Kostenlose Beratung
05721 - 82283

Agila Hundekrankenversicherung Erfahrungen

Agila Hundeversicherung

Hundekrankenversicherung mit/ohne Hundehaftpflicht ☑
100% Schutz für jede Rasse – Jetzt berechnen!

▶ Direkt zum Agila Online Rechner

Hier finden Sie Kommentare und Erfahrungswerte zur Agila Hundekrankenversicherung:

Von Kunden, die auf unserer Seite verbraucherforum-info.de die Agila Hundekrankenversicherung abgeschlossen haben, erfahren Sie hier z. B. aus welchen Gründen Sie sich für die Agila Versicherung entschieden haben und/oder wie Sie mit der Schadensregulierung der Agila zufrieden sind.

sterne_5
Sebastian B., Beagle, 2 Jahre alt

  • Bislang haben wir nur kleine Rechnungen bei der Agila eingereicht, die innerhalb von 14 Tagen bezahlt wurden. Was ich schade finde, ist dass die Tabletten und das Futterergänzungsmittel nicht übernommen werden. Bislang sind wir sehr zufrieden.
sterne_5
Michael B., französische Bulldogge, 1,5 Jahre alt

  • Als ich meinen Hund getragen habe, bin ich ausgerutscht und der Hund ist mir runtergefallen. Er hat sich dabei den Ellbogen gebrochen. Die OP Kosten betrugen mit Nachbehandlungskosten ca. 1.500 Euro. Die Rechnung wurde innerhalb von 1 bis 1,5 Wochen bezahlt. Ansonsten hatte ich nur Kleinigkeiten. Ich bin sehr zufrieden mit der Agila.
sterne_5
Daniel R., Chihuahua, 11 Monate alt

  • Bei Chino war eine Notfallbehandlung wegen eines Bandwurms erforderlich. Die Rechnung in Höhe von 98 Euro wurden mir von der Agila sofort auf dem Konto wieder gutgeschrieben.
sterne_5
Andreas S., Bulldogge, 5 Jahre alt

  • Bei der Agila habe ich bereits mehrere Fälle eingereicht. Der Tierarzt hat immer direkt mit der Agila abgerechnet. Mein Hund hatte einen Bänderriß hinten, dabei wurde auch schwere HD festgestellt. Die Agila bezahlt sogar die Schwimmschutztherapie für meinen Hund, aufgrund der HD. Der Agila gebe ich als Note die Super 1A + und kann sie auch nur jedem wämstens empfehlen.
sterne_5
Congh N., Schäferhund, 3/4 Jahr alt

  • Eine Behandlung beim Tierarzt musste ich schon selber bezahlen, weil ich für Sammy noch keine Versicherung hatte. Da ich jedoch Student bin, kann ich es mir nicht leisten evtl. noch zukünftige Tierarztkosten selber zu bezahlen und habe mich deswegen lieber für den Vollschutz entschieden. Die Agila hat bisher für Sammy die Impfkosten in Höhe von 65 Euro erstattet, was auch sehr schnell ging. Bisher bin ich sehr zufrieden mit meiner Entscheidung.
sterne_4_5
Elke P., Chihuahua, 4 Jahre alt

  • Letztes Jahr hatte die Agila 214 Euro übernommen und jetzt aktuell 542 Euro. Wegen Juckreiz auf der Haut, muss eine Desensibilisierung durchgeführt werden. Auch die Medikamente werden von der Agila übernommen. Die letzte Rechnung musste ich allerdings zweimal einreichen, weil sie beim 1. Mal nicht angekommen ist.
Diese Website nutzt Cookies.