Tierklinik Behandlungskosten für Hunde

24. Juli 2017 Tania Dählmann

Die Tierklinik Behandlungskosten für Hunde sollte man nicht unterschätzen. Hier zählt nur Bargeld oder die passende Hundeversicherung.

Tierklinik Behandlungskosten für Hunde
Behandlungen und Operationen in einer Tierklinik können teuer werden, es sei denn, Sie haben rechtzeitig vorgesorgt.


  • Tierklinik Behandlungskosten für Hunde
  • Nur Bares ist wahres?
  • Der Gebührenkatalog beim Tierarzt
  • Diagnostik Kosten
  • Hundekrankenversicherung/Hunde-Op Versicherung



Tierklinik Behandlungskosten für Hunde


Die häufigsten Tierarzt bzw. Tierklinik Kosten

Die häufigsten Tierarztbesuche beim Hund
Quelle: Bundesverband für Tiergesundheit

Zu den häufigsten Kosten s. Statistik rechts gehören u. a. die Gelenkserkrankungen beim Hund. Die Diagnosen lauten meistens Ellenbogendsplasie oder Osteochondrose Dissecans (IPA, FPC). Je nach Tierklinik und Aufwand können die Kosten dafür ca. 1.100 € betragen. Beide Erkrankungen betreffen sehr häufig bereits junge, heranwachsende Welpen oder mittelgroße bis größere Hunde im Alter von 5 – 7 Jahren. Während der Erkrankung und/oder der Gesundungsphase tritt meistens eine Fehlbelastung der noch gesunden Beine auf, was zur Folge hat, dass oftmals eine Weile danach, am anderen Bein die gleiche Erkrankung auftritt, die widerum die gleichen Kosten verursacht. Die gleiche Problematik tritt auch bei einem Kreuzbandriss (Unfall, Überlastung, Arthrose) auf, die je nach Aufwand mit Op-Kosten von bis zu 3.700 € ordentlich zu Buche schlagen.
Zu den Magen-Darm Erkrankungen zählt man auch die sog. Magendrehung oder das Fressen von „Fremdkörpern“; ein operativer Eingriff kann je nach Größe des Hundes bis zu 2.900 € kosten.
Mit Hauterkrankungen sind auch Tumore gemeint, die sehr häufig am Kopf auftreten oder Allergien.
Zu den Ohrenerkrankungen gehört auch die Diagnose Othaematom (Blutohr), was häufig bei Hunden mit Hängeohren auftritt, aber operiert werden kann.

Die häufigsten OP-Kosten beim Tierarzt oder in der Tierklinik

Die häufigsten Operationen beim Hund

Die teuersten Gesamtbehandlungskosten unserer Kunden

  1. Ein Irischer Wolfshund bekam einen Darmverschluß. Nach Behandlungen und OP´s in der Tierklinik ist der Darm immer wieder zusammen gefallen, es mußten mehrfach Teile des Darms entfernt werden. Die Rechnungen summierten sich innerhalb von 2 Jahren auf 8.000 €.
  2. Ein Karabas bekam Arthrose im vorderen Ellenbogengelenk. Das Gelenk entzündete sich und splitterte. Der 60 KG schwere Hund konnte 3 Wochen lang nicht mehr aufstehen oder laufen. Verschiedene Untersuchungen und Tierarztbehandlungen brachten wenig. Die Kundin versuchte alles: Blutigel, Antibiotika, Muskelaufbau, verordnete Tabletten über Wochen (1 Tablette 5 Euro mehrmals am Tag), Schwimmen im Hundehallenbad, Physiotherapie, Gehhilfe etc. Erst eine Operation in einer tollen Tierklinik (Hofheim/Frankfurt) mit OP Kosten in Höhe von 3.500 Euro brachte den Erfolg.
    Die Behandlungskosten über einen Zeitraum von 2,5 Jahren summierten sich auf 24.000 €. Der Hund konnte seine letzten 2 Jahre wieder normal laufen, bevor er im Alter von 12 Jahren verstarb.
  3. Bei einer deutschen Dogge, 4 Jahre alt, wurde ein Osteosarkom diagnostiziert: ein am häufigsten vorkommender Knochentumor. Allein die Chemotherapie Sitzung kostet zwischen 450 und 550 Euro/pro Sitzung. Es sind mind. 6 – 8 Sitzungen erforderlich. Die Gesamtkosten einschließlich der Operation belaufen sich lt. Kundenaussage auf ca. 10.000 €.
  4. Beim Boerboel wurde ein Kreuzbandriss diagnostiziert. Die Gesamt Behandlungskosten einschl. OP belaufen sich auf 2.600 Euro. Durch die Überlastung der anderen Pfote folgte 4 Wochen später ein Kreuzbandriss auf der anderen Seite. Die Gesamtkosten betrugen innerhalb kürzester Zeit somit 5.200 €. In 80% aller Fälle, ist es normal, dass in absehbarer Zeit ein zweiter Kreuzbandriss folgt!

Tierklinik Behandlungskosten – Einzelposten GOT Verordnung der Tierärzte

Behandlung Kosten mind. Kosten max.
Stationäre Diagnostik/Therapie innerer Patienten 200,00 € 600,00 €
Arthroskopie incl./exkl. weiterer Maßnahmen 361,00 € 721,00 €
Exstirpation einer tumurösen Gesäugeleiste 227,00 € 567,00 €
Frakturversorgung chirurgisch 258,00 € 1.030 €
Kieferresektion 247,00 € 618,00 €
Laparatomien 258,00 € 670,00 €
Luxation 206,00 € 721,00 €
Thorakotomie 567,00 € 824,00 €
Tumorexstirpation 155,00 € 515,00 €
Wirbelsäulen OP 618,00 € 3.500,00 € max.
Wundversorgung 113,00 € 721,00 €

Zuzüglich Diagnostik Kosten

Weitere Kosten mittels bildgebender Verfahren

CT (Wirbelsäulen CT) bis 361,00 € (ca. 1.000 € /München)
Endoskopie bis 288,00 €
MRT bis 737,00 €
Szintigraphie 309,00 €

Weitere Posten, die in der Tierklinik abgerechnet werden

Abhängig von der Schwere der Erkrankung oder der OP kommen noch weitere Kosten hinzu für z. B.:

  • die Untersuchung/Beratung
  • Blutdruckmessung
  • Bluttransfusion
  • Chemotherapie
  • Medikamente
  • Harnuntersuchung
  • Langzeit EKG
  • Anästhesie
  • Reanimation
  • Blutuntersuchung
  • Überwachung der Vitalfunktionen
  • stationäre Kosten mit Verpflegung etc.
  • Der Preis für das Einschläfern von Hund oder Katze (Euthanasie) kostet ca. 41,00 Euro zzgl. 41,00 Euro für Annahme und Weiterleitung des Tierkörpers

Leistungskatalog und Gebühren einer Tierklinik

Wie Sie dem obigen Inhalt bereits entnehmen konnten, wird in der Tierklinik jeder Posten einzeln abgerechnet. Je nach Art der Erkrankung, der Vorbehandlung, Diagnostik und Nachbehandlung kommt bei Operationen schnell mal eine vierstellige Summe zusammen.

Weitere Preisangaben, Leistungskatalog, Diagnosen und Abrechnungsposten: Tierbehandlung in der Tierklinik.


Die Grundlage, für die hier aufgeführten Behandlungskosten bildet die GOT für Tierärzte und einer Abrechnung vom 1-fachen bis 3-fachen Satz.*
Die Zahlen beruhen auf einem Leistungskatalog einer niedersächsischen Tierklinik, d. h. je nach Bundesland können die Zahlen ggfls. auch abweichen und sollen aus diesem Grund lediglich Anhaltspunkte liefern.

Haben Sie mal so eben 24.000 € auf der hohen Kante liegen?

Bestimmte Erkrankungen können tierisch in´s Geld gehen. Fehldiagnosen, falsche Behandlungen gibt es auch bei Hunden. Nur mit der passenden Versicherung ist man hier auf der sicheren Seite. In zahlreichen Kundengesprächen wurde uns immer wieder davon berichtet, dass in ihrem vorigen Hund ein „Kleinwagen“ investiert wurde, weil man verzweifelt nach Ursachen und Hilfe gesucht hat.

Preise der Tierklinik vergleichen, kann sich lohnen!

Leider gibt es zum Teil erhebliche Unterschiede. Eine Tierklinik in München ist in der Regel eine ganze Ecke teurer, als eine Tierklinik in Ostfriesland. Aber auch in der gleichen Region gibt es große Preisunterschiede. Es kann sich also lohnen, auch mal bei anderen umfangreichen Tierarztpraxen oder Tierkliniken im Umkreis nach den Kosten zu fragen.

Es ist nie zu spät für eine Versicherung!

Mit dem Abschluss einer Hundekrankenversicherung oder Hunde-Op Versicherung sichern Sie Ihrem Hund die nötigen Behandlungskosten.

Selbstverständlich kann ein bereits akut erkrankter Hund in dem Stadium nur eingeschränkt versichert werden und die aktuelle Behandlung muss auf jeden Fall aus eigener Tasche bezahlt werden. Spätestens wenn Ihr Hund jedoch anschliessend vollends genesen ist, sollte ein Antrag auf Hundekrankenversicherung gestellt werden, um weitere anfallende Krankheiten erstattet zu bekommen. Und selbst für den Fall, dass eine chronische Erkrankung oder ein Handicap bei Ihrem Hund zurückbleiben sollte, ist noch nicht alles verloren. Vielleicht bekommt Ihr Hund dann keine Hundekrankenversicherung mehr, kann jedoch problemlos in der Hunde-Op Versicherung angenommen werden und ist in Zukunft für eine Vielzahl an Operationen versichert.

Wenn Sie nun mehr zur Hundekrankenversicherung oder Hunde-Op Versicherung erfahren möchten, stöbern Sie bei uns bitte in der entsprechenden Hundeversicherung weiter, die Sie interessiert.

* Die hier dargestellten Preise sind unverbindliche Preisempfehlungen und können je nach Gebiet, Zeit- und Arbeitsaufwand auch voneinander abweichen. Die Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit!



Das Themengebiet Tierklinik Behandlungskosten für Hunde gehört zum Bereich Hundeversicherung unter der Rubrik Tierversicherungen und wird über Ihren Verbraucherforum Versicherungsmakler e.K. angeboten.

Show Buttons
Hide Buttons