Kostenlose Beratung
05721 - 82283

Tierarztkosten Pferd

Tierarztkosten Pferd: Kostenfalle Pferd – Informationen und Beispiele zu den Behandlungskosten beim Tierarzt / Tierklinik.

Pferde-Op Versicherung
Warum eine Pferdekrankenversicherung / Pferde-OP Versicherung sinnvoll sein kann, zwecks Kosten in einer Tierklinik.

zum Pferde-Op Versicherung Vergleich > zum Pferdekrankenversicherung Vergleich >

  • Tierarztkosten Pferd
  • Gebührenkatalog für Pferde
  • Kundenbeispiele Tierarztkosten
  • Die häufigsten Pferdekrankheiten und Kosten



Tierarztkosten Pferd

Nur allein mit dem Kauf eines Fohlen, der Grundausstattung, dem Futter, der Stallmiete, Versicherungen und den regelmäßigen Impfungen beim Tierarzt ist es manchmal nicht getan. Zum Teil sehr hohe Tierarztkosten können auf den Pferdehalter zukommen, wenn ein Pferd mal ernsthaft krank wird, einen Unfall erleidet oder etwas falsches gefressen hat.
Was das Fressen angeht, sind vor allem Pferde sehr empfindlich. Wer Pferde kennt, weiss, dass diese sehr anfällig für eine Kolik sind. Nicht nur dass dann die Behandlung einer Pferdekolik sehr viel Geld kosten kann, sie ist auch mit erheblichen Gefahren für das Pferd verbunden.
Muss das Pferd dann sogar noch wegen einer Kolik operiert werden, stehen die Chancen 50 – 50, dass das Pferd die OP auch überlebt.

Tierarztkosten Pferd
Aber nicht nur die Pferdekolik kann viel Geld verschlingen.
Wie für den Menschen auch, gibt es eine Pferdekrankenversicherung, die man zur Vorbeugung abschließen kann. Hat man jedoch weder eine Pferdekrankenversicherung noch eine Pferde-Op Versicherung rechtzeitig abgeschlossen, können folgende Behandlungskosten beim Pferd ordentlich zu Buche schlagen:

Echte Tierarztkosten Beispiele unserer Kunden:

  • Entfernung eines Auges in der Tierklinik zwischen 700 Euro bis 2.000 Euro
  • Chip-OP bei einem Jungpferd ca. 1.000 Euro (wird oft beim Röntgen entdeckt, wenn Züchter Ihre Pferde weiterverkaufen möchten)
  • Kolikoperationen zwischen 3.000 Euro – 12.000 Euro (durch Komplikationen mit einer teilweisen Darmentfernung oder weil aufgrund einer Entzündung erneut operiert werden mußte)
  • Fesselträgerursprung (Fehlbelastung/falscher Hallenboden) ca. 4.700 Euro
  • Sarkoiden Entfernung (am häufigsten vorkommender Hauttumor), 2 Tage stationär, weil die Naht aufplatzte noch einmal 1 Woche Tierklinik Aufenthalt ca. 700 Euro
  • Wenn ein Backenzahn beim Pferd entfernt werden muss, kostet die komplette Behandlung bis zu 2.500 Euro. Fast immer ist ein bis zu 10-tägiger Aufenthalt in der Tierklinik nötig, wo die Wunde ständig gespült werden muss.

Die Grundlage, für die Berechnung von Tierarztkosten bildet die GOT für Tierärzte und einer Abrechnung vom 1-fachen bis 3-fachen Satz. Wobei viele Eingriffe, die mittlerweile auch von Tierärzten durchgeführt werden, sehr häufig noch nur mit dem 1-fachen GOT Satz berechnet werden.

Pferdekrankheiten mit hohen monatlichen Kosten

Pferdekrankheiten Die meist gefürchtete Pferdekrankheit neben Kolik sind Hufrehe und Spat (traumatische Rehe, Belastungsrehe, Vergiftungsrehe, Geburtsrehe, Medikamentenrehe, metabolisches Syndrom, Cushing). Bei der Diagnose Morbus Cushing muss eine Therapie in der Gesamtheit erfolgen. Allein das verordnete Medikament vom Tierarzt, welches dem Pferd regelmäßig verabereicht werden muss, liegt zwischen 60 – 120 Euro monatliche Kosten. Das Cushing Syndrom betrifft bereits Pferde ab 10 Jahren und verursacht eine Vielzahl von Problemen, durch die Fehlfunktion. Hinzu kommen vermehrt auftretende Pilz- und Hauterkrankungen, die weitere Kosten von monatlich 150 – 200 Euro verursachen können.

Die regelmäßig wiederkehrenden Tierarztbesuche und Kontrollen sind hierbei noch nicht mit eingerechnet!

Auch die Behandlung einer Arthrose, kann allein schon durch die erforderlichen Untersuchungen, um festzustellen, um welche Art von Arthrose es sich handelt, insgesamt in die Tausende gehen. Arthrose ist durchaus eine Erkrankung, die bereits Pferde mit einem Alter ab 7 Jahren betreffen kann.
Bei einigen Pferdekrankheiten kann keine vollständige Heilung mehr erfolgen, aber ein entsprechender Behandlungsplan mit regelmäßigen Medikamenten, kann die Lebensqualität des Pferdes auch noch über einige Jahre hinweg, erhöhen.

Da die Pferdekrankenversicherung auch Operationskosten übernimmt, sind auch teure Op´s wie z. B. Kolik, Griffelbein- oder Fesselringbandoperationen versichert.

Auch der Ausbruch von Erbkrankheiten kann zu einem unkalkulierbaren Risiko werden

Beim Pferd gibt es bis zu 90 verschiedene Erbkrankheiten. Umwelteinflüsse, Fütterung und Haltung steuern den eigentlichen Auslöser und den Schweregrad des Ausbruchs. Zu den bekannten Erbkrankheiten, die rasseunabhängig auftreten zählt Osteochondrose, ebenso wie die vererblich bedingte Sprunggelenksarthrose (Spat) und die Hufrollenentzündung oder auch Equine Degenerative Myeloencephalopathie (EDM), die durch einen Vitamin E Mangel ausgelöst werden kann.
Pferdekrankheiten Weitere bekannte Erbkrankheiten:

  • Polysaccarid-Speicher-Myopathie (PSSM)
  • Koppen
  • COPD
  • Sommerekzem
  • Equine rezidivierende Uveitis (ERU) ca. 5.000 €/Auge
  • Equine Sarkoid
  • Melanome

Es gibt jedoch eine ganze Reihe weiterer Erbkrankheiten, die durchweg alle Pferderassen betreffen können, wie z. B. EDM, EMH, IHL, RAO. Die Hämopholilie tritt nur bei männlichen Rassen auf. Eine bekannte Quarter Horse Erkrankung ist zusätzlich noch GBED und die Hyperkaliämische Periodische Paralyse (HYPP) oder HERDA, die auch beim Paint Horse auftreten kann. Westernpferde leiden zusätzlich noch an PSSM und alle Warmblüter an WFFS. Wer mehr darüber wissen möchte, welche Pferdekrankheiten hinter den Abkürzungen stecken, findet hier mehr Informationen über Erbkrankheiten bei Pferden.

Weitere Tierarztkosten, die mit der Pferdekrankenversicherung abgedeckt sind

Hier ein Sammelsurium verschiedener Krankheitsbilder und Tierarztkosten von Pferdebesitzern z.B. aus dem
Pferdeforum www.pferd.de:

 weitere Tierarztkosten s. rechts ⇨  
1.260 €MRT200 €Allerg. Reaktion auf
Insektenstich
2.400 €Arthroskopie
(Gelenkspiegelung)
500 €Husten jew. bis
400 €Bronchitis jew.1.000 €mehrf. Sehnenscheidentzündung
500 €Infektion durch Mäusekot
im Stall
3.300 €Sehnenabriss, 2xTrächtigkeit,
Sehnenanriss, Husten, Lahmheit ca.
300 €Sehnenzerrung1.600 €Schnitt am Fesselkopf
400 €Tritt am Bein380 €Lungenentzündung
600 €Hufrollensyndrom / Entzündung122 €Mauke Behandlung jew.
750 €Chip Op im
Fesselgelenk mind.
800 €Knieverletzung
7.000 €Panikattacken
Ursachenforschung
300 €Herzinfarkt
250 €Kastration300 €Epiphysitis
500 €Zahnbehandlung +
Röntgen jew.
1.500 €akuter/chronischer Husten
230 €
8.700 €
Kolikbehandlung je bis
Kolik OP je bis
1.400 €Virusinfektion m. Husten
+ Augenerkrankung
1.400 €Bauchhöhlen OP8.600 €Standard Kolik Op´s bis
300 €Loch im Knochen800 €Knorpelabsplitterungen im Knie
200 €Leptospirose550 €Kollision mit Auto, nähen
+ Schmerzmittel
600 €Sehnenscheidenentzündung700 €Knochenabsplitterung in
der Gamasche
3.000 €Sehnenschaden +
Herpesinfektion
450 €Hüftprellung
250 €Darmentzündung400 €Euterentzündung
8.500 €Skrotalhernie (Darm in
Hodensack gezogen)
200 €Schlundverstopfung
1.500 €Becken gebrochen2.000 €Zahnfraktur
1.600 €OP wegen Schnitt am
Fesselkopf
4.000 €Eierstöcke wegen Tumor
entfernen
248 €Huflederhautentzündung1.000 €Gelenk Chip OP
1.200 €Magengeschwüre bis2.000 €Knochenbruch ab
2.000 €Zyste am Bein entfernen12.000 €Komplizierte Zahnextraktion
mit Folgen
3.000 €Griffelbein Operation bis12.000 €Kieferbruch - vermutl.
Tritt vom anderen Pferd
10.000 €ERU ( Equine rezidivierende Uveitis)4.700 €Verletzung am Sprunggelenk
1.100 €Wolfszahn entfernen2.300 €Verletzung am Carpalgelenk
3.600 €2 Zähne ziehen2.300 €Meniskus OP
3.500 €Neurektomie (Nervenschnitt)1.600 €Schnittverletzung Behandlung
1.700 €Plattenepithelkarzinom1.800 €Gebärmutter + Eierstöcke entfernen

Jetzt abschliessen

Jetzt abschließen: Die beste Lösung für umfangreichen Schutz!




Uelzener Pferde-Op VersicherungUelzener Pferde-Op VersicherungUelzener Pferde-Op VersicherungUelzener Pferde-Op Versicherung
Grundschutz 1)
OP-Schutz - Basis -
z.B. für Kolik, Frakturen u.v.m.
Grundschutz 2)
OP-Schutz - Premium -
incl. Kolik, Fesselringband,
Tumore, Zähne ziehen u.v.m.
Exklusiv
OP-Schutz - Premium Plus -
alle OP´s
(einziger Ausschluss: Hufabszesse)
VOLLSCHUTZ
Krankenversicherung incl.
OP-Schutz
Premium Plus
ab 10,36 € mtl.ab 17,61 € mtl.ab 27,61 € mtl.ab 111,06 € mtl.
Wartezeit 3 Monate,
Kolik 7 Tage
Wartezeit 3 Monate,
Kolik 7 Tage
Wartezeit 3 Monate,
Kolik 7 Tage
Wartezeit 3 Monate,
Kolik 7 Tage
Onlinerechner > Onlinerechner > Onlinerechner > Onlinerechner >

– Alle Pferdeversicherungen können auch kombiniert werden mit der Pferdehaftpflicht oder Reiterunfallversicherung –

Pferdekrankenversicherung / Pferde-OP Versicherung

Mit dem rechtzeitigen Abschluss einer Pferdekrankenversicherung oder Pferde-OP Versicherung sichern Sie Ihrem Pferd die nötigen Behandlungskosten. Wenn Sie nun mehr zur Pferdekrankenversicherung oder Pferde-OP Versicherung erfahren möchten, stöbern Sie bei uns bitte in der entsprechenden Pferdeversicherung weiter, die Sie interessiert.


zum Pferde-Op Versicherung Vergleich > zum Pferdekrankenversicherung Vergleich >





Das Themengebiet Tierarztkosten beim Pferd gehört zum Bereich Pferdeversicherung unter der Rubrik Tierversicherungen und wird über Ihren Verbraucherforum Versicherungsmakler e.K. angeboten.

Diese Website nutzt Cookies.