Tierarztkosten bei der Katze

29. September 2016 Tania Dählmann

Kostenfalle Katze – Informationen und Beispiele zu den Tierarztkosten bei der Katzen.

Katzenkrankenversicherung
Warum der Abschluss einer Katzenkrankenversicherung / Katzen-OP Versicherung sinnvoll sein kann.


  • Folgen von Zahlungsunfähigkeit
  • Unverbindliche Beispiele zu Tierarztkosten
  • Abtretung beim Tierarzt
  • Katzenkrankenversicherung / Katzen-Op Versicherung




  • Katzenkrankenversicherung
  • mehr Informationen
  • Katzenversicherung Video

Tierarztkosten bei der Katze

Nur allein mit dem Kauf eines Welpen, der Grundausstattung, dem Futter und den regelmäßigen Impfungen beim Tierarzt ist es manchmal nicht getan. Auch eine Katze kann mal krank werden, einen Unfall erleiden oder etwas falsches gefressen haben.

Wie für den Menschen auch, gibt es eine Krankenversicherung für Katzen, die man zur Vorbeugung abschließen kann. Hat man jedoch weder eine Katzenkrankenversicherung noch eine Katzen-op Versicherung rechtzeitig abgeschlossen, können folgende Behandlungskosten ordentlich zu Buche schlagen, im schlimmsten Fall müssen Sie sich sogar aus finanziellen Gründen gegen eine Operation entscheiden und die Katze einschläfern lassen, oder Sie müssen eine Abtretungserklärung beim Tierarzt unterschreiben, damit Ihre Katze doch noch gerettet wird, danach gehört die Katze Ihnen allerdings nicht mehr; und da Katzenhalter oft sogar über mehr als eine Katze verfügen, wird so ein Zustand durch das Trennen der Katzen auch noch verschlimmert.

Hohe Tierarztkosten auch bei Wohnungskatzen

Die häufigsten Tierarztkosten bei der Katze
Quelle: Bundesverband für Tiergesundheit – Statistik 2014
Häufige Tierarztkosten entstehen insbesondere bei Wohnungskatzen, wenn sie unter Diabetes leiden. Die monatlichen und dauerhaften Kosten liegen bei dieser Erkrankung zwischen 50 – 100 Euro. Hier besteht die Gefahr, dass als Folgeerkrankung die chronische Niereninsuffienz entsteht, durch die weitere Kosten entstehen.
Die chronische Niereninsuffienz tritt jedoch auch eigenständig gehäuft bei Katzen ab 7 Jahren auf, kann jedoch auch Katzen ab einem Alter von 9 Monaten betreffen. Als Folge der chronischen Niereninsuffienz kann Bluthochdruck entstehen. Allein die notwendigen Voruntersuchungen und die dauerhafte Behandlung kann – je nach Aufwand – mehrere tausend Euro kosten.
Auch Zahnfleischentzündungen, wodurch gehäuft Zähne gezogen werden müssen – besonders oft bei Wohnungskatzen – werden in Bezug auf mögliche Kosten unterschätzt. Die Gesamtkosten bei derartigen Zahnbehandlungen können bis zu 2.000 Euro betragen.

Bei Freigänger Katzen ist das mögliche Verkehrsrisiko erhöht. So kann eine Oberschenkelfraktur, weil die Katze vom Auto erwischt wurde, bis zu 1.600 Euro kosten.

Die meisten Posten aus der Geührenordnung der Tierärzte sind bereits im Op-Schutz mitversichert.

Beispiele aus dem Gebührenkatalog für Tierärzte (der reine Eingriff!!!):

  • Darmresektion – 200,42 € (z. B. durch Fremdkörper fressen, Gesamtkosten bis zu 2.500 €)
  • Enterotomie – 114,53 €
  • Magenresektion – 200,42 €
  • Zahnsteinentfernung mit Ultraschall, schwierig – 40,08 €, zzgl. Ultraschall mit Scaling, Fluorierung, nachpolieren der Mund- und Rachenhöhle – 68,72 €
  • Gaumensegel kürzen – 103,07 € (bei größeren Katzenrassen)
  • Gallenblasenoperation – 200,42 €
  • Leberklappenresektion – 188,90 €
  • Partielle Pankreasresektion – 200,42 €
  • Strumaoperation – 171,80 €
  • Prostatektomie – 257,69 €
  • Entfernung einer Mammaleiste einschl. Lymphknoten – 171,80 €
  • Kaiserschnitt – 143,16 € (mögliche Gesamtkosten bis zu 650 Euro)
  • schwierige Frakturbehandlung – 343,59 € (mögliche Gesamtkosten über 4.000 € bei Autounfall)
  • Meniskusoperation – 200,42 €
  • einfache Wirbelfraktur – 229,06€
  • OP am thorakalen Teil der Luftröhre und Zunge – 286,33€
  • Ausräumen der Nasenhöhle – 217,60€
  • Stimmtaschenexstirpation – 229,06€

Die angegebenen Preise beinhalten einen durchschnittlichen Zeitaufwand, ist dieser höher als geplant kommt eine Zeitgebühr hinzu: je 15 min. – 14,30 €.


Tierarztrechnung

Eine Injektionsnarkose kostet ca. 17,18 €, der Grundpreis einer Monitorüberwachung für die Narkose und der Vitalfunktionen kostet 34,36 € (Berechnung erfolgt nach Zeitaufwand).

Die Aufnahme der Anamnese kostet 17,18 € (je nach Zeitaufwand), die allgemeine Untersuchung mit Beratung 8,02 € und die Folgeuntersuchung 6,88 €.

Eine stationäre Unterbringung pro Tag (ohne Behandlung und Futterkosten) kostet pro Tag 8,59 € und die Überwachung bei Intensivpatienten (am Tag) – 17,18 und in der Nacht 34,36 €.

Ein Tag in der Tierklinik kann mit Rundumbetreuung bis zu 250 Euro kosten.

Zieht man die einzelnen Posten wie Untersuchung mit Beratung, Aufnahme der Anamnese, Narkose, Behandlung, Operation, Monitorüberwachung, stationäre Unterbringung, Abschlussuntersuchung zusammen, können die Behandlungskosten bei Ihrer Katze auch schnell 1.000 Euro übersteigen vor allem dann, wenn der Fall doch komplizierter ist, als angenommen und evtl. sogar eine Nachoperation stattfinden muss.

Die Grundlage, für die hier aufgeführten Behandlungskosten bildet die GOT für Tierärzte und einer Abrechnung vom 1-fachen bis 3-fachen Satz.*


Abtretung beim Tierarzt

Die Abtretung Ihres Haustieres beim Tierarzt war kein Scherz unsererseits. Aufgrund einer Befragung unter Tierärzten, erfuhren wir, dass dies durchaus eine gängige Praxis ist, um dem Tier doch noch helfen zu können. Anschließend wird das Tier entweder vom Tierarzt behalten oder an das Tierheim weitervermittelt.

Über 170 Operationen und Eingriffe sind in der Katzenversicherung versichert!

Viele weitere Eingriffe und/oder Operationen sind in der Katzenkrankenversicherung bzw. Katzen-Op Versicherung versichert. Eine Auflistung dazu finden Sie bei uns unter: versicherte Operationen bei der Katze.

Katzenkrankenversicherung / Katzen-OP Versicherung

Mit dem rechtzeitigen Abschluss einer Katzenkrankenversicherung oder Katzen-OP Versicherung sichern Sie Ihrer Katze die nötigen Behandlungskosten. Wenn Sie nun mehr zur Katzenkrankenversicherung oder Katzen-OP Versicherung erfahren möchten, stöbern Sie bei uns bitte in der entsprechenden Katzenversicherung weiter, die Sie interessiert.

* Die hier dargestellten Preise sind unverbindliche Preisempfehlungen und können je nach Gebiet, Zeit- und Arbeitsaufwand auch voneinander abweichen. Die Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit!




Das Themengebiet Tierarztkosten bei der Katze gehört zum Bereich Katzenversicherung unter der Rubrik Tierversicherungen und wird über Ihren Verbraucherforum Versicherungsmakler e.K. angeboten.

Katzenversicherung Video

Lassen Sie sich von unseren kurzweiligen Katzenversicherung Video inspirieren und schauen Sie sich wichtige Informationen an.
Unser Katzenversicherung Video klärt Sie über verschiedene Katzenkrankheiten oder mögliche Operationen auf und weist auf deren Kosten auf.
Unsere Videos sind mit Ton und Hintergrundmusik hinterlegt. Bitte schalten Sie Ihre Lautsprecher am Computer an. Wenn Sie mit der Maus auf dem jeweiligen Video nach unten scrollen, können Sie das Video auch jederzeit abbrechen.

Kurzvideo: Katzenvideo zur Katzenversicherung (3.26 min)





 

Danken Sie uns mit ↴ einer guten Bewertung für diese Gratis Information!!!

[Total: 21 Average: 3.6]
Tierarztkosten bei der Katze geschrieben von Tania Dählmann average rating 3.6/5 - 21 Besucherbewertungen
Show Buttons
Hide Buttons