe sind unabhängig von der Narkoseform versichert, da eine Vollnarkose nicht immer notwendig ist oder bei älteren oder herzkranken Hunden nicht erfolgen darf.

  • X

    Bei der Diagnostik gibt es keinerlei Einschränkungen. Unabhängig vom GOT Satz sind diese nach 30 Tagen versichert.

  • X

    Biopsie und Punktion sind auch ohne eine nachfolgende OP nach 30 Tagen versichert.

  • X

    Eine Aufnahme ist völlig altersunabhängig ab Geburt möglich.

  • X

    Eine Aufnahme für akut oder in der Vergangenheit erkrankte Hunde ist in der Regel problemlos möglich.

  • X

    Bei der Uelzener ist auch eine direkte Abrechnung zwischen Tierarzt und Versicherung möglich.

  • X

    Eine generelle oder regelmässige Preisanpassung aufgrund Alters oder eine Reduzierung der Leistungen im Alter gibt es bei der Uelzener nicht.

  • Zahn-Prophylaxe, Heilpraktik, Physio, Züchtertarif

  • X

    Alle Arten von Tumore, Geschwulste, Abszesse, Fisteln, Lipome, Warzen etc. sind nach 30 Tagen versichert.

  • X

    Epuliden (Zahnfleischwucherungen), Zahnextraktionen oder Wurzelbehandlungen einschl. Milchzähne ziehen, sind nach 30 Tagen bereits im Grundschutz versichert.

  • X

    Kreuzbandriss, Meniskus, Sehnen oder Bänderriss sind nach 30 Tagen versichert.

  • X

    Angeborene Krankheiten oder Fehlentwicklungen wie Ellbogendysplasie, Osteochondrose Dissecans, Frakturierter Processus Coronoideus, IPA, Radius Curvus sind nach 30 Tagen versichert.

  • X

    Eine Kastration (auch laparoskopisch ohne aufschneiden) aufgrund Tumor oder einer Gebärmutterentzündung ist nach 30 Tagen versichert. Die sonstige Kastration nach 6 Monaten.

  • X

    Eine Verletzung (Scherbe getreten, am Ast aufgerissen, Hundebeißerei) sind nach 30 Tagen einschl. Diagnostik und Nachbehandlung versichert.

  • X

    Alle Arten von Magen-Darm OPs, Magendrehung (auch vorbeugend) sind nach 30 Tagen versichert.

  • X

    Die Rhinoskopie, endoskopische Fremdkörperentfernung von verschluckten Gegenständen einschl. Grannen (aus Kornfeld) und Krallen ziehen z.B. Wolfskralle sind nach 30 Tagen einschl. Diagnostik und Nachbehandlung versichert.

  • X

    Alle Arten von Wirbelsäulen Problemen wie Bandscheibe, Cauda Equina, Wobbler, Keilwirbel etc. sind nach 30 Tagen versichert.

  • X

    Unfälle und Frakturen einschl. benötigter Implantate oder Prothesen sind nach 30 Tagen versichert.

  • X

    Je nach Rasse, sind ca. 5 zutreffende angeborene Krankheiten und Fehlentwicklungen, die in der Regel operiert werden, wenn der Hund ausgewachsen ist, nach Ablauf von 12 Monaten (trotz Symptomen, Tierarztbesuch etc. innerhalb des Zeitraums) im Anschluß versichert!

  • X

    Kaiserschnitt ist nach 30 Tagen versichert, wenn die sog. Deckung nicht innerhalb der 30 tägigen Wartezeit erfolgt ist.

  • X

    Nach 6 Monaten Vertragslaufzeit wird eine Kastration z.B. aufgrund Scheinschwangerschaft, unerwünschten Verhaltens etc. zu 100% – auch in Form einer laparoskopischen Kastration (ohne aufschneiden) – zu 100% inkl. Nachsorgekosten oder möglichen Komplikationen (z.B. Narkoseunverträglichkeit) übernommen.

  • X

    Über den Zahnzusatzbaustein können Gebisskorrekturen oder auch die Zahnprophylaxe mit bis zu 1.000 Euro pro Jahr eingeschlossen werden.


Premium Plus

seit 2016

 


  • X

    Achtung: Ausgeschlossen sind Milchzähne +++ Kastration z.B. bei Scheinschwangerschaft +++ MINIMALINVASIVE EINGRIFFE: wie die endoskopische Fremdkörperentfernung aus Nase, Ohren, Rachen und Magen +++ die Thorakoskopie für Brusthöhlenorgane z.B. bei Lungenerkrankungen und Perikardergüsse (Herzbeutelergüssen) mit der Möglichkeit zur Entfernung von Herzbeutel oder einer partiellen Entfernung von Lungenlappen +++ Biopsie bzw. Punktion ohne OP +++ Laparoskopische Eingriffe zur Entfernung von Tumoren an Milz, Leber, Niere, Bauchspeicheldrüse, Nierenzysten, innere Blutungen stillen, Kryptorchismus, prophyl. Gastropexie (Fixierung Magendrehung) +++ Adrenalektomie +++ Brachyzephalie einschl. dadurch ausgelöster Erkrankungen z.B. bei Mops, Französische Bulldogge, Shi Tzu, Pekingese, Boston Terrier, Boxer, Affenpinscher, Boxer, Cane Corso, Cavalier King Charles, Griffon, Bordeaux Dogge, Shar Pei, Bullmastiff, Lhasa Apso, Chihuahua.

  • 100%
    X

    100% Erstattung auf versicherte OPs + Eingriffe für Hunde bis Eintritt 9 Jahre.

  • X

    Versichert ist der 3-fache GOT Satz. Der 4-fache GOT ist nur in Notfällen (gemäß Definition) versichert.

  • X

    Die allgemeine Wartezeit auf versicherte OPs + Eingriffe beträgt 30 Tage. Im Anschluss besteht Versicherungsschutz.

  • X

    Alle versicherte OPs und versicherte Eingriffe sind unabhängig von der Narkoseform versichert, da eine Vollnarkose nicht immer notwendig ist oder bei älteren oder herzkranken Hunden nicht erfolgen darf.

  • X

    Bei der Diagnostik selbst gibt es keine Einschränkungen.

  • X

    Biopsie und Punktion sind ohne eine nachfolgende OP nicht versichert.

  • 9 Jahre
    X

    Das max. Aufnahmealter beträgt 9 Jahre

  • X

    Eine Aufnahme ist nur möglich für Hunde ohne OP´s in den letzten 6 Monaten, keine OP geplant oder angeraten. Keine Aufnahme für Hunde mit Epilepsie, Diabetes, Schilddrüsenerkrankung, Allergie, HD, ED, Tumore, körperliche Fehlbildung!

  • X

    Bei der Barmenia ist auch eine direkte Abrechnung zwischen Tierarzt und Versicherung möglich.

  • 3, 5, 7, 9 Jahre
    X

    Tariflich sind feste Beitragssteigerungen mit 3, 5, 7, 9 Jahren vorgesehen. Damit verdoppelt sich der Anfangsbeitrag fast bis zum 9. Lebensjahr. Weitere Beitragsanpassungen können folgen, wenn Einnahmen und Ausgaben nicht passen.

  • Physio
  • 4% ab ½ jährl. Zahlweise

  • Barmenia Hunde-OP Versicherung
  • X

    Alle Arten von Tumore, Geschwulste, Abszesse, Fisteln, Lipome, Warzen etc. sind nach 30 Tagen versichert.

  • X

    Milchzähne sind ausgeschlossen.

  • X

    Kreuzbandriss, Meniskus, Sehnen oder Bänderriss sind nach 30 Tagen versichert.

  • X

    Kein Schutz mehr, wenn in der Tierarztakte innerhalb der 6-monatigen Wartezeit nach Antrag, erste Symptome wie Lahmheit oder humpeln steht. Ellbogendysplasie (auch OCD, IPA, FPC, Radius Curvus) sind die häufigsten Wachstumserkrankungen bei mittleren und großen Hunderassen und beginnen oft ab dem 6. Lebensmonat. Das OP-Kosten Risiko liegt bei 2.800 Euro!

  • X

    Barmenia Wartezeit Definition – 6 Monate nach Antragstellung KEIN Auftreten von Erstsymptomen erlaubt (z.B. Scheinträchtigkeit!) auf tumorbedingte Kastration oder eine Kastration aufgrund Gebärmutterentzündung. Eine Scheinschwangerschaft ist keine mediz. Notwendigkeit laut Bedingungen.

  • X

    Eine Verletzung (Scherbe getreten, am Ast aufgerissen, Hundebeißerei) sind nach 30 Tagen einschl. Diagnostik und Nachbehandlung versichert.

  • X

    Eingeschränkt: rein laparoskopische Eingriffe z.B. zum Fixieren des Magens sind nicht versichert.

  • X

    Die Rhinoskopie, endoskopische Fremdkörperentfernung von verschluckten Gegenständen einschl. Grannen (aus Kornfeld) und Krallen ziehen z.B. Wolfskralle sind nicht versichert. Mögliches Kostenrisiko 1.460,-

  • X

    Alle Arten von Wirbelsäulen Problemen wie Bandscheibe, Cauda Equina, Wobbler, Keilwirbel etc. sind nach 30 Tagen versichert.

  • X

    Unfälle und Frakturen einschl. benötigter Implantate oder Prothesen bis 500,- sind nach 30 Tagen versichert.

  • X

    Barmenia Wartezeit Definition – nach Antragstellung 6 Monate SYMPTOMFREIE Wartezeit (kein Lahmen, Humpeln, Röntgen etc.) auf HD, ED, FPC, OCD, Radius Curvus, Kryptorchismus, Entropium, Ektropium, Nabelbruch, Patella. Achtung: nicht versichert, wenn statt einer klassischen Operation, eine erfolgsversprechende minimalinvasive Methode angewendet wird, wie die Thorakoskopie bei Herzproblemen oder die Arthroskopie bei Gelenken. Brachyzephalie einschl. Folgen sind ausgeschlossen, genauso wie die Laser. Turbinektomie oder die End. ass. OP (PAMOOP®).

  • X

    Kaiserschnitt wird nur 1x übernommen.

  • X

    Achtung: Grundsätzlich wird eine Kastration nur mit max. 150 Euro bezuschusst, wenn kein Tumor oder eine Gebärmutterentzündung vorliegt! Über den Zuschuss sind mögliche Folgen z.B. Narkoseunverträglichkeit, Wundheilungsstörungen nicht versichert. Eine Scheinschwangerschaft oder ein auffälliges Verhalten wird von der Versicherung nicht als medizinisch notwendig akzeptiert.

  • X

    Die prophylaktische Zahnreinigung, Zahnsteinentfernung ist nicht im OP-Schutz enthalten

Barmenia Hunde-OP Versicherung


Exzellent Tarif

seit 2016


  • X

    Achtung: Ausgeschlossen sind Milchzähne. OP-Eingriffe, die sich auf rassespezifische Erbkrankheiten (jeglicher Art) beziehen, sind erst nach Ablauf der besonderen und symptomfreien 12-monatigen Wartezeit nach Antragstellung versichert. ALLE rassespezifische Erbkrankheiten sind auch in der Zukunft nur versichert, wenn der gesunde Hund keinerlei Symptome innerhalb der besonderen 12-monatigen Wartezeit nach Antragstellung gezeigt hat.

  • 100%
    X

    100% Erstattung auf versicherte OPs + Eingriffe für gesunde Hunde bis Eintritt 9 Jahre.

  • X

    Bei der Uelzener ist die aktuelle Gebührenordnung versichert, mit allen neu hinzugekommenen Eingriffen und OP-Methoden und der GOT Abrechungssatz beim Tierarzt spielt auch in der Zukunft keine Rolle, weil der Schutz nicht auf einen GOT Satz festgelegt wurde, sondern zu 100% versichert ist.

  • 28 Tage
    X

    Die allgemeine Wartezeit auf versicherte OPs + Eingriffe beträgt 28 Tage. Im Anschluss besteht Versicherungsschutz.

  • X

    Alle OPs und Eingriffe sind unabhängig von der Narkoseform versichert, da eine Vollnarkose nicht immer notwendig ist oder bei älteren oder herzkranken Hunden nicht erfolgen darf.

  • X

    Bei der Diagnostik gibt es keinerlei Einschränkungen. Unabhängig vom GOT Satz sind diese nach 28 Tagen versichert.

  • X

    Biopsie und Punktion sind ohne eine nachfolgende OP nicht versichert.

  • 9 Jahre
    X

    Das max. Aufnahmealter beträgt 9 Jahre.

  • X

    R+V nimmt nur gesunde Hunde auf. Definition gesund: außer Vorsorge (Impfung und Wurmkur) bislang keine weiteren Tierarztbesuche oder Operationen.

  • X

    Bei der R+V ist auch eine direkte Abrechnung zwischen Tierarzt und Versicherung möglich.

  • X

    Eine generelle oder regelmässige Preisanpassung aufgrund Alters oder eine Reduzierung der Leistungen im Alter gibt es bei der R+V nicht.

  • Physio
  • 15% z.B. Laufzeit-, Kombirabatt

  • R+V Hunde-OP Versicherung
  • X

    Alle Arten von Tumore, Geschwulste, Abszesse, Fisteln, Lipome, Warzen etc. sind nach 28 Tagen versichert.

  • X

    Milchzähne sind ausgeschlossen.

  • X

    Kreuzbandriss, Meniskus, Sehnen oder Bänderriss sind nach 28 Tagen versichert.

  • X

    Kein Schutz, wenn in der Tierarztakte innerhalb der 12-monatigen Wartezeit nach Antrag, erste Symptome wie Lahmheit oder humpeln steht. Ellbogendysplasie (auch OCD, IPA, FPC, Radius Curvus) sind die häufigsten Wachstumserkrankungen bei mittleren und großen Hunderassen und beginnen oft ab dem 6. Lebensmonat. Das OP-Kosten Risiko liegt bei 2.800 Euro!

  • X

    Eine Kastration aufgrund Tumor oder einer Gebärmutterentzündung ist nach 28 Tagen versichert.

  • X

    Eine Verletzung (Scherbe getreten, am Ast aufgerissen, Hundebeißerei) sind nach 28 Tagen einschl. Diagnostik und Nachbehandlung versichert.

  • X

    Alle Arten von Magen-Darm OPs, Magendrehung (auch vorbeugend) sind nach 28 Tagen versichert.

  • X

    Die Rhinoskopie, endoskopische Fremdkörperentfernung von verschluckten Gegenständen einschl. Grannen (aus Kornfeld) und Krallen ziehen z.B. Wolfskralle sind nach 28 Tagen einschl. Diagnostik und Nachbehandlung versichert.

  • X

    Alle Arten von Wirbelsäulen Problemen wie Bandscheibe, Cauda Equina, Wobbler, Keilwirbel etc. sind nach 28 Tagen versichert.

  • X

    Unfälle und Frakturen einschl. benötigter Implantate oder Prothesen sind nach 28 Tagen versichert.

  • X

    R+V Wartezeit Definition – nach Antragstellung 12 Monate SYMPTOMFREIE Wartezeit (kein Lahmen, Humpeln,Röntgen etc.) auf ALLE angeborene Krankheiten oder Fehlentwicklungen.

  • X

    Kaiserschnitt ist nach 28 Tagen versichert, wenn die sog. Deckung nicht innerhalb der 28 tägigen Wartezeit erfolgt ist.

  • X

    Nach 6 Monaten Vertragslaufzeit wird eine Kastration z.B. aufgrund Scheinschwangerschaft, unerwünschten Verhaltens etc. übernommen.

  • X

    Die prophylaktische Zahnreinigung, Zahnsteinentfernung ist nicht im OP-Schutz enthalten

R+V Hunde-OP Versicherung


Exklusiv Plus Tarif

seit 2019

 


  • X

    Achtung: Ausgeschlossen sind Milchzähne +++ Kastration z.B. bei Scheinschwangerschaft +++ MINIMALINVASIVE EINGRIFFE: wie die endoskopische Fremdkörperentfernung aus Nase, Ohren, Rachen und Magen +++ die Thorakoskopie für Brusthöhlenorgane z.B. bei Lungenerkrankungen und Perikardergüsse (Herzbeutelergüssen) mit der Möglichkeit zur Entfernung von Herzbeutel oder einer partiellen Entfernung von Lungenlappen +++ Biopsie bzw. Punktion ohne OP +++ Laparoskopische Eingriffe zur Entfernung von Tumoren an Milz, Leber, Niere, Bauchspeicheldrüse, Nierenzysten, innere Blutungen stillen, Kryptorchismus, prophyl. Gastropexie (Fixierung Magendrehung) +++ Adrenalektomie +++ Brachyzephalie einschl. dadurch ausgelöster Erkrankungen z.B. bei Mops, Französische Bulldogge, Shi Tzu, Pekingese, Boston Terrier, Boxer, Affenpinscher, Boxer, Cane Corso, Cavalier King Charles, Griffon, Bordeaux Dogge, Shar Pei, Bullmastiff, Lhasa Apso, Chihuahua.

  • 100%
    X

    100% Erstattung auf versicherte OPs + Eingriffe für Hunde bis Eintritt 9 Jahre.

  • X

    Versichert ist der 3-fache GOT Satz. Der 4-fache GOT ist nur in Notfällen (gemäß Definition) versichert.

  • X

    Die allgemeine Wartezeit auf versicherte OPs + Eingriffe beträgt 30 Tage. Im Anschluss besteht Versicherungsschutz.

  • X

    Alle versicherte OPs und versicherte Eingriffe sind unabhängig von der Narkoseform versichert, da eine Vollnarkose nicht immer notwendig ist oder bei älteren oder herzkranken Hunden nicht erfolgen darf.

  • X

    Bei der Diagnostik selbst gibt es keine Einschränkungen.

  • X

    Biopsie und Punktion sind ohne eine nachfolgende OP nicht versichert.

  • 9 Jahre
    X

    Das max. Aufnahmealter beträgt 9 Jahre

  • X

    Eine Aufnahme ist nur möglich für Hunde ohne OP´s in den letzten 6 Monaten, keine OP geplant oder angeraten. Keine Aufnahme für Hunde mit Epilepsie, Diabetes, Schilddrüsenerkrankung, Allergie, HD, ED, Tumore, körperliche Fehlbildung!

  • X

    Bei Petprotect ist auch eine direkte Abrechnung zwischen Tierarzt und Versicherung möglich.

  • 3, 5, 7, 9 Jahre
    X

    Tariflich sind feste Beitragssteigerungen mit 3, 5, 7, 9 Jahren vorgesehen. Damit verdoppelt sich der Anfangsbeitrag fast bis zum 9. Lebensjahr. Weitere Beitragsanpassungen können folgen, wenn Einnahmen und Ausgaben nicht passen.

  • Physio
  • 4% ab ½ jährl. Zahlweise

  • Petprotect Hunde-OP Versicherung
  • X

    Alle Arten von Tumore, Geschwulste, Abszesse, Fisteln, Lipome, Warzen etc. sind nach 30 Tagen versichert.

  • X

    Milchzähne sind ausgeschlossen.

  • X

    Kreuzbandriss, Meniskus, Sehnen oder Bänderriss sind nach 30 Tagen versichert.

  • X

    Kein Schutz, wenn in der Tierarztakte innerhalb der 12-monatigen Wartezeit nach Antrag, erste Symptome wie Lahmheit oder humpeln steht. Ellbogendysplasie (auch OCD, IPA, FPC, Radius Curvus) sind die häufigsten Wachstumserkrankungen bei mittleren und großen Hunderassen und beginnen oft ab dem 6. Lebensmonat. Das OP-Kosten Risiko liegt bei 2.800 Euro!

  • X

    Petprotect Wartezeit Definition – 12 Monate nach Antragstellung KEIN Auftreten von Erstsymptomen erlaubt (z.B. Scheinträchtigkeit!) auf tumorbedingte Kastration oder eine Kastration aufgrund Gebärmutterentzündung. Eine Scheinschangerschaft ist keine medizin. Notwendigkeit laut den Bedingungen.

  • X

    Eine Verletzung (Scherbe getreten, am Ast aufgerissen, Hundebeißerei) sind nach 30 Tagen einschl. Diagnostik und Nachbehandlung versichert.

  • X

    Eingeschränkt: rein laparoskopische Eingriffe z.B. zum Fixieren des Magens sind nicht versichert.

  • X

    Die Rhinoskopie, endoskopische Fremdkörperentfernung von verschluckten Gegenständen einschl. Grannen (aus Kornfeld) und Krallen ziehen z.B. Wolfskralle sind nicht versichert. Mögliches Kostenrisiko 1.460,-

  • X

    Alle Arten von Wirbelsäulen Problemen wie Bandscheibe, Cauda Equina, Wobbler, Keilwirbel etc. sind nach 30 Tagen versichert.

  • X

    Unfälle und Frakturen einschl. benötigter Implantate oder Prothesen bis 500,- sind nach 30 Tagen versichert.

  • X

    Petprotect Wartezeit Definition – nach Antragstellung 12 Monate SYMPTOMFREIE Wartezeit (kein Lahmen, Humpeln, Röntgen etc.) auf HD, ED, FPC, OCD, Radius Curvus, Kryptorchismus, Entropium, Ektropium, Nabelbruch, Patella. Achtung: nicht versichert, wenn statt einer klassischen Operation, eine erfolgsversprechende minimalinvasive Methode angewendet wird, wie die Thorakoskopie bei Herzproblemen oder die Arthroskopie bei Gelenken. Brachyzephalie einschl. Folgen sind ausgeschlossen, genauso wie die Laser. Turbinektomie oder die End. ass. OP (PAMOOP®).

  • X

    Kaiserschnitt wird nur 1x übernommen.

  • X

    Achtung: Grundsätzlich wird eine Kastration nur mit max. 150 Euro bezuschusst, wenn kein Tumor oder eine Gebärmutterentzündung vorliegt! Über den Zuschuss sind mögliche Folgen z.B. Narkoseunverträglichkeit, Wundheilungsstörungen nicht versichert. Eine Scheinschwangerschaft oder ein auffälliges Verhalten wird von der Versicherung nicht als medizinisch notwendig akzeptiert.

  • X

    Die prophylaktische Zahnreinigung, Zahnsteinentfernung ist nicht im OP-Schutz enthalten

Petprotect Hunde-OP Versicherung


  • 100% Tarif?
  • Gebührenordnung der Tierärzte 100%
  • 30 Tage allg. Wartezeit
  • OPs mit lokaler/örtl. Betäubung
  • Diagnostik
  • Biopsie/Punktion ohne OP
  • Aufnahme: jedes Alter?
  • Auch mit Vorerkrankung?
  • Ohne Vorkasse zum Tierarzt?
  • Ohne Preisanpassung?
  • Extras?
  • Anbieter
  • Kombi-/Rabatte?
  •  
  • Nr. 1 Tumore, Fistel
    X

    Unter dem Oberbegriff Tumore fallen auch Warzen, Lipome, Geschwulste, Grützbeutel, Abszesse etc.

  • Nr. 2 Zähne, Epuliden
    X

    Hierunter versteht man z.B. nicht ausfallende Milchzähne, abgebrochene Zähne durch Spielunfälle, Zahnwurzelbehandlungen, Gingivitis, Paradontitis oder Epuliden (Zahnfleischwucherungen)

  • Nr. 3 Kreuzband, Knie
    X

    Die häufigsten Knieprobleme sind Kreuzbandriss oder Meniskus Probleme.

  • Nr. 4 Rassespez.:ED, OCD etc.
    X

    Häufigste Wachstumserkrankung ab dem 6. Lebensmonat bei mittleren bis großen Hunderassen. Betroffen: Ellbogendysplasie, FPC, IPA, Radius Curvus. Erste Symptome sind häufig Lahmheit, humpeln.

  • Nr. 5 Gebärmutter, Hoden, Prostata
    X

    Eingriffe bei Hoden- oder Prostatatumor, einer Gebärmutterentzündung oder einem Tumor in der Milchleiste, sind in der Regel zeitgleich mit einer krankheitsbedingten Kastration verbunden!

  • Nr. 6 Verletzung, Beißerei
    X

    Wunden nähen durch eine Verletzung oder einer Hundebeisserei (inkl. Diagnostik, um weitere Verletzungen auszuschließen und Nachsorge) ist nicht immer Bestandteil einer OP-Versicherung.

  • Nr. 7 Magen/Darm
    X

    Im klassischen Sinne fallen unter diesen Begriff entweder Magendrehungen oder Magen-Darm OPs aufgrund von verschluckten Fremdkörpern.

  • Nr. 8 Fremdkörper Endo. bzw. Krallen
    X

    Endoskopie und Laserlithotripsie ersetzen eine Operation und werden häufig angewendet zur Fremdkörperentfernung aller Art (Gift, Granne, Steine, Spielzeug etc.) aus Nase, Ohren, Rachen, Magen oder Lunge, wenn ein Aufschneiden nicht notwendig ist. Häufig müssen Krallen z.B. Wolfskralle gezogen und im Nachgang versorgt werden.

  • Nr. 9 Wirbelsäule, etc.
    X

    Bei der Wirbelsäule gibt es den klassischen Bandscheibenvorfall oder eine angeborene Fehlentwicklung wie Dackellähme, Wobbler, Cauda Equina

  • Nr. 10 Unfall, Fraktur
    X

    In der Regel handelt es sich dabei um Verkehrsunfälle, gegebenenfalls auch mit Knochenbrüchen oder Frakturen.

  • Inklusive Fehlentw. z.B. HD
    X

    Angeborene Krankheiten/Fehlentwicklungen wie Hüftdysplasie, Patella, Augen (Distichiasis, Entropium, Ektropium), Kryptorchismus, Brachyzephalie etc. haben meistens eine besondere Wartezeit. Achtung bei Anbietern, die zusätzlich Beschwerdefreiheit + Symptomfreiheit innerhalb der Wartezeit verlangen, um zukünftigen Versicherungsschutz nicht zu gefährden.

  • Inklusive
    Kaiserschnitt
  • Inklusive Kastration, Scheinschwanger
    X

    Achtung: Eine vorbeugende Kastration oder eine Kastration aufgrund einer Scheinschwangerschaft oder einem auffälligem Verhalten, wird nur selten übernommen – selbst, wenn es laut Tierarzt notwendig wäre! Wird nur ein Zuschuss gezahlt, sind Folgekosten z.B. Nierenprobleme durch Narkoseunverträglichkeit nicht versichert!

  • Prophyl. Zahnreinigung
  • Anbieter
Premium Plus


  • X

    Keine Auflagen – keine Ausschlüsse. Unabhängig ob geschnitten werden muss, der Eingriff nur punktförmig erfolgt, eine offene Wunde bereits besteht oder ob es sich um minimalinvasive oder nichtinvasive Eingriffe handelt, sind alle Eingriffe einschl. Diagnostik und Nachbehandlung in jeglicher Form versichert wie z.B. Arthroskopie, Laparoskopie, Endoskopie, Thorakoskopie, Laserlithotripsie, Laser-assistierte Turbinektomie, Wunden nähen, Biopsie, Punktion.

  • 100%
    X

    100% Schutz: Bei der Uelzener sind alle Krankheiten bzw. OPs- und Eingriffe ohne Ausschlüsse versichert. Eintritt bis 5 Jahre im Premium Plus 100%, Eintritt ab 6 Jahre im Premium mit 150,- SB = 3.000,-/Jahr.

  • X

    Bei der Uelzener ist die aktuelle Gebührenordnung versichert, mit allen neu hinzugekommenen Eingriffen und OP-Methoden und der GOT Abrechungssatz beim Tierarzt spielt auch in der Zukunft keine Rolle, weil der Schutz nicht auf einen GOT Satz festgelegt wurde, sondern zu 100% versichert ist.

  • X

    Die allgemeine Wartezeit für fast alle OP-Krankheiten beträgt 30 Tage. Im Anschluss besteht Versicherungsschutz.

  • X

    Alle OPs und Eingriffe sind unabhängig von der Narkoseform versichert, da eine Vollnarkose nicht immer notwendig ist oder bei älteren oder herzkranken Hunden nicht erfolgen darf.

  • X

    Bei der Diagnostik gibt es keinerlei Einschränkungen. Unabhängig vom GOT Satz sind diese nach 30 Tagen versichert.

  • X

    Biopsie und Punktion sind auch ohne eine nachfolgende OP nach 30 Tagen versichert.

  • X

    Eine Aufnahme ist völlig altersunabhängig ab Geburt möglich.

  • X

    Eine Aufnahme für akut oder in der Vergangenheit erkrankte Hunde ist in der Regel problemlos möglich.

  • X

    Bei der Uelzener ist auch eine direkte Abrechnung zwischen Tierarzt und Versicherung möglich.

  • X

    Eine generelle oder regelmässige Preisanpassung aufgrund Alters oder eine Reduzierung der Leistungen im Alter gibt es bei der Uelzener nicht.

  • Zahn-Prophylaxe, Heilpraktik, Physio, Züchtertarif

  • X

    Alle Arten von Tumore, Geschwulste, Abszesse, Fisteln, Lipome, Warzen etc. sind nach 30 Tagen versichert.

  • X

    Epuliden (Zahnfleischwucherungen), Zahnextraktionen oder Wurzelbehandlungen einschl. Milchzähne ziehen, sind nach 30 Tagen bereits im Grundschutz versichert.

  • X

    Kreuzbandriss, Meniskus, Sehnen oder Bänderriss sind nach 30 Tagen versichert.

  • X

    Angeborene Krankheiten oder Fehlentwicklungen wie Ellbogendysplasie, Osteochondrose Dissecans, Frakturierter Processus Coronoideus, IPA, Radius Curvus sind nach 30 Tagen versichert.

  • X

    Eine Kastration (auch laparoskopisch ohne aufschneiden) aufgrund Tumor oder einer Gebärmutterentzündung ist nach 30 Tagen versichert. Die sonstige Kastration nach 6 Monaten.

  • X

    Eine Verletzung (Scherbe getreten, am Ast aufgerissen, Hundebeißerei) sind nach 30 Tagen einschl. Diagnostik und Nachbehandlung versichert.

  • X

    Alle Arten von Magen-Darm OPs, Magendrehung (auch vorbeugend) sind nach 30 Tagen versichert.

  • X

    Die Rhinoskopie, endoskopische Fremdkörperentfernung von verschluckten Gegenständen einschl. Grannen (aus Kornfeld) und Krallen ziehen z.B. Wolfskralle sind nach 30 Tagen einschl. Diagnostik und Nachbehandlung versichert.

  • X

    Alle Arten von Wirbelsäulen Problemen wie Bandscheibe, Cauda Equina, Wobbler, Keilwirbel etc. sind nach 30 Tagen versichert.

  • X

    Unfälle und Frakturen einschl. benötigter Implantate oder Prothesen sind nach 30 Tagen versichert.

  • X

    Je nach Rasse, sind ca. 5 zutreffende angeborene Krankheiten und Fehlentwicklungen, die in der Regel operiert werden, wenn der Hund ausgewachsen ist, nach Ablauf von 12 Monaten (trotz Symptomen, Tierarztbesuch etc. innerhalb des Zeitraums) im Anschluß versichert!

  • X

    Kaiserschnitt ist nach 30 Tagen versichert, wenn die sog. Deckung nicht innerhalb der 30 tägigen Wartezeit erfolgt ist.

  • X

    Nach 6 Monaten Vertragslaufzeit wird eine Kastration z.B. aufgrund Scheinschwangerschaft, unerwünschten Verhaltens etc. zu 100% – auch in Form einer laparoskopischen Kastration (ohne aufschneiden) – zu 100% inkl. Nachsorgekosten oder möglichen Komplikationen (z.B. Narkoseunverträglichkeit) übernommen.

  • X

    Über den Zahnzusatzbaustein können Gebisskorrekturen oder auch die Zahnprophylaxe mit bis zu 1.000 Euro pro Jahr eingeschlossen werden.


Exklusiv Tarif

seit 2021

 


  • X

    Achtung: Ausgeschlossen sind Milchzähne +++ Kaiserschnitt +++ MINIMALINVASIVE EINGRIFFE: wie die endoskopische Fremdkörperentfernung aus Nase, Ohren, Rachen und Magen +++ die Thorakoskopie für Brusthöhlenorgane z.B. bei Lungenerkrankungen und Perikardergüsse (Herzbeutelergüssen) mit der Möglichkeit zur Entfernung von Herzbeutel oder einer partiellen Entfernung von Lungenlappen +++ Biopsie bzw. Punktion ohne OP +++ Laparoskopische Eingriffe zur Entfernung von Tumoren an Milz, Leber, Niere, Bauchspeicheldrüse, Nierenzysten, innere Blutungen stillen, Kryptorchismus, prophyl. Gastropexie (Fixierung Magendrehung) +++ Adrenalektomie. Eingeschränkt ist die krankheitsbedingte Kastration. Achtung symptomfreie Wartezeit nach Antragstellung beachten! 3 Monate für: Pankreatitis, Diabetes, Asthma, Niereninsuffienz +++ 12 Monate (ohne Lahmen oder Humpeln) : HD, ED, FPC, IPA, OCD, Brachyzephalie, Ektropium, Entropium, Kryptorchismus, Nabelbruch, Arthrose, Herz, Allergie, Schilddrüse, Epilepsie, Radius Curvus, Patella, Dackellähme, Forl/Corl, gutartige Tumore +++ 18 Monate: bösartige Tumore.

  • 100%
    X

    100% Erstattung auf versicherte OPs + Eingriffe spätestens – je nach Erkrankung – nach 18 Monaten Wartezeit.

  • X

    Der Tierarzt kann seine Leistungen bis zum 4-fachen GOT Satz abrechnen.

  • X

    Die allgemeine Wartezeit auf versicherte OPs + Eingriffe beträgt 30 Tage. Im Anschluss besteht Versicherungsschutz.

  • X

    OPs mit lokaler/örtl. Betäubung sind unabhängig von einer medizinischen Notwendigkeit nicht versichert.

  • X

    Bei der Diagnostik gibt es keinerlei Einschränkungen. Unabhängig vom GOT Satz sind diese nach 30 Tagen versichert.

  • X

    Biopsie und Punktion sind ohne eine nachfolgende OP nicht versichert.

  • X

    Eine Aufnahme ist völlig altersunabhängig ab der 8. Woche möglich.

  • X

    Eine Aufnahme ist nur möglich für Hunde ohne akute oder chronische Erkrankung, ohne Fehlbildung. Keine tierärztliche Behandlung oder OP in den letzten 6 Monaten (ausgenommen Impfung, Wurmkur). Hunde mit Anzeichen oder Symptomen einer rassespezifischen Erkrankung gelten bei Panda als nicht gesund und nicht versicherungsfähig. Atemnebengeräusche wie röcheln, pfeifen oder schnarchen sind z. B. bei Bulldoggen, Mops, Shi Tzu, Pekinese, Boston Terrier, Boxer, Affenpinscher, Boxer, Cane Corso, Cavalier King Charles, Griffon, Bordeaux Dogge, Shar Pei, Bullmastiff, Lhasa Apso, Chihuahua als erste Anzeichen einer rassespezifischen Erkrankung zu sehen!

  • X

    Bei Panda ist auch eine direkte Abrechnung zwischen Tierarzt und Versicherung möglich.

  • X

    Eine generelle oder regelmässige Preisanpassung aufgrund Alters oder eine Reduzierung der Leistungen im Alter gibt es bei Panda nicht.

  • Physio

  • Panda Hunde-OP Versicherung
  • X

    Achtung: Je nach Rasse treten gutartige Tumore, Warzen. Lipome, Dermoidzysten etc. bereits im Junghundalter auf. Panda Wartezeit Definition – 12 Monate nach Antragstellung KEIN Auftreten von Erstsymptomen erlaubt auf gutartige Wucherungen bzw. Tumore und 18 Monate auf bösartige Tumore!

  • X

    Milchzähne sind ausgeschlossen

  • X

    Kreuzbandriss, Meniskus, Sehnen oder Bänderriss sind nach 30 Tagen versichert.

  • X

    Achtung: Ellbogendysplasie (auch OCD, IPA, FPC, Radius Curvus) sind die häufigsten Wachstumserkrankungen bei mittleren und großen Hunderassen und beginnen oft ab dem 6. Lebensmonat. Kein Schutz, wenn in der Tierarztakte innerhalb der 12-monatigen Wartezeit nach Antrag, erste Symptome wie Lahmheit oder humpeln steht. Das OP-Kosten Risiko liegt bei 2.800 Euro!

  • X

    Eine Kastration aufgrund Gebärmutterentzündung ist nach 30 Tagen versichert, wenn der Hund vor Antragstellung diesbezüglich keinerlei Auffälligkeiten hatte und innerhalb der 30-tägigen Wartezeit keine ersten Symptome (z.B. Scheinschwangerschaft) auftritt. Bei Kastration durch Tumor (Hoden, Prostata, Milchleiste) gilt die Wartezeit von 12 – 18 Monaten – ohne Auftreten von Erstsymptomen.

  • X

    Eine Verletzung (Scherbe getreten, am Ast aufgerissen, Hundebeißerei) sind im OP-Schutz nicht versichert. Mögliches Kostenrisiko 980,-

  • X

    Eingeschränkt: rein laparoskopische Eingriffe z.B. zum Fixieren des Magens sind nicht versichert.

  • X

    Die Rhinoskopie, endoskopische Fremdkörperentfernung von verschluckten Gegenständen einschl. Grannen (aus Kornfeld) und Krallen ziehen z.B. Wolfskralle sind nicht versichert. Mögliches Kostenrisiko 1.460,-

  • X

    Alle Arten von Wirbelsäulen Problemen wie Bandscheibe, Cauda Equina, Wobbler, Keilwirbel etc. sind nach 30 Tagen versichert.

  • X

    Unfälle und Frakturen einschl. benötigter Implantate oder Prothesen sind nach 30 Tagen versichert.

  • X

    Panda Wartezeit Definition – nach Antragstellung 12 Monate SYMPTOMFREIE Wartezeit auf HD, ED, FPC, IPA, OCD, Brachyzephalie, Ektropium, Entropium, Kryptorchismus, Nabelbruch, Arthrose, Herz, Allergie, Schilddrüse, Epilepsie, Radius Curvus, Patella, Dackellähme, Forl/Corl, gutartige Tumore und 18 Monate auf bösartige Tumore. Ausgeschlossen sind minimalinvasive Methoden, wie die Thorakoskopie bei Herzproblemen, die Arthroskopie bei Gelenken, die Laser. Turbinektomie oder die End. ass. OP (PAMOOP®) bei brachyzephalen Rassen.

  • X

    Kaiserschnitt ist in der OP-Versicherung nicht versichert.

  • X

    Eine Kastration ist nur versichert, bei Tumor oder Gebärmutterentzündung. Eine vorbeugende Kastration, eine Kastration aufgrund einer Scheinschwangerschaft oder einem auffälligem Verhalten ist laut allgemeiner Versicherungsgrundsätze keine medizinische Notwendigkeit!

  • X

    Die prophylaktische Zahnreinigung, Zahnsteinentfernung ist nicht im OP-Schutz enthalten

Panda Hunde-OP Versicherung


Superior Plus Tarif

seit 2021

 


  • X

    Achtung: Ausgeschlossen sind Milchzähne +++ Kaiserschnitt +++ MINIMALINVASIVE EINGRIFFE: wie die endoskopische Fremdkörperentfernung aus Nase, Ohren, Rachen und Magen +++ die Thorakoskopie für Brusthöhlenorgane z.B. bei Lungenerkrankungen und Perikardergüsse (Herzbeutelergüssen) mit der Möglichkeit zur Entfernung von Herzbeutel oder einer partiellen Entfernung von Lungenlappen +++ Biopsie bzw. Punktion ohne OP +++ Laparoskopische Eingriffe zur Entfernung von Tumoren an Milz, Leber, Niere, Bauchspeicheldrüse, Nierenzysten, innere Blutungen stillen, Kryptorchismus, prophyl. Gastropexie (Fixierung Magendrehung) +++ Adrenalektomie +++ Brachyzephalie einschl. dadurch ausgelöster Erkrankungen z.B. bei Mops, Französische Bulldogge, Shi Tzu, Pekingese, Boston Terrier, Boxer, Affenpinscher, Boxer, Cane Corso, Cavalier King Charles, Griffon, Bordeaux Dogge, Shar Pei, Bullmastiff, Lhasa Apso, Chihuahua. Achtung: symptomfreie Wartezeit (kein Lahmen, Humpeln, Tänzeln weder vor- oder nach Vertragsabschluss) 6 Monate auf krankheitsbedingte Kastration, Nabelbruch, Allergien, Herz- und Schilddrüse +++ 12 Monate auf ED, HD, Entropium, Ektropium und max. 1.000,- / Jahr +++ 18 Monate auf FPC, IPA, Kryptorchismus, Patella, Radius Curvus max. 1 Fall.

  • 100% ab 3. Jahr
    außer
    rassespezif.
    X

    Im besten Tarif sind Standard-Krankheiten im 1. Jahr begrenzt auf 2.000,-/Jahr, im 2. Jahr (wenn im 1. Jahr keine Leistungen in Anspruch genommen wurden) 4.000,-/Jahr (Achtung: inkl. Diagnostik Kosten!). Erst ab dem 3. Versicherungsjahr entfällt die Leistungsgrenze (mit Ausnahme bestimmter rassespezifischer Krankheiten).

  • X

    Versichert ist der 3-fache GOT Satz. Der 4-fache GOT ist nur in Notfällen (gemäß Definition) versichert.

  • X

    Die allgemeine Wartezeit auf versicherte OPs + Eingriffe beträgt 30 Tage. Im Anschluss besteht Versicherungsschutz.

  • X

    OPs mit lokaler/örtl. Betäubung sind unabhängig von einer medizinischen Notwendigkeit nicht versichert.

  • X

    Bei der Diagnostik gibt es keine Einschränkungen. Bis zum 4-fachen GOT Satz sind diese nach 30 Tagen versichert.

  • X

    Biopsie und Punktion sind ohne eine nachfolgende OP nicht versichert.

  • 8 Jahre
    X

    Eine Aufnahme ist für Hunde bis max. 8 Jahre möglich.

  • X

    Eine Aufnahme ist nur möglich für Hunde ohne akute oder chronische Erkrankung!

  • X

    Bei Hepster ist auch eine direkte Abrechnung zwischen Tierarzt und Versicherung möglich.

  • X

    Eine generelle oder regelmässige Preisanpassung aufgrund Alters oder eine Reduzierung der Leistungen im Alter gibt es bei Hepster nicht.

  • Physio

  • Hepster Hunde-OP Versicherung
  • X

    Bestimmte Hunderassen neigen zum Auftreten von gutartigen Hautveränderungen, wie z.B. Lipome oder Dermoidzysten, als typische Junghunderkrankungen. Die Leistungsgrenze beträgt bei Hepster im 1. Jahr max. 2000,-, im 2. Jahr 4.000,-, erst ab dem 3. Jahr 100%

  • X

    Milchzähne sind ausgeschlossen.

  • X

    Die Leistungsgrenze beträgt bei Hepster im 1. Jahr max. 2000,-, im 2. Jahr 4.000,-, erst ab dem 3. Jahr 100%. Besonders im 1. Jahr könnte das Budget nicht ausreichen (ein MRT kostet bereits zwischen 700 – 2.100 Euro), vor allem, wenn in 80% der Fälle der 2. Kreuzbandriss folgt!

  • X

    Achtung: Ellbogendysplasie (auch OCD, IPA, FPC, Radius Curvus) sind die häufigsten Wachstumserkrankungen bei mittleren und großen Hunderassen und beginnen oft ab dem 6. Lebensmonat. Kein Schutz, wenn in der Tierarztakte innerhalb der 12 bis 18-monatigen Wartezeit nach Antrag, erste Symptome wie Lahmheit oder humpeln steht. Hepster Leistung max. 1.000,- bzw. 1 Fall. Das OP-Kosten Risiko liegt jedoch bei 2.800 Euro!

  • X

    Hepster Wartezeit Definition – 6 Monate nach Antragstellung KEIN Auftreten von Erstsymptomen erlaubt (ohne Scheinträchtigkeit!) auf tumorbedingte Kastration oder eine Kastration aufgrund Gebärmutterentzündung. Eine Scheinschwangerschaft ist keine medizin. Notwendigkeit laut Bedingungen.

  • X

    Eine Verletzung (Scherbe getreten, am Ast aufgerissen, Hundebeißerei) sind nach 30 Tagen einschl. Diagnostik und Nachbehandlung versichert.

  • X

    Die Leistungsgrenze beträgt bei Hepster im 1. Jahr max. 2000,-, im 2. Jahr 4.000,-, erst ab dem 3. Jahr 100%. Achtung: rein laparoskopische Eingriffe z.B. zum Fixieren des Magens sind nicht versichert. Im ersten und zweiten Jahr könnte das Budget nicht ausreichend sein (ein MRT kostet bereits zwischen 700 – 2.100 Euro)

  • X

    Die Rhinoskopie, endoskopische Fremdkörperentfernung von verschluckten Gegenständen einschl. Grannen (aus Kornfeld) und Krallen ziehen z.B. Wolfskralle sind nicht versichert. Mögliches Kostenrisiko 1.460,-

  • X

    Die Leistungsgrenze beträgt bei Hepster im 1. Jahr max. 2000,-, im 2. Jahr 4.000,-, erst ab dem 3. Jahr 100%. In den ersten zwei Jahren könnte die Versicherungssumme bei Bandscheibe oder Cauda Equina nicht ausreichend sein (ein MRT kostet bereits zwischen 700 – 2.100 Euro).

  • X

    Die Leistungsgrenze beträgt bei Hepster im 1. Jahr max. 2000,-, im 2. Jahr 4.000,-, erst ab dem 3. Jahr 100%. In den ersten zwei Jahren könnte die Versicherungssumme bei Unfällen nicht ausreichend sein (ein MRT kostet bereits zwischen 700 – 2.100 Euro).

  • X

    Hepster Wartezeit Definition – nach Antragstellung 12 Monate SYMPTOMFREIE Wartezeit auf ED, HD, Entropium, Ektropium und – nach 18 Monaten – IPA, Kryptorchismus, Patella, Radius Curvus. Achtung: Erstattungsgrenze 1.000 Euro bzw. max. 1 Fall. Ausgeschlossen sind minimalinvasive Methoden, wie die Thorakoskopie bei Herzproblemen, die Arthroskopie bei Gelenken, die Laser. Turbinektomie oder die End. ass. OP (PAMOOP®) bei brachyzephalen Rassen.

  • X

    Kaiserschnitt ist in der OP-Versicherung nicht versichert.

  • X

    Eine Kastration ist nur versichert, bei Tumor oder Gebärmutterentzündung. Eine vorbeugende Kastration, eine Kastration aufgrund einer Scheinschwangerschaft oder einem auffälligem Verhalten ist laut allgemeiner Versicherungsgrundsätze keine medizinische Notwendigkeit!

  • X

    Die prophylaktische Zahnreinigung, Zahnsteinentfernung ist nicht im OP-Schutz enthalten

Hepster Hunde-OP Versicherung


Premium Plus

seit 2019

 


  • X

    Ausgeschlossen sind: Nickhautdrüsenvorfall („Cherry Eye“) +++ Megaösophagus +++ Persistierender Ductus Arteriosus +++ Pulmonalstenose +++ Lebershunt +++ Hernien (Zwerchfell-, Nabel-, Leistenbruch) +++ Ektopischer Ureter +++ Kryptorchismus +++ Atresia ani +++ Wolfskrallen +++ MINIMALINVASIVE EINGRIFFE: wie die endoskopische Fremdkörperentfernung aus Nase, Ohren, Rachen und Magen +++ die Thorakoskopie für Brusthöhlenorgane z.B. bei Lungenerkrankungen und Perikardergüsse (Herzbeutelergüssen) mit der Möglichkeit zur Entfernung von Herzbeutel oder einer partiellen Entfernung von Lungenlappen +++ Biopsie bzw. Punktion ohne OP +++ Laparoskopische Eingriffe zur Entfernung von Tumoren an Milz, Leber, Niere, Bauchspeicheldrüse, Nierenzysten, innere Blutungen stillen, Kryptorchismus, prophyl. Gastropexie (Fixierung Magendrehung) +++ Adrenalektomie +++ Achtung: versicherte Krankheiten sind zu 100% erst ab dem 3. Versicherungsjahr versichert: 1. Jahr max. 700,-, im 2. Jahr max. 1.400,- (wenn keine Leistungen im 1. Jahr beansprucht wurden). Auf bestimmte Krankheiten gibt es erst ab dem 3. Jahr max. 1.500,- (vorher nur anteilig). Vorerkrankungen sind unabhängig vom ersten Auftreten ausgeschlossen – auch bei einem rückwirkenden Vertragsabschluss!

  • 100% ab 3. Jahr
    außer
    rassespezif.
    X

    Im besten Tarif sind die Leistungen im 1. Jahr begrenzt auf 700,-/Jahr, im 2. Jahr (wenn im 1. Jahr keine Leistungen in Anspruch genommen wurden) 1.400,-/Jahr (Achtung: inkl. Diagnostik-Kosten!), erst ab dem 3. Versicherungsjahr entfällt die Leistungsgrenze (mit Ausnahme bestimmter rassespezifischer Krankheiten).

  • X

    Der Tierarzt kann seine Leistungen bis zum 4-fachen GOT Satz abrechnen.

  • keine
    X

    Da alle akuten oder chronische bzw. ältere Krankheiten einschl. bereits bestehender Symptome mit möglichen Folgen lebenslänglich ausgeschlossen sind, besteht hier keine Wartezeit. Durch einen Leistungsfall im 1. Jahr bleibt man Vertragsgebunden bis das 1. Jahr um ist (damit dadurch eine fast vollständige Rückzahlung der maximalen in Anspruch genommen Versicherungssumme erfolgt)

  • X

    OPs mit lokaler/örtl. Betäubung sind unabhängig von einer medizinischen Notwendigkeit nicht versichert.

  • X

    Diagnostik Kosten sind zwar grundsätzlich versichert, unterliegen aber jeweils dem Gesamtbudget, dementsprechend sind OP´s einschl. Diagnostik im 1. Jahr begrenzt auf max. 700,-, im 2. Jahr max. 1.400,- (wenn keine Leistungen im 1. Jahr in Anspruch genommen wurden). Erst ab dem 3. Jahr beträgt die Erstattung 100%

  • X

    Biopsie und Punktion sind auch ohne eine nachfolgende OP nach 30 Tagen versichert.

  • 8 Jahre
    X

    Eine Aufnahme ist für Hunde bis max. 8 Jahre möglich.

  • X

    Eine Aufnahme ist zwar für erkrankte Hunde möglich, allerdings werden Vorerkrankungen einschl. Folgen lebenslang ausgeschlossen!

  • Vorkasse
    X

    Petolo bietet keine Direktabrechnung an, der Kunde muss immer in Vorleistung treten und die Rechnung im Anschluss bei der Versicherung einreichen.

  • 3 + 6 Altersanp.
    X

    Ab dem 3. und 6. Lebensjahr erhöht sich der Beitrag zur Petolo Hundeversicherung in die nächste höhere Altersklasse. Zusätzliche Beitragsanpassungen sind möglich, wenn das Verhältnis zwischen Einnahmen und Ausgaben nicht mehr passt

  • Physio
  • Mehrtier-Rabatt

  • Petolo Fressnapf Hunde-OP Versicherung
  • X

    Nur versichert, wenn noch nie zuvor Tumore, Warzen etc. aufgetreten sind und auch kein akuter Anlass besteht. Die Erstattungen sind im 1. und 2. Jahr keinesfalls ausreichend (ein MRT kostet bereits zwischen 700 – 2.100 Euro)! Erst ab dem 3. Jahr beträgt die Erstattung 100%.

  • X

    Vor Antragstellung KEIN Auftreten von Erstsymptomen erlaubt. Die Erstattungen sind im 1. und 2. Jahr keinesfalls ausreichend! Erst ab dem 3. Jahr beträgt die Erstattung 100%. Milchzähne werden bei kleinen Hunden häufig abgelehnt, weil sie dann unter den Punkt Gebisskorrektur fallen.

  • X

    Vor Antragstellung KEIN Auftreten von Erstsymptomen erlaubt. Die Erstattungen sind im 1. und 2. Jahr keinesfalls ausreichend (ein MRT kostet bereits zwischen 700 – 2.100 Euro) und in 80% der Fälle folgt innerhalb kurzer Zeit der 2. Kreuzbandriss! Erst ab dem 3. Jahr beträgt die Erstattung 100%.

  • X

    Vor Antragstellung KEIN Auftreten von Erstsymptomen erlaubt (kein Lahmen, Humpeln) auf Wachstumserkrankungen (häufiges auftreten ab 6. Lebensmonat) wie Ellbogendysplasie, OCD, IPA, FPC, Radius Curvus! Die Leistungsgrenze richtet sich nach dem Hauptvertrag im 1. Jahr max. 700,-, im 2. Jahr max. 1.400,- (wenn keine Leistungen im 1. Jahr in Anspruch genommen wurden). Diese Erstattungen decken u.U. noch nicht einmal die Diagnostik Kosten (ein MRT kostet bereits zwischen 700 – 2.100 Euro). Ab dem 3. Jahr beträgt die Erstattung max. 1.500,-. Das OP-Kostenrisiko liegt jedoch bei 2.800,-!

  • X

    Die Leistungsgrenze beträgt im 1. Jahr max. 700,-, im 2. Jahr max. 1.400,- (wenn keine Leistungen im 1. Jahr in Anspruch genommen wurden). Diese Erstattungshöhen decken u.U. nicht einmal die Diagnostik Kosten! Erst ab dem 3. Jahr beträgt die Erstattung 100%. Mögliches Kostenrisko 2.700,- bei Gebärmutterentzündung.

  • X

    Die Erstattung ist im 1. Jahr keinesfalls ausreichend. Die Erstattung decken u.U. nicht einmal die Diagnostik Kosten, wenn z.B. bei einer Beisserei innere Verletzungen ausgeschlossen sollen! Erst ab dem 3. Jahr beträgt die Erstattung 100%.

  • X

    Die Leistung beträgt im 1. Jahr max. 700,-, im 2. Jahr max. 1.400,- (wenn keine Leistungen im 1. Jahr in Anspruch genommen wurden). Die Erstattungen sind im 1. und 2. Jahr keinesfalls ausreichend! Erst ab dem 3. Jahr beträgt die Erstattung 100%. Mögliches Kostenrisiko bei einer Magendrehung ca. 3.053,-

  • X

    Die Erstattung ist im 1. Jahr keinesfalls ausreichend (ein MRT kostet bereits zwischen 700 – 2.100 Euro)! Erst ab dem 3. Jahr beträgt die Erstattung 100%. Wolfskrallen sind ausgeschlossen.

  • X

    Die Leistung beträgt im 1. Jahr max. 700,-, im 2. Jahr max. 1.400,- (wenn keine Leistungen im 1. Jahr in Anspruch genommen wurden). Die Erstattungen sind im 1. und 2. Jahr keinesfalls ausreichend! Erst ab dem 3. Jahr beträgt die Erstattung 100%. Mögliches Kostenrisiko bei einem Bandscheibenvorfall oder Cauda Equina ca. 3.500,-

  • X

    Nur im Falle eines Verkehrsunfalls werden die Kosten zu 100% erstattet. Bei allen weiteren Unfällen gelten die Leistungsgrenzen gemäß des Hauptvertrages.

  • X

    Vor Antragstellung KEIN Auftreten von Erstsymptomen erlaubt (kein Lahmen, Humpeln). Die Leistungsgrenze richtet sich nach dem Hauptvertrag im 1. Jahr max. 700,-, im 2. Jahr max. 1.400,- (wenn keine Leistungen im 1. Jahr in Anspruch genommen wurden). Diese Erstattungshöhen decken u.U. nicht einmal die Diagnostik Kosten! Selbst mit der max. Erstattung von 1.500,- ab dem 3. Jahr muss trotzdem noch mit 50% Selbstzahler Risiko gerechnet werden.

  • X

    Kaiserschnitt ist nicht versichert (keine Krankheit).

  • X

    Achtung: Eine Kastration – egal, aus welchem Grund – wird lediglich als Vorsorge über das Gesundheitsbudget mit max. 120 Euro bezuschusst, wenn kein Tumor oder eine Gebärmutterentzündung vorliegt! Mögliche Folgen z.B. Narkoseunverträglichkeit, Wundheilungsstörungen sind nicht versichert und weitere Kosten wie Impfungen etc. werden in dem Jahr nicht mehr übernommen.

  • X

    Die Zahnsteinentfernung wird lediglich über das Gesundheitsbudget mit max. 120 Euro bezuschusst. Vorherige Kosten für Diagnostik oder mögliche Folgen oder z.B. Narkoseunverträglichkeit, Wundheilungsstörungen sind nicht versichert und weitere Kosten wie Impfungen etc. werden in dem Jahr nicht mehr übernommen.

Petolo Fressnapf Hunde-OP Versicherung

Keine Empfehlungen für:

Arag

Mehr: Zusammenfassung der ARAG Leistungen
  • Das max. Aufnahmealter beträgt 6 Jahre
  • Nur für gesunde Hunde: Keine Operationen in den letzten 12 Monaten, keine chronischen Krankheiten oder Anzeichen von Fehlentwicklungen
  • Hier wird mit SB gearbeitet und wenn der Tierarzt höher abrechnet, als der versicherte GOT Satz, hat man dadurch eine zusätzliche SB
  • Ausschlüsse u.a. HD, ED, Nickhaut, Herz, Fremdkörper entfernen etc., Krallen ziehen bzw. Wolfskralle entfernen
  • Für bestimmte rassetypische Krankheiten gibt es nur einmalig 300,-
  • Von 0 – 5 Jahre erfolgt jährl. eine automatische Anpassung um 6%, ab dem 6. Lebensjahr jährl. 12%.
  • Es dürfen während der verlängerten Wartezeit keine ersten Symptome bestimmter Erkrankungen auftreten
  • Ausgeschlossen: minimiale und nichtinvasive OP Methoden für Herz, Lunge, Blase. Endoskopisch Fremdkörper entfernen
  • Ausgeschlossen Narkoserisiko: verstirbt der Hund kurz nach der Narkose zur OP Vorbereitung, bzw. der Tierarzt hat noch nicht angefangen, werden die bis dahin entstandenen Kosten nicht erstattet.
  • sehr neuer Tarif, keine Erfahrungen im Schadensfall. Sollte sich der Tarif nicht lohnen, könnte er wieder geschlossen werden.

Diese Auflistung ist nicht vollständig und stellt nur einen Auszug dar.
>> Versicherungsbedingungen ARAG


Agria Tierversicherung

Mehr: Zusammenfassung der AGRIA Leistungen
  • Agria OP-Tarif: 80% zzgl. 110,- Selbstbeteiligung bei max. 1.500 Euro Versicherungssumme (Achtung: inkl. Diagnostik!).
  • Voraussetzung für Zähne, Geburtshilfe, Kaiserschnitt, Gelenkerkrankungen sind u.a. ununterbrochener Schutz ab dem 4. Lebensmonat des Hundes + weitere Bestimmungen
  • Symptomfreie Wartezeit von 12 Monaten u.a. beim Kreuzbandriss, degenerative Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankung, wenn die Versicherung nicht ab dem 4. Lebensmonat besteht
  • Für Erkrankungen, die die o.g. Voraussetzungen nicht erfüllen, gibt es max. eine Erstattung von 300,-
  • Es dürfen während der verlängerten Wartezeit keine ersten Symptome bestimmter Erkrankungen auftreten
  • Nur Standard-Diagnostik. Selbstzahler bei MRT und CT
  • Besondere Vereinbarungen und Ausschlüsse gelten für Boston Terrier, Bulldoggen, Chihuahua, Boston Terrier, Mops und Shar Pei
  • Nicht versichert: Zahnextraktionen, Wurzelbehandlungen, Epuliden, Nabelbruch, Kryptorchismus, Leistenbruch, Schwanzabriss, Brachycephalie, Tonsillektomie bei brachycephalen Rassen, Distichiasis, Entropium, Ektropium, Ektopische Zilien, Nickhaut, Cherry Eye, HD, Patella, OCD mit Einschränkung.
  • Nicht versichert: minimiale und nichtinvasive OP Methoden für Herz, Lunge, Blase. Endoskopisch Fremdkörper entfernen, Krallen ziehen bzw. Wolfskralle entfernen, Verletzung nähen z.B. Bisswunde.
  • Ausgeschlossen Narkoserisiko: verstirbt der Hund kurz nach der Narkose zur OP Vorbereitung, bzw. der Tierarzt hat noch nicht angefangen, werden die bis dahin entstandenen Kosten nicht erstattet.
  • Eine Aufnahme ist nur möglich für Hunde ohne akute oder chronische Erkrankung!

Diese Auflistung ist nicht vollständig und stellt nur einen Auszug dar.
>> Versicherungsbedingungen Agria Tierversicherung


Balunos Tierversicherung

Mehr: Zusammenfassung der BALUNOS Leistungen
  • Das max. Aufnahmealter beträgt 9 Jahre
  • Nur für gesunde Hunde: Keine Operationen in den letzten 12 Monaten, keine chronischen Krankheiten oder Anzeichen von Fehlentwicklungen
  • Riskante Ausschlüsse bei Herz, Kralle, Kastration, Fremdkörper entfernen
  • Laut Erfahrungswerte war auch die Gebärmutterentzündung ein Problem
  • Bei einer Hundebeisserei gibt es max. 150,-. Sollte der gegenerische Hundehalter versichert sein, gilt per Gesetz die 50/50 Regelung. Hier könnte man auf hohen Kosten sitzen bleiben.
  • Für bestimmte Hunderassen muss ein Hundeführerschein und ein Wesenstest vorgelegt werden, sonst werden keinerlei Kosten bei einer Hundebeisserei ersetzt.
  • Prothesen max. 200,-
  • Keine OP Kosten bei örtlicher Betäubung, was bei manchen Hunderassen oder aufgrund des Alters aber angeraten wird.
  • Aktuell erfolgte eine Beitragsanpassung von bis zu 25%. Mit 3, 5 + 9 Jahren gibt es eine konkrete Beitragsanpassung. Zusätzlich kann eine weitere Beitragsanpassung durch den Treuhänder erfolgen, wenn Einnahmen und Ausgaben nicht passen.
  • Es dürfen während der verlängerten Wartezeit keine ersten Symptome der jeweiligen Erkrankungen auftreten
  • Ausgeschlossen: minimiale und nichtinvasive OP Methoden für Herz, Lunge, Blase. Endoskopisch Fremdkörper entfernen
  • Ausgeschlossen Narkoserisiko: verstirbt der Hund kurz nach der Narkose zur OP Vorbereitung, bzw. der Tierarzt hat noch nicht angefangen, werden die bis dahin entstandenen Kosten nicht erstattet.
  • Recht neuer Tarif, wenig Erfahrungen im Schadensfall und bei Preisanpassungen.

diese Auflistung ist nicht vollständig und stellt nur einen Auszug dar.
>> Versicherungsbedingungen Balunos


Figo Tierversicherung

Mehr: Zusammenfassung der FIGO Leistungen
  • Nur für gesunde Hunde: Keine Operationen in den letzten 12 Monaten, keine chronischen Krankheiten oder Anzeichen von Fehlentwicklungen
  • Angeborene Krankheiten und Fehlentwicklungen sind komplett ausgeschlossen
  • Im OP Tarif: SB in Höhe von mind. 20%, Leistungsgrenze max. 2.000 Euro pro Jahr
  • Diagnostik Kosten werden nicht erstattet, Zahnprobleme auch nicht
  • Auch ausgeschlossen: Brachyzephalie einschl. aller Folgen bei kurzköpfigen Hunderassen, Krallen ziehen bzw. Wolfskralle entfernen
  • Ebenfalls ausgeschlossen: Gebärmutterentzündung (erst ab dem 4. LJ), minimiale und nichtinvasive OP Methoden für Herz, Lunge, Blase. Endoskopisch Fremdkörper entfernen
  • Ausgeschlossen Narkoserisiko: verstirbt der Hund kurz nach der Narkose zur OP Vorbereitung, bzw. der Tierarzt hat noch nicht angefangen, werden die bis dahin entstandenen Kosten nicht erstattet.
  • Jährliche Beitragsanpassung betrug in den letzten Jahren 30%!
  • Keine Direktabrechnung mit Tierarzt möglich. Der Kunde muss bei Operationen in Vorleistung treten und die Rechnung im Anschluss an die Versicherung schicken.

diese Auflistung ist nicht vollständig und stellt nur einen Auszug dar.
>> Versicherungsbedingungen Petplan


Gothaer Tierversicherung

Mehr: Zusammenfassung der GOTHAER Leistungen
  • Das max. Aufnahmealter beträgt 9 Jahre
  • Eine Aufnahme ist nur möglich für Hunde ohne akute oder chronische Erkrankung, keine OP in den letzten 12 Monaten (auch nicht angeraten oder geplant)!
  • Die allgemeine Wartezeit beträgt 30 Tage, für Kreuzbandriss 3 Monate
  • Versichert sind einfache Diagnostik, (CT, MRT max. 400,-)
  • Eingeschränkt: HD + ED sind nur mit einem Zuschuss in Höhe von 1.000,- versichert, max. 2 Fälle.
  • Bei Gothaer sind ausgeschlossen: Patella (kleine Hunde), Ektropium, Entropium, Kryptorchismus, Nabelbruch, Zwerchfellhernie, Brachyurie, Anurie, Urachuspersistens, Brachyzephalie inkl. Folgen, Wunden nähen bei Verletzung oder Hundebeißerei, mediz. notw. Kastration (egal, aus welchem Grund), Milchzähne (bei Zahnwechsel), die endoskopische Fremdkörper Entfernung, minimalinvasive Eingriffe, die bei Blase, Niere, Lunge und Herz angewendet werden, Krallen ziehen.
  • Bei Gothaer erfolgt eine jährl. Neukalkulation nach Alter und Rasse. Eine mögliche Beitragsanpassung wird auf 10% jährl. begrenzt.

diese Auflistung ist nicht vollständig und stellt nur einen Auszug dar.
>> Versicherungsbedingungen Gothaer


Lassie Tierversicherung

Mehr: Zusammenfassung der Lassie Leistungen
  • Ausgeschlossen sind akute Erkrankungen und/oder chronische Erkrankungen, die länger als 8 Wochen bestehen und bereits vor Versicherungsbeginn oder in der Wartezeit aufgetreten sind. Sollte es sich nicht um eine chronische Erkrankung handeln, dürfen 24 Monate keine Symptome oder Tierarztbesuche in Bezug auf diese Erkrankung gegeben sein. Rassespezifische Krankheiten sind gänzlich ausgeschlossen, sobald Anzeichen/Symptome vor der Vertragslaufzeit oder innerhalb der Wartezeit auftreten.
  • Die allgemeine Wartezeit beträgt 30 Tage, die besondere und symptomfreie Wartezeit 18 Monate
  • Versichert ist der 3-f. GOT. Nur in Notfällen (Definition der Versicherung) der 4-fache GOT Abrechnungssatz
  • Eingeschränkt: Wenn der gesunde Hund ohne Symptome auch nach Vertragsabschluss innerhalb der 18-monatigen Wartezeit symptomfrei bleibt (z.B. kein lahmen, humpeln, tänzeln mit den Hinterbeinen) sind HD, ED, OCD, Patella, Entropium, Ektropium, Brachyzephalie, Forl versichert.
  • Ausgeschlossen sind alle weiteren angeborene, genetische und rassespezifische Krankheiten unabhängig vom ersten Auftreten: u.a. Wobbler, Cauda Equina, Hernien, Leistenbruch, Schwanzabriss, Distichiasis, Ektopische Zilien, Kirschauge (Nickhautdrüsenvorfall), Radius Curvus, DM, Herz, Dackellähme, Boxerkeratitis, Rolllid, PRA, HC, Dermoidsinus, Schäferhundkeratitis, Kaiserschnitt, Milchzähne, Zahnwurzelbehandlung, Gingivoplastik, minimalinvasive Eingriffe die bei Blase, Niere, Lunge und Herz angewendet werden, Krallen, Wunden nähen bei Verletzung oder Hundebeißerei etc.
  • Der Beitrag wird autom. jährl. um 12% angepasst. Zusätzlich können weitere Beitragsanpassungen folgen, wenn Einnahmen und Ausgaben nicht passen.
  • Keine Direktabrechnung mit Tierarzt möglich. Der Kunde muss bei Operationen in Vorleistung treten und die Rechnung im Anschluss an die Versicherung schicken.

diese Auflistung ist nicht vollständig und stellt nur einen Auszug dar.
>> Versicherungsbedingungen Lassie


SantéVet Tierversicherung

Mehr: Zusammenfassung der SantéVet Leistungen
  • Das max. Aufnahmealter beträgt 5 – 7 Jahre, je nach Rasse
  • Nur für gesunde Hunde: Keine Operationen in den letzten 12 Monaten, keine chronischen Krankheiten oder Anzeichen von Fehlentwicklungen
  • ALLE angeborenen Krankheiten und Fehlentwicklungen sind ausgeschlossen u.a. HD, ED, Patella, Brachyzephalie, Krallen ziehen bzw. Wolfskralle entfernen
  • Es sollte auch unbedingt auf weitere Ausschlüsse geachtet werden, u.a. Kaiserschnitt, Gebärmutterentzündung und auf Einschränkungen bei Beisserei, Herz, Niere, Speiseröhre etc.
  • Generelle SB in Höhe von mind. 15%, Leistungsgrenze max. 5.000 Euro pro Jahr
  • Santévet behält sich eine jährl. Neukalkulation, die je nach Rasse und Alter erfolgt, vor.
  • 45 Tage Wartezeit auf Standard Krankheiten, 3 Monate Wartezeit auf OP´s und Kreuzbandriss
  • Ausgeschlossen Narkoserisiko: verstirbt der Hund kurz nach der Narkose zur OP Vorbereitung, bzw. der Tierarzt hat noch nicht angefangen, werden die bis dahin entstandenen Kosten nicht erstattet.
  • Keine Direktabrechnung mit Tierarzt möglich. Der Kunde muss bei Operationen in Vorleistung treten und die Rechnung im Anschluss an die Versicherung schicken.

diese Auflistung ist nicht vollständig und stellt nur einen Auszug dar.

>> Versicherungsbedingungen SanteVét


JETZT NEU: Auswertung der häufigsten OP-Rechnungen inkl.
Preis- Leistungsvergleich passend zur Hunderasse

weitere folgen…




Verbraucherforum - Tierisch gut versichert! Jetzt tierisch gut versichern! Ihre kostenlose Pfötchen-Hotline:
☎ 05721 – 82283
Tierversicherung: Wichtige Hinweise zum Hunde-Op Versicherung Vergleich

Alle Angaben zum Hunde-Op Versicherung Vergleich wurden mit größter Sorgfalt anhand der Versicherungsbedingungen und Leistungsbeschreibungen zur Tierkrankenversicherung recherchiert. Aufgeführt sind die jeweiligen Auflagen, die z.T. nicht versicherten Leistungen und die Bestimmungen zu den jeweiligen verlängerten Wartezeiten. Die Hinweise, Auswertungen und Endergebnisse spiegeln unsere Meinung wieder, die wir uns von den Produkten gemacht haben. Die Aufstellung zum Hunde-Op Versicherung Vergleich dient lediglich zu Orientierungszwecken, alle Angaben ohne Gewähr und kein Anspruch auf Vollständigkeit!

Falls uns irgendwo ein Fehler in der Aufstellung zum Hunde-Op Versicherung Vergleich unterlaufen sein sollte, bitten wir um einen sachlichen Hinweis dazu.


Hunde-Op Versicherung Vergleich – Stand 07/2024

Das Themengebiet Hunde-Op Versicherung Vergleich gehört zum Bereich Hundeversicherung unter der Rubrik Tierversicherungen und wird über Ihren Verbraucherforum Versicherungsmakler e.K. angeboten.

 

Waren diese Informationen hilfreich für Sie?
[Total: 116 Average: 4.2]
Consent Management Platform von Real Cookie Banner
Bei Fragen helfen wir gerne weiter!